Aufrufe
vor 5 Monaten

PINwand Nr. 320

  • Text
  • Picard
  • Verkostung
  • Winetasting
  • Wine
  • Weinfachhandel
  • Weinhandel
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
Frisch eingetroffen! Weinmailing Ausgabe März 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH BURGUND

FRANKREICH BURGUND Morey-Coffinet CHASSAGNE-MONTRACHET 1ER CRU „LA ROMANÉE“, BLANC 2019 (BIO) Pflanzjahr: 1957 FBU290719 Ch.-Montrachet 1er Cru „La Romanée“, blanc 2019 (BIO) 13% Vol. 109,20 €/l 81,90 € FR-BIO-01 Aus der 0,81 Hektar kleinen Parzelle stammt dieser hochkomplexe Premier Cru „La Romanée“ aus Chassagne-Montrachet. Die Reben wurden hier 1957 gepflanzt, sind also über 60 Jahre alt. Und das schmeckt man! Mit großer Erwartung treffen allmählich die ersten Weine des Jahrgangs 2019 aus dem Burgund ein. Sie werden sehr hoch angesiedelt, das sie doch mehr Mineralität als die des kraftvollen und fruchtintensiven Jahrgangs 2018 besitzen. Zwar war das Jahr zunächst eher warm, jedoch blieben exzessive Spitzen über längere Zeit, wie dies beispielsweise 2003 der Fall war, aus. Einige Winzer machen genau die letzten Trockenperioden, die sowohl die Säuren, als auch die Schalen regelrecht konzentrierten, für die feine Säure und tiefen Extrakte der Weine verantwortlich. So gab max. 1 Fl./Kunde es an der Côte de Beaune rund 35 % weniger Ertrag als im Vorjahr! Mit Sicherheit haben die tiefwurzelnden Reben des „La Romanée“ (neben der biodynamischen Bewirtschaftung) dazu beigetragen, dass hier derart bilderbuchmäßiges Traubenmaterial eingefahren werden konnte Der „La Romanée“ steht voll im Saft, duftet intensiv nach weißen Blüten, auch Bohnenkraut und hellen Früchten. Am Gaumen wirkt er dicht, hat eine angenehm salzige Aromatik, die uns an deftige Misopaste denken lässt. Finessenreich, kompakt – und ein echter Langstreckenläufer von einzigartiger Güte. Für die lange Strecke ausgelegt. Höhepunkt wohl ab 2026 bis 2040+. 84 PINWAND °320 | März 2021

Morey-Coffinet BURGUND FRANKREICH CHASSAGNE-MONTRACHET 1ER CRU „EN REMILLY“, BLANC 2019 (BIO) Höchstbewerteter Wein aus der Lage „En Remilly“ – La Revue du Vin de France Thront über dem Chevalier-Montrachet FBU290819 Ch.-Montrachet 1er Cru „En Remilly“, blanc 2019 (BIO) 13% Vol. 119,86 €/l 89,90 € FR-BIO-01 Für Thibault Morey liegt der Premier Cru „En Remilly“ stilistisch sehr nahe an den Weinen Saint-Aubins. Das ist kein Wunder, denn der Großteil ist hier vom Kalk geprägt, in Saint-Aubin ist der Anteil in etwa ähnlich, wobei beide Böden nicht zu tief sind, schon sehr früh trifft man hier auf hartes Gestein. Damit diese tendenziell früh reifende Lage ihre Prägnanz bewahrt, liest der Winzer diese eher früh. Die 1,56 Hektar umfassende Lage, wovon 0,44 zum Besitz der Domaine gehören, befindet sich im nördlichsten Teil Chassagne- Montrachets. Dabei wirkt die Lage fast wie vom Grand Cru Chevalier-Montrachet „gestaucht“, berührt diesen an den äußersten Ausläufern, liegt allerdings höher. Hier dreht sich alles um Rassigkeit und Floralität. Es duftet nach Eigelb, Orangenblüten und etwas Marzipan aus dem Glas. Das Holz, völlig integriert, strukturiert den Wein nur am Gaumen, taucht im Bouquet kaum auf. Dort zeigt sich dieser einmalige Chassagne-Montrachet stoffig, mit feiner Kalkstruktur und bestens integrierter Säure. Ein Hauch Sanddorn und Zitrusfrucht umrahmen diesen pikanten und äußerst präzisen Chardonnay der Extraklasse. Das ist ganz großes Kino, auch weil der Wein noch minutenlang nachhallt, wenn das letzte Glas schon längst versiegt ist! Optimales Genussfenster: 2026 bis 2040 PULIGNY-MONTRACHET 1ER CRU „LES COMBETTES“, BLANC 2019 „Seine Weißen aus 2019 verzauberten uns buchstäblich mit ihrem anmutsvollen Gleichgewicht.“ – La Revue du Vin de France max. 1 Fl./Kunde max. 1 Fl./Kunde FBU290919 P.-Montrachet 1er Cru „Les Combettes“, blanc 2019 13% Vol. 145,33 €/l 109,00 € 95+ Punkte LA REVUE DU VIN DE FRANCE Der Premier Cru „Les Combettes“ besitzt in Puligny- Montrachet legendären Ruf. Er befindet sich schon an der Grenze zu Meursault, was ihm eine Mischung aus Kraft und tänzelnder, fast kristalliner Struktur erlaubt. Es duftet hier nach Mandarinen aus dem Glas, weiße Blüten, Hefe und Zitronen prägen das eher schwebende Bouquet. Am Gaumen zeigt sich dieser Premier Cru seidig und filigran. Er ist weniger schwer, dafür ungemein mineralisch. Sein Ausbau über 15 Monate auf der Feinhefe (hier vertraut Thibault wie bei den meisten Weinen auf eine Mischung aus 228- und 350-Liter- Eichenfässern) verleiht ihm eine enorme Länge im Nachhall. Das ist ein wunderbar präziser Chardonnay der Maison Morey-Coffinet, von dem wir allerdings für diesen Spitzenjahrgang lediglich eine Handvoll Flaschen erhalten haben. Im Weingut Morey-Coffinet arbeitet man nach biodynamischen Richtlinien Rarität! Höhepunkt wohl ab 2024 bis 2035. Gerne aus bauchigen Gläsern und bei 12 bis max. 14 °C. 85

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.