Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand Nr. 327

  • Text
  • Verkostung
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Pinwand
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe August 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH ROUSSILLON

FRANKREICH ROUSSILLON Boudau „PADRI“ CÔTES DU ROUSSILLON VILLAGES, ROUGE 2018 Wieder die Goldmedaille für unseren „Padri“ auf der berühmtesten Weinmesse Frankreichs! FRO030718 „Padri“ Côtes du Roussillon Villages, rouge 2018 14% Vol. 19,93 €/l 14,95 € 91 Punkte PARKER Es ist einfach begeisternd, was die Geschwister Véronique und Pierre Boudau in ihrer gleichnamigen Domaine im Roussillon erzeugen! So begeisternd, dass die Weine der beiden längst zu den beliebtesten Roten in unserem Portfolio gehören. Ihr Rezept ist ein unvergleichlich gutes Preis-Genuss-Verhältnis bei gleichzeitig maximaler Sinnlichkeit und Saftigkeit ihrer Weine. Dafür steht nicht zuletzt der „Padri“ mit seiner dunklen Würze und Tiefe. 70 % Mourvèdre, 20 % Syrah und 10 % Grenache bilden das Trio, das von rotem eisenoxid- und tonhaltigen Oberboden und einem Unterboden aus Corbières-Kalk stammt. Nach einer Mazeration von 24 Tagen wurde die Cuvée über zwölf Monate hinweg in französischen Barriques ausgebaut, von denen nur 10 % neu sind, sodass sich der „Holzabdruck“ geschmacklich sehr in Grenzen hält. Der granatrote und mit violetten Reflexen durchsetzte „Padri“ duftet trotz der großen Menge an Mourvèdre und Syrah erstaunlich rotbeerig! – eine Melange aus Schwarzen und Roten Johannisbeeren sowie jeder Menge roter Kirschen und ein wenig Himbeere. Die Frucht wird von leichten Röstnoten, die an Holz wie an Mokka erinnern begleitet, dazu noch ein Hauch Leder, etwas Lorbeer und Lakritze. Am Gaumen zeigt sich der Wein rund, ja seidig (auch das „Gerbstoff-Management“ ist exzellent), dabei kraftvoll – auch hier wieder intensiv rotbeerige, leicht eingekochte Frucht – und mit einer lebendigen Säure. Bei all seiner südlichen Wucht wirkt der „Padri“ immer wundervoll ausbalanciert: Die Spannung macht’s! Nicht von ungefähr wurde er von Parker-Verkoster Joe Czerwinski mit 91 Punkten bedacht. Wir geben den Wein momentan noch in die Karaffe, um ihm seine gesamte Komplexität zu entlocken. Trinken Sie diesen „Padri“ jetzt, wenn Sie ihm eine Stunde oder mehr Luft geben. Potenzial hat der Wein bis 2026 oder länger. „PATRIMOINE“ CÔTES DU ROUSSILLON VILLAGES, ROUGE 2018 Tatsächlich immer wieder ein wunderbares „Vermächtnis“ und einer unserer Lieblingsweine aus Südfrankreich! Goldmedaille beim „Concours des Vignerons Indépendants“ 2020! FRO030219 „Patrimoine“ Côtes du Roussillon Villages, rouge 2019 14% Vol. 23,93 €/l 17,95 € Innerhalb kürzester Zeit haben sich die Geschwister Véronique und Pierre Boudau mit ihrer gleichnamigen Domaine einen festen Platz bei Ihnen, verehrte Kunden, erworben. Ihr Rezept ist ein geradezu unvergleichlich gutes Preis-Genuss-Verhältnis ihrer Weine bei gleichzeitig maximaler Sinnlichkeit und Saftigkeit. Das zeigt sich bei ihren einfachen Weinen genauso wie bei ihrer Top-Cuvée von uralten Grenache-Rebstöcken (70 %), Syrah (20 %) und Mourvèdre (10 %), die in rotem eisenoxid- und tonhaltigen Oberboden stehen und in einer Schicht aus Corbières-Kalk wurzeln. Um die ganze saftige Frische und Lebendigkeit zu konservieren, haben die beiden den Wein über drei Wochen (mit täglicher pigeage) im Edelstahl vergoren und acht Monate auf der Feinhefe ausgebaut. So ist ein beeriger und fruchtiger Wein entstanden, dem man seine Vielschichtigkeit trotzdem sofort anmerkt. Es sind vor allem die alten Reben, die aus den hervorragenden Böden eine tiefe Mineralität gezogen haben, die für Spannung und unbändige Vitalität sorgt. Rote und vor allem dunkle Beerenfrüchte und Zwetschgen treffen im Duft auf Garrigue und trockenes Unterholz, auf getrocknete Kirschen samt Kirschkernen, auf Süßholz und dunkle Schokolade. Am Gaumen ist der „Patrimoine“ dank seines hohen Grenache-Anteils voluminös und kraftvoll mit feiner seidiger Säure und Textur sowie einer balancierten Tanninstruktur. Obwohl hier kein Holz im Spiel war, hat die Cuvée eine bemerkenswerte Tiefe. Macht jetzt schon viel Freude (unbedingt belüften!), noch schöner in ein, zwei Jahren, dann sicherlich bis 2026+. 10 PINWAND no 327 | August 2021

Boudau ROUSSILLON FRANKREICH VIN DOUX NATUREL MUSCAT DE RIVESALTES, BLANC 2020 (BIO) Muss man einfach lieben: Muscat! FR-BIO-10 FRO030520 VDN Muscat de Rivesaltes, blanc 2020 KK 15,5% Vol. 18,60 €/l 14,95 € So duftet Verführung! So intensiv, so aromatisch! Nach Akazienhonig, einem frischen Sorbet aus Orangen, Limetten und Zitronen, Pfirsich und Gallia-Melone und (natürlich!) Muskattrauben – einfach herrlich! Am Gaumen wiederholt sich der Eindruck wieder, nur jetzt wird alles dichter und voller, ohne dabei an Eleganz zu verlieren, dazu ein Hauch Banane, Nougat, süße Trauben und dahinter eine zartherbe Würze. Dabei wirkt dieser „VDN“ wunderbar cremig ohne eine gewisse Griffigkeit zu verlieren, jetzt auch Ananas, Litschis …, dann leicht balsamisch-pfeffrige Noten (Minze!) – eine filigrane Schärfe, die von der komplexen Süße (etwas über 108 Gramm Restzucker) gekonnt aufgefangen wird. Das Finale wie nicht anders zu erwarten einfach köstlich: wunderbar stoffig und beschwingt, gelbe Frucht nebst pikanter Würze und ein animierender Nachhall – schlicht ein Hochgenuss! Am besten zu Ziegen- oder Rotschimmelkäse, zu Gänseleber oder einfach, gut gekühlt, ganz solistisch (und frei nach Oscar Wilde), denn man kann allem widerstehen, nur der Versuchung nicht! Und: Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! – wir bauen da allerdings auf Boudau, bisher war immer Verlass. Ein wunderbares Weinerlebnis, das man sich häufiger gönnen sollte! Ab sofort und bis 2023+. © Marc Ginot 11

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.