Aufrufe
vor 9 Monaten

VDP Versteigerung 2021

Deutschlands Kronjuwelen kommen unter den Hammer

BERNKASTELER DOCTOR

BERNKASTELER DOCTOR RIESLING AUSLESE *** GOLDENE KAPSEL, 2019 Jahrgang 2019: „Wir ziehen ein weiteres Mal den Hut vor der Leistung von Markus Molitor und seinem Team.“ – Vinum Weinguide 2021 99+ Punkte PARKER DMO068719 Bernkasteler Doctor Riesling Auslese ***, 2019 (edelsüß, goldene Kapsel) 99+ Punkte: „Die intensiv goldene 2019er Bernkasteler Doctor Auslese *** (Goldkapsel) zeigt ein sehr raffiniertes Beerenund Steinobstaroma mit Feuersteinnoten sowie zerkleinertem Schiefer, Kräutern und Blumen. Am Gaumen ist sie reichhaltig und rund, viskos und nahtlos strukturiert, eine großzügige, hochfeine und perfekt ausbalancierte Auslese, die in ihrer Fülle, Konzentration und Süße fast an eine Beerenauslese erinnert. Der Doctor 2019 ist aber auch salzig im Abgang und anregend. Ich würde diesen Wein gerne eines Tages noch einmal verkosten, bevor er in Zukunft versteigert wird.“ – Stephan Reinhardt (Robert Parker’s Wine Advocate) Laut der Legende, soll sich der Trierer Kurfürst im 14. Jahrhundert von großer Krankheit erholt haben, nachdem er einen Riesling aus dieser Lage getrunken hatte. Seither trägt das legendäre Gewann den Namen „Bernkasteler Doctor“. Aber was sind schon Namen gegen intrinsische Qualitäten wie etwa die unterirdische Wasserader, die den „Doctor“ mit dem kostbaren Nass versorgt, so dass er selbst in heißesten Jahren – wie etwa 2003 – exzellente Weine hervorbringt? Für die Dauer von 12 Jahren wird Markus Molitor den legendären Bernkasteler Doctor in Pachtbewirtschaftung in weingewordene Träume zu verwandeln – nicht nur die Natur meint es gut mit dieser Lage! Wenn einem Terroir-Freak wie Molitor eine der legendärsten und prestigeträchtigsten „Crus“ angeboten wird, entsteht dort ein großer Wein – so einfach ist das. Schon bei seinem Debüt heimste die edelsüße Auslese 98+ Parker-Punkte ein, die trockene Variante sogar die Höchstwertung: 100 Punkte – perfekt! 2018 hat auch die edelsüße Variante des Doctors im mengenmäßig kleinen Spitzenjahrgang ihre Vollendung erreicht. Mit 100 Parker-Punkten zählt auch sie nun zu den unsterblichen Weinmonumenten aus dem Hause Molitor. Jetzt geht sie in die dritte Runde – mit 99+ Punkten! Das wird wieder ein historischer Wein, und die Chance sei jedem Rieslingfreund gegönnt, diesen Ausnahmewein zu ersteigern. SONDERMAILING VDP-VERSTEIGERUNG 2021 // MARKUS MOLITOR – 26 –

95+ Punkte PARKER ZELTINGER SONNENUHR RIESLING SPÄTLESE GOLDENE KAPSEL, 2019 „Hier wachsen sowohl die größten trockenen und feinherben Auslesen wie auch viele der edelsüßen Spitzenweine.“ – Markus Molitor DMO062119 Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese, 2019 (edelsüß, goldene Kapsel) 95+ Punkte: „Die Zeltinger Sonnenuhr Spätlese 2019 (Goldkapsel) AP 23 ist hell, sehr präzise und frisch in der Nase, mit reinen Schiefer- und Jodnoten und blumig duftender heller Frucht. Am Gaumen lebhaft und enorm pikant, ist dies eine hochfeine und ernsthaft strukturierte Spätlese mit anregender, lebhafter und salziger Säure, die zu einem langen und ernsthaft kristallinen, sehr eleganten Abgang führt.“ – Stephan Reinhardt (Robert Parker’s Wine Advocate) Wenn der Mikro-Parzellen-Enthusiast Markus Molitor, unser Meister des Details, Weine zur Versteigerung gibt, dann weil ihre Güte unanfechtbar ist. Hierbei handelt es sich um einen der drei für Markus Molitor ganz persönlich herausragenden Gewächse seiner 2019er-Kollektion: eine Weltklasse-Spätlese aus der etwas über 21 Hektar großen Spitzenlage. Die zumeist über 80 Jahre alten wurzelechten Rebstöcke laufen auf dem blauem Devonschieferboden mit geringen Erträgen zu absoluter Höchstform auf – äußerst rare Elixiere von der Mittelmosel, die aufgrund ihrer atemberaubenden Qualität zur Versteigerung angeboten werden. SONDERMAILING VDP-VERSTEIGERUNG 2021 // M. MOLITOR – 27 –

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.