Aufrufe
vor 1 Jahr

Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair

JAHRGANG 2018: Burgund in all seiner Pracht und Herrlichkeit!

FRANKREICH BURGUND

FRANKREICH BURGUND Superb “ „ Superb – Neal Martin (Vinous) 12 DOMAINE DU COMTE LIGER-BELAIR | Mai 2021

BURGUND FRANKREICH Limitiert: max. 1 Fl. / Kunde NUITS-SAINT-GEORGES PREMIER CRU „CLOS DES GRANDES VIGNES“, ROUGE 2018 Diese Premier-Cru-Monopol-Lage in Nuits-Saint-Georges besteht aus bis zu 65-jährigen Reben. Eine winzige Lage, lediglich 1,87 Hektar, auf der sogar einige Parzellen mit Chardonnay bepflanzt sind, die uns in ihrer Handschrift mit jedem neuen Jahrgang immer klarer und präziser erscheint. Die Güte seiner Lagen erlaubt Louis-Michel eine der kompromisslosesten Herangehensweisen, die wir kennen. FBU150718 Nuits St Georges 1er Cru „Clos des Gr. Vignes“, rouge 2018 13,5% Vol . 318,66 €/l 239,00 € Das Weinbaugebiet Nuits-Saint-Georges ist nicht eben arm an Spitzen-Lagen. Ganze 37 Premier Crus prägen die Appellation, die auf halber Strecke zwischen Dijon und Beaune gelegen, das Ende der Côte de Nuits markiert, bevor es weiter südlich in die von Chardonnay geprägte Côte de Beaune übergeht. Man kann Nuits- Saint-Georges in die nördliche Lagen, einen Kern und Süden (Prémaux) unterteilen oder je nachdem wie nahe die Lagen an Vosne-Romanée grenzen. Denn die Bodenbeschaffenheit variiert hier und spiegelt sich auch im Charakter der Weine wider. Die Monopol-Lage (mit ihrem besonders hohen Aktivkalksteingehalt und vergleichsweise niedrigem Lehmanteil) der Domaine du Comte Liger-Belair befindet sich in Prémaux, also im Süden der Appellation, ganz in der Nähe (keine 700 Meter Luftlinie) von J.-F. Mugniers berühmten „Clos de la Maréchale“. Die Besonderheit dieser Lagen ist ihre für Burgund ungewöhnliche Steilheit. Der „Clos de Grandes Vignes“ ist ein duftiger und schwarzbeeriger Pinot Noir, dessen zarte Rauchigkeit vom neuen Holz sich bestens in die pfeffrige Aromatik des Weins einfügt. Pflaumen und Schwarzkirschen dominieren hier, am Gaumen zeigt sich dieser Nuit- Saint-Georges noch verschlossen, lässt aber bereits die Saftigkeit des Jahrgangs 2018 erahnen. Eine feine Säureader trägt den Wein bis zum Nachhall. Damit bildet der Monopolwein aus dem Süden der Appellation das Gegenstück zu Louis-Michels nahe Vosne-Romanée befindlichen Lagen, der „anderen Seite der Medaille“. So zeigt sich „Aux Cras“ meist etwas prunkvoller, während die Weine des „Clos des Grandes Vignes“ häufig kultivierter aber auch zurückhaltender wirken. Übrigens: Einige Reihen älterer Reben mussten ersetzt und neu gepflanzt werden, doch die Erträge dieser jungen Stöcke (30 % 7-jährige Reben) gehen nicht in den Monopolwein ein. Hierfür werden nur die besten Trauben der Lage verwendet. Die noch jungen Reben, die einen herrlichen Saft ergeben, allerdings nicht den 1er-Cru-Ansprüchen Louis-Michels genügend, werden als Village-Wein separat abgefüllt und an ausgewählte Restaurants in Frankreich abgegeben. Genussphase ab etwa 2024 bis 2045. 93–95 Punkte VINOUS 13

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.