Aufrufe
vor 9 Monaten

VDP Versteigerung 2021

Deutschlands Kronjuwelen kommen unter den Hammer

WEHLENER SONNENUHR

WEHLENER SONNENUHR RIESLING AUSLESE GOLDKAPSEL, 2020 DMO112520 Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese Goldkapsel, 2020 DMO112520H DMO112520M Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese Goldkapsel, 2020 (0,375l) Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese Goldkapsel, 2020 MAGNUM Die Goldkapsel-Varianten aus dem Hause Prüm unterscheiden sich von den „normalen“ Auslesen dadurch, dass hier auch botrytisiertes Lesegut, also durch den Edelschimmel rosinierte Trauben vergoren werden. Dies ergibt eine andere, ein Mehr an Komplexität, aber auch eine nochmals komplexere, häufig vielschichtigere Aromatik, die neben klarer Frucht auch Kandiertes, englische Marmeladen und dunklere Noten mit sich führt. Hier ist es einen herrliche Gemengelage von Pampelmusen, Bitterorangen, Darjeeling- und Brennesselnoten; Nase und Gaumen sind hochkomplex, laden immer wieder zu wahren Entdeckungsfahrten ein. Diese Auslese von der Wehlener Sonnenuhr besitzt eine leicht viskose Konsistenz und hohe Fruchtdichte, ihr riesiges Potenzial wird sich nach frühestens 10–20 Jahren Reife erahnen lassen, noch einmal so lange dürfte es dauern, bis sie in all ihrer Schönheit erblüht sein wird. Ein Wein, der so nur an der Mosel (und kaum anderen Orten Deutschlands) eingefangen werden kann, ein Wein, dem man sich durchaus ein wenig ehrfürchtig nähern, dem man den nötigen Raum, den er einfordert, zugestehen sollte. Dann hat man einen der ganz großen Rieslinge der Welt im Glas. WEHLENER SONNENUHR RIESLING AUSLESE LANGE GOLDKAPSEL, 2020 DMO112620 Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese Lange Goldkapsel, 2020 DMO112620H DMO112620M Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese Lange Goldkapsel, 2020 (0,375l) Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese Lange Goldkapsel, 2020 MAGNUM Eine „LGK“, in diesem Fall eine Auslese als Lange Goldkapsel, ist auch in einem Traditionsbetrieb wie Joh. Jos. Prüm eine absolute Rarität und wird dem Weinberg nur in besonderen Jahrgängen abgerungen. Die Besonderheit bei diesem Wein: eine ausschließlich per Hand gelesene „Auslese“ aus allerfeinsten rosinierten Botrytis-Trauben. Wir hatten das Glück, die für die Versteigerung ausgewählten Preziosen vorab verkosten zu können – und was soll man sagen? Die LGK übertrifft die „normale“ Variante in punkto Komplexität um deutlich mehr als eine Kapsellänge. Man sollte aber auch bedenken, dass dieses Riesling-Juwel für die ganz große Distanz ausgelegt ist. Diesen Wein werden (bei vorausschauender Kellerdisposition) mehrere Generationen genießen können! Kandierter Ingwer, weiße Blüten und Ananas leuchten hier gleichsam aus dem Glas, dazu ein hochfeiner Beerenton – die quintessenzielle Rieslingtraube. Am Gaumen dann Mirabellen, Renekloden und fast vergeistigte Schieferwürze: Himmelreich! Der viskose und ölige Riesling hallt viertelstundenlang nach, eine der wirklich großen Riesling Auslesen des Jahrgangs, die auch die gewohnt astronomischen Preise, wenn nicht gar Rekorderlöse erzielen wird. Eine absolute Rarität! SONDERMAILING VDP-VERSTEIGERUNG 2021 // JOH. JOS. PRÜM – 24 –

MARKUS MOLITOR BERNKASTEL-WEHLEN | MOSEL 2019: 100 Parker-Punkte! 2018: 99 Parker-Punkte! 2017: 100 Parker-Punkte! 2016: 100 Parker-Punkte! BERNKASTELER DOCTOR RIESLING AUSLESE *** WEISSE KAPSEL, 2019 Einer der spektakulärsten deutschen Rieslinge! DMO068619 Bernkasteler Doctor Riesling Auslese ***, 2019 (trocken, weiße Kapsel) 100 Punkte: „Die 2019er Bernkasteler Doctor Auslese *** (Weiße Kapsel) braucht viel Belüftung, um sich mit einem tiefen, reichhaltigen und konzentrierten, aber auch reinen und feingliedrigen, nach Eichenholz duftenden Bouquet von reifem (tropischem) Steinobst, zerkleinerten Steinen, minzigen und kräuterigen Noten sowie kleinen und goldenen Rieslingbeeren zu öffnen, die mit Sur-Lie-Aromen verwoben sind. Am Gaumen ist er kristallin, raffiniert und sehr elegant, ein vollmundiger, dichter, reicher und saftiger, vitaler und vibrierend frischer, straff strukturierter Doctor, der sich mit enormen Dimensionen und Terroirausdruck aufbaut. Der Abgang ist sehr intensiv, breit und kraftvoll, immer noch strukturiert und enorm lang, mit Noten von zermahlenem Schiefer und erfrischendem Zitronensaft.“ – Stephan Reinhardt (Robert Parker’s Wine Advocate) Dieser magische Traumstoff wird auf der Riesling-Auktion des Bernkasteler Rings versteigert. Schon jetzt ist klar: Der Wein wird erneut Rekorde brechen. Denn es handelt sich um einen mittlerweile schon legendären Riesling aus ehrfurchtsgebietendem Terroir, dem Bernkasteler Doctor! Mit dem 2016-er gab es vor zwei Jahren zum ersten Mal einen Riesling von Molitor aus dieser Grand-Cru-Lage! „Das ist wahrscheinlich der beste trockene Riesling, den ich in meinem Leben hatte. Im März 2018 zweimal aus derselben Flasche verkostet. Und ja, ich habe die Flasche ziemlich leer hinterlassen. Das ist kein schlechtes Zeichen, würde ich sagen.“ – so kommentiert Parker- Verkoster Stephan Reinhardt den Wein und bewertete ihn mit der Höchstnote von 100 Punkten! Auch die Spezialisten von Mosel Fine Wines, die mit solchen Spitzenwertungen eher konservativ bis zurückhaltend umgehen, vergaben ebenfalls 100 Punkte („Bei diesem Wein dreht sich alles um Zartheit, Präsenz und Ausgewogenheit. Das Finish ist intensiv und gleichzeitig schwerelos. Dies ist ein Mordsding, das in diesem frühen Stadium noch ziemlich schüchtern und scheinbar verschlossen ist. Das ist absolut atemberaubend.“). Und 2017? Da hat Markus Molitor sein Höchstnoten-Abo verlängert. Ihm gelang das Kunststück erneut 100-Parker-Punkte zu holen. „Das wird ein weiterer unsterblicher Doctor“, so Parker-Verkoster Stephan Reinhardt. Für die Runde drei, den Jahrgang 2018, gab es 99 Punkte. Und im Jahrgang 20219? Da zeigt sich das Undenkbare: Erneut 100 Punkte! Das Abo wurde verlängert! Es ist klar, dass dieser Wein das absolute Highlight der Bernkasteler Versteigerung sein wird. Mit den sensationellen dreifachen 100-Punkte-Wertungen in Robert Parker’s Wine Advocate hat sich der Molitor’sche „Doctor“ quasi in Stein verewigt. Es ist anzunehmen, dass er auch 2019 die Liga der außergewöhnlichen Weine anführen wird und die Drei-Sterne-Auslese die 1.000-Euro-Marke erneut knacken wird, wenn die Auktion des Bernkasteler Rings ihren Lauf nimmt. Im Debütjahrgang erzielte er samt Auktionszuschläge die Rekordsumme von 1.374,75 Euro, es standen 150 Flaschen zur Verfügung. Wir gehen davon aus, dass sich der Wein daher dieses Jahr knapp unter dem Vorjahresniveau einpendeln wird. SONDERMAILING VDP-VERSTEIGERUNG 2021 // MARKUS MOLITOR – 25 –

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.