Aufrufe
vor 11 Monaten

PINwand Nr. 329

  • Text
  • Weinhandel
  • Verkostung
  • Weinverkostung
  • Winetasting
  • Wine
  • Wwwpinarddepicardde
  • Pinwand
  • Weine
  • Wein
Pinard de Picard Weinmailing, Ausgabe Okober 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH SÜDWESTEN

FRANKREICH SÜDWESTEN Cros „LES ROUGIERS“ MARCILLAC, ROUGE 2016 „Les Rougiers“: Marcillacpanorama total und noch eine ganze Ecke mehr! FSW010416 Les Rougiers, rouge 2016 13 % Vol. 22,60 €/l 16,95 € Es ist kein Zufall, dass das Flaggschiff, die (doch, trotz des bemerkenswert niedrigen Preises führt hier im Grunde kein Weg daran vorbei) Prestige-Cuvée der Teuliers, die nur in entsprechend exzellenten Jahrgängen auf die Flasche kommt, keinen sonderlich fantastischen oder ansatzweise dramatischen Namen trägt, sondern „nur“ nach den (allerdings unverwechselbaren) Böden benannt ist, auf denen die im Schnitt über 70-jährigen Rebstöcke wurzeln. Für diesen „très vieilles vignes“ werden in der Tat nur Mansois-Trauben von den ältesten, ertragärmsten Pflanzen aus den steilsten Partien im Weinberg verwendet, dessen Böden in den Höhenlagen von Kalksteingeröll, im unteren Teil von einer Mischung aus rotem Lehm und Buntsandstein (den namengebenden „rougiers“) geprägt werden. Wie wichtig, wie sehr Teil der historischen Landschaft diese rougiers sind, kann man schon an den Gebäuden in Goutrens und den umliegenden Dörfern sehen, von denen nicht nur im Licht der Abend- oder Morgensonne ein rötlicher Schimmer auszugehen scheint: Unzählige Generationen haben sich des Buntsandsteins als Baumaterial bedient – was läge auch näher? Auch für den „Les Rougiers“ werden die von Hand gelesenen Trauben 35 Tage lang vergleichsweise kühl in temperaturgesteuerten Edelstahltanks mazeriert. Nach pigeage, remontage und délestage wird der Wein in gebrauchten Fuderfässern und einem Anteil „Neuholz“ aus französischer Eiche (dann und wann auch Kastanie) für 12 Monate lang ausgebaut und kommt dann, zwei Jahre nach der Ernte, auf die Flasche. Der dunkelviolette, dunkelduftige „Les Rougiers“ zieht einen sofort mit einem anziehend komplexen Gemisch aus dunkler Frucht (Cassis, Waldbeeren, Schwarzkirsche und Pflaumen), kühlem Rauch, schwarzem Pfeffer, Fleisch und einer zarten Graphitnote in seinen Bann. Am Gaumen präsentiert er sich – wie zu erwarten – kraftvoll, dabei ungemein elegant, weil, trotz aller durchaus druckvollen Dichte enorm vielschichtig: wiederum Kirsche (süße, wie leicht säuerliche), wiederum Cassis (jetzt auch rote Johannisbeeren), Waldhimbeeren (wie so oft bei den Cros-Weinen auch die komplette Pflanze) und -erdbeeren und ein dunkler „Orgelpunkt“, hier ein Dreiklang aus fleischigen Noten, Stein und Gewürzen (schwarzer Pfeffer und ätherisches Süßholz). Nach einiger Zeit im Glas scheint der „Les Rougiers“ an Tiefe zu gewinnen. Eine Tiefe, die sich nicht in der Verdichtung einzelner Komponenten äußert, sondern vielmehr in ihrer aromatischen Nachvollziehbarkeit und Länge (eine Art „transparenter Tiefenstaffelung“) ausdrückt, zu der sich, quasi ergänzend, dann eine gewisse erdige, an Waldboden, Rauch und Minze erinnernde herbstliche Kühle gesellt. Ein schon jetzt vollkommen entwickelter Wein (anregende, dabei im besten Sinne reife Säure, samtig-präsente Tannine) der in den kommenden Jahren immer mehr und noch schöner erblühen wird, der (man wagt es kaum zu schreiben, weil doch etwas verbraucht) den sehr speziellen, sehr eigenen Mikrokosmos „Marcillac“ aufs Schönste abbildet! Ab sofort ein Genuss, wird allerdings auch hervorragend und bis gut 2030 reifen können. „EINE HYMNE AUF MANSOIS“ – BETTANE+DESSAUVE 8 PINWAND no 329 | Oktober 2021

Clavel LANGUEDOC FRANKREICH DOMAINE PIERRE CLAVEL ASSAS © Marc Ginot Seit Jahr und Tag einer unserer Lieblingswinzer – und unserer Kunden auch! Er ist die treue Seele des Languedoc: Pierre Clavel, sympathischer Kultwinzer des Midi, vinifiziert in biologischem Anbau liebevoll handwerkliche Unikate von einer wilden Ursprünglichkeit. Legendär die Feinschmecker-Degustation, die den „Copa Santa“ mit den weltberühmten, aber um ein Vielfaches teureren Spitzenweinen der Côte Rôtie von Guigal auf eine Stufe stellte! Unser Freund Pierre Clavel ist nicht nur ein begnadeter Winzer, sein verschmitzt schelmisches Lächeln, seine permanent gute Laune und ansteckende Fröhlichkeit machen ihn darüber hinaus zu einem Sympathieträger par excellence – bei Winzerkollegen, Händlern und Weinliebhabern gleichermaßen. Seit Jahren sind seine herrlich authentischen Garrigue-Weine aus naturnahem Anbau ein absoluter Klassiker und Renner in unserem Programm: So gigantisch sind die Qualitäten, so unverschämt niedrig die verlangten Preise, eine fantastische Preis-Genuss-Relation, die sowohl Kritiker als auch Liebhaber stets aufs Neue ins Schwärmen geraten lassen. Ohne Zweifel, Pierre hat längst Kultstatus in seiner zahlreichen Fangemeinde erreicht! Was uns persönlich an Pierres aktuellen Jahrgängen so gefällt, ist, dass sie stets komplexer werden in ihrer Frucht und finessenreicher am Gaumen mit moderaten Alkoholgradationen und daher höchstes Trinkvergnügen bereiten – wenn man denn als Weinliebhaber Frische und Eleganz, Feinheit und Komplexität mehr schätzt als schiere Kraft, überbordende Muskeln oder eine marmeladige Konsistenz. Pierre Clavel hat jedenfalls durch eine noch ausgefeiltere Weinbergarbeit als früher wie auch durch eine behutsame Umstellung des Vinifizierungsprozesses (niedrigere Temperaturen zu Beginn der Vergärung, die dadurch langsamer und schonender abläuft) diese Entwicklung hin zu mehr Komplexität, Frische und Finesse in trinkanimierenden Weinen in den letzten Jahren schmeckbar forciert. Bravo, Pierre: Du hast Dein Herz am rechten Fleck und ein sehr sensibles Gespür für die Wünsche und Sehnsüchte Deiner treuen Kunden. Unsere ganz besondere Empfehlung! Oder um mit Paula Bosch, der Grande Dame der deutschen Sommelierszene zu sprechen: „Super Qualität zu besten Preisen aus dem Languedoc, ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!“ 9

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.