Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand Nr. 322

  • Text
  • Weinverkostung
  • Champagner
  • Sekt
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Weinfachhandel
  • Weinversand
  • Weinhandel
  • Tasting
  • Winetasting
  • Wine
  • Pinwand
  • Weine
  • Riesling
  • Wein
Weinmailing Ausgabe April 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN TOSKANA Neri

ITALIEN TOSKANA Neri „TENUTA NUOVA“ DOCG BRUNELLO DI MONTALCINO, ROSSO 2016 Brunello di Montalcino „Tenuta Nuova“: Wenn aus ambitionierter Moderne allerbeste Tradition wird! ITO130316 „Tenuta Nuova“ DOCG Br. di Mon., rosso 2016 NK 14,5% Vol. 145,33 €/l 109,00 € Alles neu, fast tautologisch: „Casanova“ di Neri, das „neue Haus“, das Weingut, das Giovanni Neri 1973 gründete, die Tenuta „Nuova“, der „neue“ Grundbesitz, den er in den 1980-ern im südlichen Montalcino zwischen Castelnuovo dell’Abate und Sant’Angelo in Colle erwerben konnte, der neue (und jüngste) Jahrgang von 2016, der „erneut“ (und wie schon so oft seit dem Premierenjahrgang von 1993) mit einem großzügigen Punkteregen aus allen Ecken und Enden der Brunello-affinen Weinwelt bedacht wurde. „Neu“ war allerdings auch die Rebsorte, die auf diesem Weinberg („Le Cetine“) zum ersten Mal angesiedelt wurde: ein für die „Tenuta Nuova“ maßgeschneiderter Sangiovese in Dichtpflanzung aus dem Weinberg „Cerretalto“, dem natürlichen „Rebstock-Amphitheater“ östlich von Montalcino. Nach den ersten Sekunden mit dem Wein, nach dem ersten freudigen Schock, nachdem sämtliche Sinne abbondanza! alarmsignalisieren …: Dunkel-üppige, strahlend helle, massiv-elegante Frucht, die sich nicht entscheiden kann, ob sie sich als vollbehangener Zwetschgenbaum oder üppig dichter, im Dunkel des Waldes duftender Himbeerstrauch manifestieren möchte. Dann in Wellen Brombeeren, eingelegte Schwarzkirschen, Veilchenduft und Rosenblätter, schwarze Trüffel, über denen ein Karamellschleier zu schweben scheint, dahinter eine Wolke von Kräutern und Gewürzen (enorm ätherische Minze, Zimt und Süßholz) sowie Zedernholz. Am Gaumen die Erkenntnis, dass man der Gleichzeitigkeit der Eindrücke kaum Herr werden kann. Wieder die Gesamtheit der Frucht, diesmal mit einer fast cremigen Komponente, die ihren Gegenpart in einer leuchtend präzisen Säure findet. Dann geradezu „fleischige Momente“ (Monica Larner: „bresaola“), wunderbar griffiges, dabei jetzt schon unglaublich elegant und nachhaltig integriertes Tannin – das Netz aus Samt, Seide, eine haptisch perfekte Illusion! Der Holzeinsatz bleibt „modern“ (37 Monate Ausbau für 2016), weil er jetzt – und in zwanzig Jahren auch – instinktiv als perfektes Podest und Vehikel für den Sangiovese erkannt und weil man sich das stilistisch nach wie vor nicht schöner denken kann Der Beweis ist im Glas! „The Tenuta Nuova already has so much to give, yet it will be many years before it reaches its apex. Wow.“ schreibt Eric Guido (Vinous) – und dem ist im Grunde nichts hinzuzufügen! Warum nicht sofort? Weil er in 5 Jahren noch großartiger sein wird! Für die Langstrecke – leicht bis 2046+ OLIO EXTRA VERGINE DI OLIVA 2020 Ein Bild von einem „extra vergine“! ITO130620 Olio Extra Vergine di Oliva 2020 (0,5l) DV 59,80 €/l 29,90 € Die im Ansatz leicht süßliche, wunderbar schlanke, weil bemerkenswert dünnflüssige Coupage aus den Sorten Olivastra, Leccino und Correggiolo stammt von eigenen Olivenhainen (ganze zwanzig Hektar gehören zum Neri-Paradies, 2000 Bäume liefern die Früchte für dieses Öl der Kategorie „fruttato leggero“, die Ernte erfolgt natürlich per Hand) und erinnert im Duft an frisch geschnittenes Gras, balsamisch-würzigen Kräutern und grünen Kaffeebohnen, am Gaumen noch unreife Mandeln, wieder etwas Kaffee und animierend herbe Bitternoten nebst einer noch moderaten Schärfe. Ein sehr schönes (allerdings ungefiltertes) Öl, das dem hohen Anspruch eines solchen Spitzweinguts in jeder Hinsicht entspricht! 72 PINWAND °322 | April 2021

Neri TOSKANA ITALIEN „CERRETALTO“ DOCG BRUNELLO DI MONT., ROSSO 2015 98+ Punkte: „Von den neuen Veröffentlichungen dieses Benchmark-Weinguts ist das mein liebster Wein!“ – Robert Parker’s Wine Advocate 100 Punkte SUCKLING ITO130415 „Cerretalto“ DOCG B. di Mon., rosso 2015 NK 15% Vol. 452,00 €/l 339,00 € Für Robert Parker’s Italien-Kritikerin Monica Larner ist er mit 98+ Punkten nach den Ikonen-Jahrgängen 2006 (99 Punkte) und 2010 (100 Punkte) der beste „Cerretalto“ ever, dem Falstaff ist er (im Rahmen des „Brunello di Montalcino tasting 2021“ 99 Punkte wert (im „hausinternen“ Vergleich liegt er tatsächlich hinter dem „perfekten“ 100-Punkte-Brunello „Tenuta Nuova“) und James Suckling vergibt angesichts dieses „momentous wine“ – zwei Sätze später dann „incredible wine“(!) – die höchstmögliche Bewertung von 100 Punkten! Der mit 95 Punkten etwas zurückhaltendere Vinous- Kritiker Eric Guido bringt das „klassische“ Cerretalto- Dilemma (sofort trinken, weil die schiere Kraft, traumhafte Struktur und überbordende Mischung aus Frucht und Mineralität so wahnsinnig verführerisch ist) unserer Meinung nach besonders schön auf den Punkt: „As young as this is today, it’s hard to put the glass down, and I can only imagine the depths that will be revealed with five or more years of cellaring.“ Atemberaubend! Ab 2025–2026, dann sicherlich bis 2050+. 100 PUNKTE FALSTAFF 99 PUNKTE JAMES SUCKLING 97+ PUNKTE PARKER 73

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.