Aufrufe
vor 5 Monaten

Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot

  • Text
  • Winetasting
  • Wine
  • Weinhandel
  • Subskription
  • Nahe
  • Weine
  • Wein
SCHÄFER-FRÖHLICH: „Kollektion des Jahres Deutschland! Überragend!” (Pinard de Picard) KÜHLING-GILLOT: Majestätische Rieslinge vom Roten Hang

DEUTSCHLAND NAHE Weingut

DEUTSCHLAND NAHE Weingut Schäfer-Fröhlich Einer der schönsten Riesling Kabinette Deutschlands kommt von der Nahe! Reservierbar, Lieferung ab Ende Juli 2019 DNA031718 Felseneck Riesling Kabinett 2018 21,20 €/l 15,90 € Der Wein erzählt davon, wie ein Winzer die Größe dieses Prädikats erkennt und in seiner Spitzenlage Kabinett erzeugt. Markus Budai: „Kabinett oder nicht Kabinett? Eine Frage, die uns ganz oft gestellt wird und auf die es für uns nur eine eindeutige Antwort gibt: Für uns handelt es sich bei einem Kabinett um Deutschlands versteckte, noch weitgehend unentdeckte Königsklasse neben den Großen Gewächsen. Denn diesen herrlich animierenden, von Säure und Fruchtsüße perfekt ausbalancierten Stil bei niedrigem Alkoholgehalt macht uns keine andere Weinbaunation nach. Sie existiert schlichtweg so nirgends auf dem Planeten Wein. Als absoluter Liebhaber dieses Prädikats verweile ich oft selbst bei den Klassikern von der Mosel. Mit welchen Scheuklappen auch wir von Zeit zu Zeit durch die Weinwelt tapsen hat mir der kürzliche Besuch bei Tim Fröhlich klargemacht. Denn bei Tims Weinen denke ich zunächst an die trockenen Rieslinge, die in ihrer Mineralität und expressiven Art einmalig sind. Ich hatte das enorme Glück, Tim kurz nach John Gilman zu besuchen, der gerade an einer großen Story über gereifte fruchtsüße Weine schreibt. Tim hatte für ihn sämtliche Jahrgänge seines Felseneck-Kabinetts geöffnet. Und so hatte ich die Freude, den Felseneck Kabinett in seiner Entwicklung bis zum Jahrgang 2008 Jahr für Jahr zurückverfolgen zu können." Unser Kabinett- Geheimtipp! Um es auf den Punkt zu bringen: Gerade in diesem tänzelnd leichten Prädikat entfaltet die majestätische Paradelage Felseneck ihre Einzigartigkeit. In der Jugend noch von Spontangärung und wilder Aromatik geprägt, entwickelt sich das Felseneck immer mehr zu einem hochfeinen, präzisen und geschliffenen Wein, wird regelrecht gebändigt. Dann, wenn neben der expressiven Mineralität eine klare Frucht ans Tageslicht kommt, etwa mit ein bis zwei Jahren Flaschenreife, findet dieser Kabinett seine perfekte Balance. Mit etwa zehn Jahren Reife (2008 ist hier magisch!), steht ein fast trocken wirkender Wein vor einem, bei dem die pure grandezza der Lage zur Geltung kommt. Die beeindruckende Steillage Felseneck ist eines der besten Terroirs Deutschlands, das spannende Gewächse voller Rasse, Finesse und Ausstrahlung hervorbringt, die zu begehrten Kultgewächsen wurden und von Liebhabern in aller Welt gesucht werden. Folglich spiegelt sich auch im Kabinett die Einzigartigkeit dieses Weins wider. Der Preis dieses Weltklasse-Kabinetts kann im internationalen Kontext gesehen nur als Witz bezeichnet werden. Ein beschwingter, fröhlicher Wein mit einer wilden Nase, einer tollen Frische und einer kristallklaren Textur, der zum ewigen Weitersüffeln animiert. Der Kabinett zählt immer noch zu den Zechweinen, viele Winzer interpretieren ihn so und sicherlich spielt sein kaum nennenswerter Preis auch eine psychologische Rolle in der Wahrnehmung dieser Weinkategorie. Doch einige haben erkannt, welch Königsdisziplin in dieser Kategorie steckt, wenn man sie mit größter Aufmerksamkeit vinifiziert. Tims 2018er Kabinett vom Felseneck zählt zu den wenigen großen Weinen Deutschlands, die noch zum kleinen Preis zu haben sind. Mit seiner typisch wilden Spontinase, wie man sie auch von den Klassikern der Mosel kennt, den dunklen Noten, Schieferwürze und weißen Johannisbeeren und Zitrusfrüchten im Bouquet, der kraftvollen und gleichwohl von reifer Säure und zarter Fruchtsüße bestens ausbalancierten Aromatik, erfrischt der Kabinett mit jedem Schluck. Er ist schlank und präzise, hat weder von Frucht, noch Säure und Fruchtsüße auch nur ein Gramm zu viel. Diese perfekten Proportionen einzufangen ist große Winzerkunst, manchmal auch mit einem Hauch Glück verbunden, es ist das Zeugnis jahrelanger Erfahrung und eben auch der Tatsache geschuldet, dass Tim Fröhlich diesem Edelprädikat seine volle Aufmerksamkeit widmet. Er erhebt es zur Königsdisziplin! Werte Kunden: Dieser Kabinett ist ein Paradebeispiel für die wahre Größe eines Kabinetts. Er trinkt sich in der Jugend unaufgeregt leicht, verfügt aber über ein Potenzial von mindestens 10, eher 20 Jahren und durchläuft dabei einzigartige Phasen, in denen neue Geschmackstiefen erreicht werden. Unser Absoluter Top-Tipp und Herzensangelegenheit für das wohl attraktivste und noch verkannteste Prädikat! 30 Sondermailing Deutschland | Juni 2019

Weingut Schäfer-Fröhlich NAHE DEUTSCHLAND Älteste Reben aus den Großes-Gewächs-Parzellen! Reservierbar, Lieferung ab Ende Juli 2019 DNA033018 Bockenauer Felseneck, Riesling Spätlese 2018 25,20 €/l 18,90 € Beim Felseneck kann es einem schon schwindlig werden, wenn man den Weinberg nur betrachtet. Doch hier tausende an Arbeitsstunden pro Jahr zu verbringen, scheint ein Ding der Unmöglichkeit. Doch Tim liebt sein Terroir und das Felseneck, kommt von hier doch alljährlich sein bester trockener Wein. Aus dem Südteil des Felsenecks hat Tim Fröhlich diese Spätlese eingeholt. Er hat sie lediglich rund eine Woche nach dem Kabinett gelesen, damit sie die nötige Frische behält und nicht zu exotisch gerät. Die Besonderheit: Die Spätlese stammt von ältesten Reben des Felsenecks, aus der gleichen Hangpartie, aus der auch das Große Gewächs stammt. Spitzenexposition mit blauem Schiefer also! „Nur so zeigt die Spätlese auch die ähnlich dunkle Schiefermineralik wie das Große Gewächs. Der Boden spricht hier!“, erklärt Tim. Diese aus kerngesundem Traubenmaterial, frei von Botrytis gelesene Spätlese verblüfft durch ihr verspieltes Bouquet. Es duftet verführerisch nach Cassis und Flieder. Darüber liegt eine zarte Spontanvergärungsaromatik mit einer Mischung aus feinen Hefenoten in Form von frisch gebackenem Brioche und Schieferwürze, die eine dunkle Aura ausstrahlt. Da meldet sich die Herkunft im Glas! Am Gaumen grüßt der schroffe Fels, mit steiniger und kräuterwürziger Schiefermineralik. Diese wird mit zunehmendem Luftkontakt abgerundet durch eine klare und feine Frucht. Noble Aromen in Form nicht zu reifer Aprikosen und Pampelmusen vermischen hier mit einem Hauch Akazienhonig. Das ist keine barocke Spätlese, sondern eine „Trinkspätlese“, die schon in der Jugend enorme Freude macht. Werte Kunden: Das ist Weltklasseriesling zu einem Preis, wo weiße Bordelaiser Spitzen zum sich Schämen in den Keller müssen und restsüße Rieslinge aus dem Elsass vor alkoholischer Schwere nur noch ermüdend wirken! Kaufen, liebe Leute, und einen guten Teil einlagern. Diese Traumstoff aus der Rieslingtraube wird mit Reife noch soviel besser werden! 31

Magazine 2019

PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.