Aufrufe
vor 5 Monaten

PINwand Nr. 320

  • Text
  • Picard
  • Verkostung
  • Winetasting
  • Wine
  • Weinfachhandel
  • Weinhandel
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
Frisch eingetroffen! Weinmailing Ausgabe März 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH BURGUND

FRANKREICH BURGUND Morey-Coffinet CHASSAGNE-MONTRACHET 1ER CRU „CLOS SAINT JEAN“, ROUGE 2019 (BIO) Pinot Noir der Extraklasse! FBU291719 Ch.-Montrachet 1er Cru „Clos Saint Jean“, rouge 2019 (BIO) 13% Vol. 79,86 €/l 59,90 € FR-BIO-01 Die beiden Premier Crus „Clos Saint Jean“ und „Morgeot“ zählen zu den bedeutendsten und größten Pinot-Noir- Lagen in Chassagne-Montrachet. Im Gegensatz zum Premier Cru „Morgeot“, der höchst charmant und fleischig ausfällt, ist der „Clos Saint Jean“ deutlich leichter und femininer in seiner Ausstrahlung. Er duftet nach Himbeeren und Sauerkirschen, die von etwas pfeffriger Würze umgarnt werden. Da der Wein sowohl im 228- als auch 350-Liter-Holzfass ausgebaut wurde, spielt das Holz schon in der Jugend kaum mehr eine Rolle. max. 1 Fl./Kunde Das entspricht ganz Thibaults Philosophie, lagen-typische Weine zu vinifizieren, denn das Terroir soll im Vordergrund stehen. Die Tannine sind zudem reif aber seidig, eine feine Säure leitet diesen angenehm würzigen Wein, von dem man gar nicht so schnell loskommt. Leider gibt es auch hiervon nur winzige Mengen! Zu genießen voraussichtlich ab 2022 bis ca. 2030+ CORTON GRAND CRU, ROUGE 2019 Langstreckenläufer bester Provenienz max. 1 Fl./Kunde FBU291819 Corton Grand Cru, rouge 2019 13% Vol. 149,33 €/l 112,00 € Der Corton-Hügel ist einzigartiges Terroir: ganze 160,1 Hektar davon sind „Grand Cru“, davon nehmen 51,2 Chardonnay ein, die als Corton-Charlemagne deklariert werden. Der Pinot Noir wird hier als Corton Grand Cru auf die Flasche gezogen. Es gelang Thibault kürzlich durch gute Kontakte an Trauben aus dem Corton heranzukommen. Diese werden entrappt und nach rund dreiwöchiger Mazeration im großen Holz ausgebaut (für 16 Monate im typischen burgundischen Barrique. Der Neuholzanteil beträgt rund 50 %). Das Ergebnis ist ein enorm dichter und dunkelbeeriger Corton, der im hochgeschätzten Jahrgang 2019 durch enormen Extrakt und feinste Tanninstruktur zu glänzen weiß. Man muss sich regelrecht an diesen Riesen herantasten, der sicherlich mit vier bis fünf Jahren Flaschenreife erst so richtig aufblüht und dann ein Potenzial von mehr als zwei Dekaden aufweisen wird. Es ist ganz typisch für die Rotweine dieser Lage, dass sie in der Jugend eher verschlossen daherkommen. So schreibt Clive Coates MW über die Weine dieser Provenienz: „Rote Cortons benötigen Zeit um runder zu werden und reifen für gewöhnlich sehr gut auf der Flasche. Wenn sie jung sind, zeigen rote Cortons eine gewisse Strenge, ja eine fast prononcierte Kantigkeit; die Frucht besitzt eine leicht kräutrige, blattartige Qualität. Man muss sich schlichtweg gedulden, bis sich ihre Großzügigkeit erschließt.“ Nach unseren Erfahrungen mit großen Weine aus dem Corton können wir nur sagen: Geduld wird belohnt! Wir erinnern uns beispielsweise an grandiose Glücksmomente im tiefen Keller der Gebrüder Guillemot aus Savigny-les-Beaune, die uns – ebenfalls sich glücklich schätzende Besitzer einer Parzelle im Corton – gereifte Exemplare von magischer Ausstrahlung servierten. Ideales Trinkfenster von 2028 bis 2050. Es lohnt sich! 88 PINWAND °320 | März 2021

Fontauriol LANGUEDOC FRANKREICH Fontauriol LANGUEDOC Claude Vialade - die Königin des Languedoc? Unser Dauerbrenner aus Frankreich gefällt mit authentischen Weinen des französischen Südens zu nahezu dramatisch niedrigen Preisen! Unsere Kunden wissen: Das Languedoc ist eine Wiege des Weingeschäfts Pinard de Picard. Viele Kenner der Szene sagen uns eine der besten Selektionen Europas nach, regelmäßig werden unsere Spitzengewächse in der Fachpresse mit den höchsten Bewertungen bedacht und räumen Testsiege ab. Doch genau so wichtig sind für uns die Entdeckungen von Weinen, die zu kleinem Preis wunderbare Alltagsqualitäten bieten! So wie die Exklusiv-Füllung unserer Entdeckung, der Domaine Fontauriol, die wir Ihnen als attraktive Schnäppchenpakete anbieten können. Sommerweine für ein fröhliches Gelage und exzellente Essensbegleiter! Jean Vialade, der seine Weinberge auf biologischen Anbau umgestellt hat, der Gründer und Vater der heutigen Geschäftsführerin Claude Vialade, war einer der Pioniere des biologischen Weinbaus in Europa! In den 1960er-Jahren war er war auch einer der Ersten im Midi, der seine Weine selbst abgefüllt und dann eigenständig die Flaschen in die ganze Welt exportiert hat. Jean Vialade hat sich von Anfang an, teilweise sogar mit militanten Aktionen (ja, sie sind manchmal speziell, unsere französischen Freunde), für die Interessen der Winzer des Languedoc-Roussillon eingesetzt, da diese damals (zum Teil auch heute noch) die ärmsten vignerons in Frankreich waren. Seine Liebe galt stets der Heimat, zu der er, wie seine Tochter heute auch, einen starken emotionalen Bezug hat. Mit einer ganz klaren Zielsetzung: Weine für jedermann zu produzieren, die den Stil des Languedoc „seelenvoll“ widerspiegeln, die möglicherweise stilistisch nicht bis ins Letzte ausgereizt, aber auf sehr hohem Niveau und in Relation dazu unglaublich preiswert sind! Unsere Empfehlung: Kistenweise kaufen, liebe Kunden, erst recht angesichts unserer attraktiven Paketpreise! 89

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.