Aufrufe
vor 1 Jahr

Sondermailing Klaus Peter Keller - Jahrgang 2020

„Unser 20. Jahrgang macht uns glücklich!“ (Julia & Klaus Peter Keller)

„LIMESTONE“ RIESLING

„LIMESTONE“ RIESLING KABINETT, 2020 Die Durststrecke ist endlich beendet: Keller-Kabi-Zeit! „Das feinherbe Pendant zum Riesling »von der Fels«.“ – Klaus Peter Keller DRH013620 „Limestone” Riesling Kabinett, 2020 9% Vol. 26,53 €/l 19,90 € max. 1 Fl./Kunde Für uns eine der Königsdisziplinen des Winzerhandwerks: der perfekte Kabinett. Die unglaubliche spielerische Leichtigkeit und Energie in der Jugend, gepaart mit einem niedrigen Alkoholgehalt, der uns junge „Kabis“ so schnell wegzwitschern lässt, täuscht oft über die Mühen, hier einen großen, seriösen Stoff zu keltern, hinweg. Denn nur wer wie Klaus Peter dem Kabinett mit Hingabe seine volle Aufmerksamkeit widmet, wird mit einem derart guten Wein wie den „Limestone“ belohnt, der innerhalb kürzester Zeit zu einem absoluten Kultwein avanciert ist! Dieses „feinherbe Pendant zum Riesling »von der Fels«“ zeigt sich rassig, knackig, mit wunderbarem mineralischem Aufspiel. Man freut sich mit diesem Kabinett im Glas auf schöne, warme Sommerabende auf der Terrasse. Im Jahrgang 2020 stammt der „Limestone“ vor allem auf Parzellen vom Kirchspiel und der AbtsE! „Für meine Frau und mich sind Kabinettweine die facettenreichen Diamanten der deutschen Weinkultur. Sie strahlen bereits in ihrer Jugend, sind hervorragende Essensbegleiter und reifen bei guter Lagerung problemlos über Dekaden“ – Klaus Peter und Julia sehen Kabinette völlig zur Recht auf einer Stufe mit den Großen Gewächsen im trockenen Bereich. Und die fast schon explodierende weltweite Nachfrage nach dieser deutschen Weinspezialität unterstreicht das deutlich! Beim Riesling „Limestone“ paaren sich feinste Mineralität mit strahlender und klarer Frucht in einer einzigartigen, von Finesse geprägten Präzision. Kein Wunder, denn das Ausgangsmaterial für den Limestone sind genau jene Trauben, die auch in den „von der Fels“ eingehen könnten. Damit ist der „Limestone“-Kabinett so etwas wie ein kleines Großes Gewächs, nur eben mit dem hübschen Nebeneffekt, dass man ihn schon in der Jugend mit größtem Vergnügen und Genuss trinken kann. Nicht erst aufgrund der Vorliebe der englischen Königsfamilie für Kellers Kabinette, die zu den Geburten ihrer Kinder die königliche Festtafel bereichern, wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, diese schwebend leichten Rieslinge für den deutschen Markt zu sichern. Manch ein Kunde wünscht sich insgeheim KELLERMAILING 2021 // „LIMESTONE“ RIESLING – 28 –

wohl eine längere Babypause bei den Herzögen von Cambridge, weil die Keller-Kabinette dann erst einmal wieder in größerer Flaschenzahl im Lande blieben, statt als Nachwuchsabfüllung gen Kensington Palace zu gehen … Im Jahrgang 2020 duftet der „Limestone“ zunächst nach Amalfi-Zitronen, Birnenspalten und Ananas, was in dieser verführerischen Kombination eine sorbetartige Frische ausstrahlt. Ich will mehr! Das wirkt kühl und hell, gewinnt mit Luftkontakt an satter Frucht in Form von saftigen Forellen- Birnen und Granny-Smith-Äpfeln. Bereits das Bouquet deutet an, mit welcher Frische und Leichtfüßigkeit es hier am Gaumen weitergehen wird. Hier, wo sich feinste Frucht und eine ebenso fein integrierte Säure die Waage halten. Den „Limestone“ umgibt die Aura einer saftigen und pikanten Frucht, kombiniert mit einem vibrierenden Aufspiel am Gaumen und gefolgt von einem mehr als muntermachenden Abgang, die vom vorzüglichen Kalkstein- Terroir angetrieben werden und Ausdruck der exzellenten Lagen sind, von denen die Trauben des Jahrgangs 2020 stammen. Das ist ein Kabinett, der geradezu ballerinenhaft tänzelt, im Prinzip seiner perfekten Balance wegen sogar fast trocken wirkt – Trinkfluss par excellence und einfach nur großartig! Zu genießen bereits ab Verfügbarkeit und, falls Sie sich denn beherrschen könnten, auch noch über zwei Dekaden. KELLERMAILING 2021 // XXX „LIMESTONE“ RIESLING – 29 –

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.