Aufrufe
vor 8 Monaten

PINwand Nr 330

  • Text
  • Weinverkostung
  • Picard
  • Pinard
  • Weinhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Wwwpinarddepicardde
  • Weine
  • Wein
Weinmailing im Oktober 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN PIEMONT

ITALIEN PIEMONT Massolino 97 Punkte DECANTER Franco Massolino präsentiert stolz den zeitlosen Barolo „Vigna Rionda“ „PARAFADA“ DOCG BAROLO, ROSSO 2017 „There's serious elegance on the palate, with near-perfect tannins.“ (Decanter) IPI070717 „Parafada“ DOCG Barolo, rosso, 2017 14% Vol. 86,53 €/l 64,90 € IPI070717M „Parafada“ DOCG Barolo, rosso, 2017 MAGNUM 14,5% Vol. 92,66 €/l 139,00 € Parafada gilt als die repräsentativste Lage im Portfolio von Massolino. Das liegt daran, dass der aus ihr entstehende Barolo im Allgemeinen kraftvoll, reichhaltig und majestätisch die großartige Komplexität der typisch sandigen und kalkmergeligen Böden mit viel aktivem Kalkstein von Serralunga d’Alba zum Ausdruck bringt. Massolino nutzt hier eine Lage von 1,13 Hektar mit mehr als 60 Jahre alten Rebstöcken, die auf 330 Metern Höhe stehen. Die Familie besitzt die Parzelle, die mitten in dem steilen und perfekt nach Süden ausgerichteten Amphitheater des Parafada-Crus liegt, seit 1962. Der Barolo wurde traditionell über 15 bis 20 Tage hinweg bei einer Temperatur von 31 bis 33 °C vergoren, dann in Eichenfässern über rund 30 Monate ausgebaut. Anschließend reifte der „Parafada“ mindestens zwölf Monate auf der Flasche, bevor er in den Handel kam. Mit dem 2017er-Jahrgang hat der „Parafada“ ein wenig von seiner Kraft und seinem üblichen Muskelspiel gegen mehr Tiefe, Konzentration, reichhaltige Eleganz und Charme eingetauscht. Der Nebbiolo zeigt von Beginn an – wenn man ihn vorher karaffiert hat, was bei einem noch so jungen Barolo sinnvoll ist – Noten von Rauch und gegrillten Kräutern, Teer und Anis, getrockneten Rosenblättern und Unterholz. Dazu gibt es die Frucht von Sauerkirschen und Walderdbeeren, von reifen Pflaumen und Granatäpfeln. Später kommen Zimt und Haselnuss hinzu, Orangenabrieb und zerstoßener Kalk. Sie merken schon, das wirkt bereits im Duft ausgesprochen komplex und sinnlich, entwickelt sich aber am Gaumen noch weiter; denn da wartet ja noch dieses herrlich elegante, ja geradezu perfekt feinkörnig und seidig wirkende Tannin, das der Eleganz dieses Weines die Krone aufsetzt. Hinzu kommt eine mineralische, an Eisenerz erinnernde Note und ferner die klare, lineare Säure, die für große Lebendigkeit sorgt. Das ist wieder ein hinreißend schöner Barolo geworden, der von den Kritikern des Decanter absolut berechtigte 97 Punkte erhält! Geben Sie dem Wein Zeit bis 2025 und genießen Sie ihn dann über die nächsten 25 Jahre hinweg. Vor dem Genuss unbedingt lange belüften bzw. frühzeitig karaffieren. 80 PINWAND no 330 | Oktober 2021

Massolino PIEMONT ITALIEN „VIGNA RIONDA“ DOCG BAROLO RISERVA, ROSSO 2015 Ein großer, kraftvoller, zeitloser Barolo, den die internationale Weinkritik mit gleich 2 x 98 und 2 x 96 Punkten adelt! IPI070815 „Vigna Rionda“ DOCG Barolo Riserva, 2015 14,5% Vol. 172,00 €/l 129,00 € Unter den vielen großen Cru-Lagen von Serralunga d’Alba ist die Vigna Rionda sicher ein Grand Cru. Entsprechend entsteht aus den 2,3 Hektar, die Giovanni und Renato Massolino einst im Tausch gegen ein deutlich größeres Cru-Stück erworben haben, heute auch der größte Wein. Folgerichtig wird er als Riserva ausgebaut und ist nahezu unendlich lange haltbar. Die Lage liegt auf einer Kuppe auf 330 Metern Höhe und umfasst 30 bis 50 Jahre alte Nebbiolo-Reben mit einer Dichte von rund 5.000 Stöcken pro Hektar. Der Barolo wurde über 25 bis 30 Tage hinweg bei einer Temperatur von 31 bis 33 °C vergoren. Der Ausbau erfolgte in 30-Hektoliter-Eichenfässern aus slawonischer Eiche über rund dreieinhalb Jahre und dann noch einmal für mindestens zweieinhalb Jahre auf der Flasche. 98 Punkte DECANTER & WINE ENTHUSIAST 96 Punkte VINOUS & PARKER Der sandig-mergelige, vor allem kalkige Boden und das Mikroklima dieses Hügels bringen einen Wein von außergewöhnlicher Struktur und Kraft hervor. Das gilt nicht zuletzt für 2015, wo es ein Mehr an Dichte und Konzentration gibt, ohne dass die Finesse leiden würde. Hier gibt es von allem viel, aber nichts wirkt überhöht oder zu dicht, sondern passend, stimmig und betörend. Der dichte dunkelrote „Vigna Rionda“ öffnet sich mit Noten von Schwarzkirschen und getrockneten Kirschen, Hagebutten und Pflaumen, Teer und Lehm, Unterholz und Trüffeln, Balsamico und gereifter Sojasauce, Rosenblättern und Minze, Tabak und Süßholz. Es ist fantastisch, wie präsent all diese Komponenten wirken und wie geschlossen und stimmig all das zusammenpasst. Am Gaumen dann zeigt sich diese Riserva neben aller Kraft und Konzentration beeindruckend frisch und saftig mit Blutorangen- und Granatapfelsaft, mit einer elektrisierenden Mineralität und Säurestruktur, mit Eisen und Salz. All das bricht das massive Tannin dieses Weines auf, und darunter liegt die reife, aber immer transparente Frucht und die feine Würze des „Vigna Rionda“. Was für ein Ereignis! Geben Sie diesem Wein, der von Wine Enthusiast und Decanter 98 Punkte erhalten hat, Zeit und Ruhe. Er wird es Ihnen danken! Geben Sie dem Wein Zeit bis 2025, und genießen Sie ihn dann über die nächsten 35 Jahre hinweg. Vorher sollte man ihn lange vor Genuss karaffieren. 81

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.