Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand Nr. 327

  • Text
  • Verkostung
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Pinwand
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe August 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN CHIANTI Ricasoli

ITALIEN CHIANTI Ricasoli CHIANTI DOCG, ROSSO 2020 Unkompliziert, dabei absolut zeitlos: Ricasolis Sangiovese-Klassiker für jeden Tag ITO070420 Chianti DOCG, rosso 2020 DV 13,5% Vol. 10,60 €/l 7,95 € Die Familie Ricasoli zählt zu den ältesten Adelsgeschlechtern Europas und erzeugt seit 1141 an ihrem Stammsitz bei Gaiole in Chianti Wein. Der 1809 geborene Bettino Ricasoli gilt als „Vater des Chianti“. Der Baron schuf die modernen Grundlagen für den Paradewein der Toskana, er war es, der die „Chianti- Formel“, die Zusammensetzung der Cuvée ersann und den Grundstein für die Klassifikation der Weine legte – vom Alltagstropfen bis zum „Edelgewächs“ mit enormen Lagerpotenzial. Den Löwenanteil stellte dabei immer der Sangiovese, die Paraderebsorte der Toskana. Beim Chianti für jeden Tag (vormals „Chianti del Barone“), einem Klassiker, der mit gleicher Sorgfalt und gleichem Stolz gepflegt wird wie die Top-Weine, sind es heuer 85 %, der Rest verteilt sich auf Merlot und Cabernet Sauvignon, möglicherweise auch eine Spur Canaiolo. Zeitgemäß der Ausbau im Edelstahl, der unkomplizierte Schraubverschluss das Zeichen für die vorhandene Modernisierungsbereitschaft. Was hier leuchtend rubinrot ins Glas fließt, ist Chianti pur. Eine wunderbar dunkelfruchtige Nase (Schwarzkirschen, Johannisbeeren), dazu Veilchen, eine Spur Süßholz, balsamisch-ätherische und leicht krautige Noten (Minze, ein Hauch Lorbeer). Die charmanten Fruchtnoten halten sich am Gaumen, eine zarte, saftig-spielerische Säure nebst angenehm samtiger Würze ist auch im Nachhall präsent. Ein unkomplizierter, ungemein trinkanimierender, von der für Sangiovese so typischen Frische geprägter authentischer Chianti. Hier ist großes Trinkvergnügen garantiert! Ab sofort – macht auch leicht gekühlt (15–16 °C) großen Spaß– bis 2023+. „BROLIO“ DOCG CHIANTI CLASSICO, ROSSO 2018 Chianti Classico von Meisterhand! ITO070618 „Brolio“ DOCG Chianti Classico, rosso 2018 13,5% Vol. 18,53 €/l 13,90 € Francesco Ricasoli, der 32. Barone di Brolio, war in seinem ersten Leben Fotograf, bevor er 1993 das Weingut der Familie zurückkaufen konnte. 92 Punkte SUCKLING Aus den 240 Hektar Weingärten rund um das Schlossweingut Castello di Brolio mit den 1.200 Hektar großen Ländereien der Familie Ricasoli stammt dieser Chianti Classico. Der „Brolio“ steht exemplarisch für den exzellenten Trinkfluss, den junge Chianti Classico mitbringen können und – wenn sie nicht als Riserva ausgebaut wurden – unbedingt sollen. Die Familie Ricasoli widmet sich seit 1141 dem Weinanbau. Von Baron Bettino Ricasoli im Jahre 1872 bis zu Francesco Ricasoli, der heute dem Adelsgeschlecht vorsteht, forschte man immer im Weinbau und insbesondere an der charakteristischen Sangiovese- Traube. Bestes Beispiel für die große Erfahrung ist der tief rubinrote „Brolio“. Sehr druckvoll kündigen sich in der Nase warme rote Frucht, Veilchen und ein Hauch Süßholz an. Am Gaumen zeigt die volle süße Frucht sofort Präsenz. Strukturierende Gerbstoffe ziehen den Mund nicht zusammen, sondern animieren weich. Das ist hervorragend! Mit bestens eingebundener, typisch frischer Säure ist der warme und komplex strukturierte Wein attraktiv ausbalanciert. Für diese „Trinkigkeit“ sorgt unter anderem, dass neben 80 % Sangiovese, 15 % Merlot und 5 % Cabernet Sauvignon, die in die Cuvée eingeflossen sind, der Wein auch neun Monate im großen Holzfass ausgebaut wurde. Ab sofort bis 2030+. 32 PINWAND no 327 | August 2021

Ricasoli CHIANTI ITALIEN „BROLIO BETTINO“ DOCG CHIANTI CLASSICO, ROSSO 2018 Ein Glanzstück zwischen Vergangenheit und Zukunft: schmeckt so Zeitlosigkeit? ITO071318 „Brolio Bettino“ DOCG Chianti Classico, rosso 2018 14% Vol. 26,53 €/l 19,90 € Der „Brolio Bettino“ ist Bettino Ricasoli, dem Vater der „Chianti-Formel“ von 1872 gewidmet. Der „Eiserne Baron“ war zweimal Ministerpräsident im neu vereinten Italien, Unternehmer und eben tatkräftiger Winzer. Möglicherweise kommt die 32. Generation, Francesco Ricasoli, mit ihrer zeitgenössischen Interpretation eines Chianti Classico der Idee des Erfinders einer so regional geprägten wie stilbildenden Cuvée ganz besonders nahe. Denn dass die toskanische Paraderebsorte Sangiovese hier vornehmlich Verwendung findet, hätte Bettino sicherlich gefallen. Ebenso, dass der für 18 Monate in großen Holzfässern ausgebaute und ungefilterte Wein sehr ursprünglich natürlich schmeckt, gleichwohl in Sachen Präzision und Eleganz auf der Höhe der Zeit ist. Und so dominieren im rubinroten Wein viele Facetten von Kirsche, die sich mal süßlich und expressiv reif, dann dunkel prall und als Sauerkirsche zwischen vielerlei roten Früchten (Himbeere) meldet. Eingangs schwingen deutlich Gewürze (Lorbeer, Nelken, Wacholderbeeren, ein Wölkchen Weihrauch) mit, die dann neben Kräuteranklängen und einer leicht balsamischen Note mit Bittermandel-Vanillehauch zugunsten einer sich immer deutlicher manifestierenden, perfekt gereiften Frucht in den Hintergrund treten. Am Gaumen weiß die süßliche, präzise Frucht sofort zu gefallen, ganz weich, ungemein elegant, dazu feinkörnige Gerbstoffe und die belebende Frische einer zarten Säure. Das hat ein derart einnehmendes Wesen, dass das langanhaltende kraftvolle Finale dieses introvertierten Könners beinahe überrascht. So eine Hommage kann man sich nur wünschen. Ab sofort, entwickelt sich gewiss in den kommenden drei Jahren. Bis 2028+. 33

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.