Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand Nr. 327

  • Text
  • Verkostung
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Pinwand
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe August 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN SIZILIEN

ITALIEN SIZILIEN Cusumano „SÀGANA“ DOC SICILIA, ROSSO 2017 Referenz-Nero d’Avola – alte Reben, beste Lagen und strenge Selektion sorgen für ein intensives Meisterwerk voller saftiger Frucht und fesselnder Struktur. ISI010417 „Sàgana“ DOC Sicilia, rosso 2017 Diam-Kork 15% Vol. 37,20 €/l 27,90 € Die Unterzeile auf dem Etikett des „Sàgana“ – Vigneto del Torrone Bianco – bezieht sich auf die weißen Böden der Tenuta San Giacomo, die das Licht der quasi konstant scheinenden Sonne reflektieren. Böden voll der hier typischen trubi, kalkhaltiger Tonsteinen, weiß wie Schnee und dem weißem sizilianischem Nougat (torrone bianco) ähnlich. Die Reben, im Schnitt 30 Jahre alt, wurzeln auf 400 Metern Höhe, zehn Kilometer vom Meer entfernt, was als Ausgleich zur Sonne zum gleichmäßigen Wachstum beiträgt. Der Wein ist ein reinsortiger Nero d’Avola. Von einer „selezione brutale“ spricht man bei den Qualitätsfanatikern und Perfektionisten von Cusumano: Nur die besten Trauben werden schon vor der eigentlichen Lese streng selektioniert. Neben manueller Ernte und vollständigem Entrappen der Beeren sorgen 18 Monate Reifung in 2.000 Liter Fässern für den Spitzenwein von der Tenuta San Giacomo, die Cusumano-Essenz des inseltypischen autochthonen Nero D’Avola aus bester Lage! Tiefgründig riecht es nach reifen dunklen Waldbeeren und mundwässernden Sauerkirschen. Die kraftvolle Fruchtigkeit ist delikat von feinen Holznoten, Tabak und dunklen pikanten Gewürzen und ebensolcher Schokolade unterlegt. Eine „schnittige“ Frische regelt alles Überbordende, regelt wie ein mit allen Wassern gewaschener Schutzmann den Verkehr. Luft und Geduld werden in diesem frühen Genuss-Stadium ungemein belohnt! Gilt zumindest erstaunlicherweise fürs Bouquet und nicht für den Gaumen. Hier herrscht schon prompt viel mehr Zugänglichkeit vor. Deutlich süßlicher Fruchtextrakt, ein fröhlich-kompaktes Würzfundament als Rückgrat, sehr angenehme, charmante Gerbstoffe mit leichtem grip und eine animierende Säure, die nichts zusammenzieht, sondern langanhaltend zum Vibrieren bringt. Deren „kathartische“ Wirkung auf die Atemwege lässt sich beinahe mit der Wirkung jener als „des Fischers Freund“ bekannten Pastillen vergleichen. Ein Rotwein, der wie kein anderer Nero d‘Avola, Sizilien und die Cusumano-Philosophie repräsentiert. Ein würdiges Flaggschiff dieses ambitionierten Hauses und der neuen sizilianischen Weinkultur! Ab sofort gut belüftet, besser noch 1–2 Jahre warten und dann bis 2030 genießen. 93 Punkte SUCKLING „NOÀ“ DOC SICILIA, ROSSO 2016 Sizilianisch-bordelaiser „intesa“ mit Kraft und Eleganz! ISI010316 „Noà“ DOC Sicilia, rosso 2016 15% Vol. 37,26 €/l 27,95 € Die Trauben stammen von der Tenuta Presti e Pegni bei Monreale, unweit von Palermo gelegen und gerade mal zehn Kilometer vom Meer entfernt. Eine Zone mit viel Licht, was insbesondere von den „Kosmopoliten“ unter den Rebsorten, dem Cabernet und Merlot, sehr geschätzt wird. Diese Cuvée ist eine kongeniale Fusion der autochthonen Sorte Nero d’Avola mit seiner feurigen Art, der Samtheit des Merlots und der Struktur des Cabernets. Der „Noà“ wird zwölf Monate in Eichenholzfässern ausgebaut. Vor uns steht der frisch eingetroffene Wein im Glas – alles einsteigen bitte, der Orient-Express fährt ab! Was für ein geheimnisvoll anmutender Duft: Nelken, dunkle Beeren, Kakao und eine Vielzahl weiterer exotischer Gewürze entströmen dem Glas. Unvermindert nimmt der Tropfen dann im Mund die Fahrt auf und lässt uns von einem orientalischen Basar träumen: Kumin, dunkle Schokolade, Anis, Süßholz und Johannisbeeren tummeln sich auf der Zunge, der Gaumen wird von einem betörend sinnlichen Rauch eingehüllt, dunkle Pflaumen machen sich kurz bemerkbar, um sich im Rauch gleich wieder aufzulösen. Ungemein saftig ist der „Noá“, eine Cuvée aus Nero d’Avola, Merlot und Cabernet Sauvignon, im Mund und auch am Gaumen. Da ist einerseits richtig Kraft unter der Haube, die sich aber leicht und kühl anfühlt. Der Wein macht Druck und hat wunderschön geformte Muskeln, trinkt sich aber ausgesprochen flott und leicht weg. Im Finale taucht neben den sehr präsenten Beerennoten wieder die kleine, süßliche Nelke auf und bringt einen Schuss Verspieltheit hinein. Im Nachhall schmeckt man lange noch die dunkle Schokolade, eine Spur Johannisbeere und dunkler Stein. Der perfekte Wein zu einem dicken, rare gebratenem Steak. Ein Wein mit Kraft und Schub, der aber keinen Lärm macht, sondern höchst vornehm seinen Mann steht. Ab sofort bis sicherlich 2029+. 94 Punkte PARKER 44 PINWAND no 327 | August 2021

Cusumano SIZILIEN ITALIEN „ICH BIN BEEINDRUCKT. GEBEN SIE DEM SÀGANA NOCH EIN JAHR IM KELLER, UND ERNTEN SIE DANN DIE FRÜCHTE. 92 PUNKTE!“ ANTONIO GALLONI (VINOUS) 94 PUNKTE: „DAS IST DER SCHÖNSTE JAHRGANG, DEN ICH BISHER VERKOSTET HABE“ MONICA LARNER (ROBERT PARKER’S WINE ADVOCATE) 45

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.