Aufrufe
vor 11 Monaten

PINwand Nr. 329

  • Text
  • Weinhandel
  • Verkostung
  • Weinverkostung
  • Winetasting
  • Wine
  • Wwwpinarddepicardde
  • Pinwand
  • Weine
  • Wein
Pinard de Picard Weinmailing, Ausgabe Okober 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN EMILIA-ROMAGNA

ITALIEN EMILIA-ROMAGNA Condello CHIARA CONDELLO FIUMANA DI PREDAPPIO © Christoph Raffelt 74 PINWAND no 329 | Oktober 2021

Condello EMILIA-ROMAGNA ITALIEN Poesie in Flaschen – Weine mit Seele! Le Lucciole 2018: Brandaktuell ausgezeichnet als „Top Wine“ (Slow Wine Guida 2022) Bereits im Debütjahrgang zu den „Most Exiting Picks“ gewählt – Predappio: „20 unter 20 Dollar: Weine, die die Seele nähren“ – Decanter Wie Sie sich gewiss vorstellen können, probieren wir über das Jahr hinweg sehr viele Weine. Oftmals sind es Tipps von befreundeten Winzern oder Weinfreunden, mal von Sommeliers, manchmal sind es auch einfach Zufälle. Da in der heutigen Zeit über die sozialen Netzwerke jeder Geheimtipp binnen kürzester Zeit weltweit kommuniziert wird, wissen wir meist, um wen oder was es sich handelt. Nur selten bekommen wir Weine auf den Tisch, die uns völlig unbekannt sind, und noch seltener sind es dann auch Gewächse, die uns sofort derart in ihren Bann ziehen wie die von Chiara Condello. Was waren wir begeistert, als wir vor mittlerweile fast drei Jahren die beiden Erstlingswerke einer jungen italienischen Winzerin vor uns hatten. Nun haben wir den dritten Jahrgang vor uns und können sagen: Wenige andere Weine Italiens erfreuen sich derartiger Beliebtheit bei unseren Kunden wie diese feinfruchtigen und noblen Sangiovese von Chiara Condello. Die Jungwinzerin aus der kulinarisch wie vinologisch wertvollen Emilia-Romagna verzaubern uns seit ihrem Erstlingswerk. Aktuell gibt es frisch mit dem Eintreffen des neuen Jahrgangs des „Predappio“ gleich zwei schöne Nachrichten, die wir gerne mit Ihnen teilen: Der Decanter veröffentlichte eine Liste mit „20 Weinen unter 20 Dollar, die die Seele nähren“. Dabei ging es nicht um Weine mit den höchsten Bewertungen, sondern um individuelle, charaktervolle Gewächse, die wegen ihrer Eigenständigkeit und Klasse aus der Masse herausragen und sich in das Gedächtnis gebrannt haben. Einzige Einschränkung: die Weine dürfen nicht teurer als 20 US-Dollar sein! Und einer dieser Top-Weine, die bei den Weinkritikern einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, ist Chiara Condellos Sangiovese Predappio (für lediglich 14,95 €!), von dem wir Ihnen heute erstmals den neuen Jahrgang anbieten! Für ihren Spitzenwein, den „Le Lucciole“ gab es zudem eine große Anerkennung für den Jahrgang 2016 in Form von 94 Punkten von Antonio Galloni – Gesamturteil: „Die personifizierte Eleganz.“ Es folgten jeweils „Tre Bicchieri“ für 2016 und 2017, die Wertung des Gambero Rosso für den aktuellen Jahrgang ist noch nicht veröffentlicht. ÜBER DAS WEINGUT Predappio, Chiaras Heimat, liegt schon recht hoch in den Ausläufern des Apennin und profitiert neben dem exzellenten Klima, das deutlich von der Adria und den Bergen bestimmt ist, von einer außergewöhnlichen Bodenstruktur, die Spungone genannt wird. Spungone ist eine Mischung aus Gips, Kalk- und Sandsteinverwitterungen sowie einem hohen Tonanteil – perfekt für den Sangiovese di Romagna. Das sah auch Chiaras Vater Francesco so, der bei Predappio ein Weingut im Stile eines Châteaus aufgebaut hat, wo die Weingärten in den Hügeln rund um das Weingut liegen. Chiara vinifiziert hier die Weine von Condé zusammen mit den Önologen Stefano Zoli und Federico Curtaz, der früher für Angelo Gaja gearbeitet hat. Neben der Arbeit auf dem Familienweingut in der Tradition des Vaters hat Chiara aber auch den Anspruch, Weine zu vinifizieren, bei denen sie keine Kompromisse eingehen will und ihre persönlichen Vorstellungen und Ideen umsetzen möchte. Daher hat sich die bekennende Burgund-Liebhaberin vor einigen Jahren entschlossen, ihre eigenen Weine auszubauen. Sie nutzt dafür zwar die hervorragenden, biologisch bewirtschafteten Lagen ihrer Familie, führt jedoch andere Laubarbeiten und Lesezeitpunkte durch und setzt im Keller auf feines Handwerk wie etwa auf eine alte Korbpresse, andere Maischestandzeiten und Ausbauarten. Chiara weiß genau, wohin sie mit ihren Weinen will: „In meinen Weinen suche ich den authentischen Ausdruck meines Landes, seiner Geschichte, seiner Seele. Ich stelle mir einen reintönigen unverfälschten Wein vor, der aus den unwiederholbaren Bedingungen des Jahrgangs und seines Terroirs geboren wird. Um das zu erreichen, habe ich beschlossen, auf eine einfache Art und Weise zu arbeiten, gemäß den Ideen des ökologischen Weinbaus und einer handwerklichen Kellerarbeit. Ich verfolge einen klaren Weg: organisches Arbeiten im Weinberg, Aufmerksamkeit und Respekt für die Pflanzen und den Boden, Handarbeit, organische Düngung, mechanische Unkrautbekämpfung und, falls nötig, eine nur minimale Verwendung von Schwefel und Kupfer für die Schädlingsbekämpfung. Bevor man ein guter Weinmacher wird, ist es wichtig, dass die Weinberge gesund und in einem guten Gleichgewicht sind. 75

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.