Aufrufe
vor 7 Monaten

Weihnachts-PINwand 332

  • Text
  • Weinversand
  • Weinhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Wwwpinarddepicardde
  • Weine
  • Wein
Weihnachts-Ausgabe 2021 mit traditioneller Danke-Aktion und Verlosung - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND NAHE

DEUTSCHLAND NAHE Schäfer-Fröhlich FELSENECK RIESLING GROSSES GEWÄCHS, 2020 Felseneck 2020: der heilige Gral! DNA030520 Felseneck Riesling Großes Gewächs, 2020 12,5% Vol. 74,66 €/l 56,00 € 98 Punkte: „Die sehr raffinierte, kieselige und schieferige Nase zieht einen tief in diesen erstaunlich eleganten Riesling GG hinein, der fast knochentrocken ist und dennoch anmutig über den Gaumen gleitet. Dann wird es sehr ernst, mit einem langen Tunnel durch diese wilde und wunderbare, felsige Hügellandschaft und schließlich landet man in einer Steinsalzgrube am Ende.“ – Stuart Pigott (James Suckling) „Tim Fröhlich verfügt in seinem Hausberg mittlerweile über einen großen Fundus an Rebflächen, was ihm die Möglichkeit gibt, nur die besten Partien eines Jahrgangs für sein Großes Gewächs zu nutzen.“ – Vinum Weinguide 2021 AUSZUG EINER ERFOLGSGESCHICHTE: Höchstbewertetes Großes Gewächs Deutschlands 2016, zusammen mit Kellers Morstein! – Weinwisser 99 Punkte von Stuart Pigott (James Suckling) und damit Nummer 1 des Jahrgangs 2016! 19,5 Punkte im Weinwisser – gleichauf mit Kellers Legende „G-Max“ der beste Riesling 2017 in Deutschland! 97 Punkte von Sascha Speicher (Meiningers Sommelier)! Gault&Millau 2015: Das Große Gewächs Felseneck erhält mit Kellers „G-Max“ die Höchstnote für trockenen Riesling im Jahrgang 2013! Im Wine Advocate mit Kellers Abtserde die höchste Bewertung aller trockenen deutschen Rieslinge! 99 Punkte: „Die Eleganz, die dieses Jahr in allen von Tim Fröhlichs Großen Gewächsen innewohnt, erreicht ihren Höhepunkt mit dem Felseneck.“ – John Gilman (View from the Cellar) 98 Punkte für Felseneck GG 2019 (James Suckling) Beim Verkosten des Felsenecks fühlen wir uns an die Stimmung nach der „G-Max“-Vertikale erinnert. „Viele Weine, selbst gute, lassen dich Lärm schmecken. Aber nur die allerbesten geben dir Stille zu kosten. Ich habe an diesem Nachmittag Stille verkostet.“ So urteilte Michael Quentel (Weinwisser) nach einer Zehn-Jahre-Vertikale von Kellers „G-Max“ in Hamburg: „Gänsehautatmosphäre!“) Wenn Kellers „G-Max“ der Wein ist, »der über den Wolken tanzt« (FAZ), dann sind Tims Große Gewächse wie der Flügelschlag des Kolibris. Flüssig gewordene, fliegende Juwelen aus Felseneck, Stromberg, Kupfergrube, Halenberg, die im Mundraum scheinbar schwerelos umherschwirren, ihn liebkosen, bezirzen und Glückshormone freisetzen. Seit mittlerweile fast einem Jahrzehnt ist Tims Großes Gewächs Felseneck nicht nur einer unserer Lieblingsrieslinge, sondern längst im Weinolymp der trockenen Top-Rieslinge national und international angekommen! Jahr für Jahr wandern sie auch in unseren privaten Keller und bereiten sowohl in ihrer Jugend als auch nach Jahren der Flaschenreifung höchsten Trinkgenuss. Er fängt im Glas so harmlos an und schraubt sich erst mit viel Luftzufuhr Schluck für Schluck, unaufhaltsam in ekstatische aromatische Höhen (von frischer Minze, Sesam und dem rauchigen Duft des blauen Schiefers geprägt!) und in ungeheure mineralische Tiefen – aufregend wild im Charakter! Und welch sensationelle Mundstruktur: stoffig, mineralisch, geschliffen! Vibrierend packende Lebendigkeit, ein Hauch von Minze und eine dezente Frucht im Hintergrund des Feuersteinaromas. Ein absoluter Weltklasse-Riesling, einer der besten Weißweine aller Zeiten, zu einem wirklich völlig unmöglichen Preis: Zuschlagen, werte Kunden, kaufen, was Sie nur kriegen können! Denn dieser Solitär verändert die Wahrnehmung – die Zeit scheint stillzustehen, Düfte und Erinnerungen aus längst vergangenen Zeiten dringen ins Bewusstsein. Liebe Kunden: Nur ein Wein, der uns für immer im Gedächtnis bleibt, weil er unsere Sinne fordert, uns sinnlich entspannt und tief im Herzen berührt, ist wirklich groß. Das Felseneck ist ganz groß! Wir könnten Ihnen wie so oft noch seitenlang von diesem delikaten Wein erzählen, versuchen, die Vielschichtigkeit seiner Aromen, seine innere Balance, den Spagat zwischen unbändiger Kraft, sagenhafter Finesse und fabelhafter Präzision, seine Filigranität und die Abgründe seiner salzigen Mineralität in Worte zu fassen. Wir könnten von unseren Erfahrungen mit gereiften Jahrgängen dieses Rieslingmonuments berichten, den (r)evolutionären Entwicklungsschritten, die er stets vollzieht, den „Born to be wild“-Phasen, die er trotzig einzulegen pflegt und seiner Entwicklung zu einem Grandseigneur klassischer deutscher Rieslingkultur. Aber, werte Kunden, all dies läse sich vermutlich recht prosaisch, trüge der Ausnahmequalität dieses Jahrhundertweins auch nur ansatzweise Rechnung. Danke jedenfalls aus ganzem Herzen an Tim Fröhlich für einen Traum-Riesling „hors catégorie“! 36 PINWAND no 332 | Dezember 2021

Schäfer-Fröhlich NAHE DEUTSCHLAND 98 Punkte Suckling © VDP 37

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.