Aufrufe
vor 5 Monaten

PINwand Nr. 320

  • Text
  • Picard
  • Verkostung
  • Winetasting
  • Wine
  • Weinfachhandel
  • Weinhandel
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
Frisch eingetroffen! Weinmailing Ausgabe März 2021 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinhändler des Jahres 2010 & 2019 - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH BURGUND

FRANKREICH BURGUND Morey-Coffinet CHASSAGNE-MONTRACHET 78 PINWAND °320 | März 2021

Morey-Coffinet BURGUND FRANKREICH „Damit wir uns verstehen: Die Weißweine von 2019 sind großartig, mit einem hedonistischen Glanz und einer Energie, die keinem anderen aktuellen Jahrgang ähnelt.“ – STEEN ÖHMAN (WINEHOG) „It doesn’t get more Chassagne-Montrachet than this.“ – Bergman’s Bourgogne „Die Ergebnisse sind bemerkenswert: Satte, duftende Rotweine und kalkige, strukturierte Weißweine mit wunderschönem Schliff und grip.“ – William Kelley (Robert Parker’s Wine Advocate) „Er ist Teil der aufstrebenden Elite Chassagne-Montrachets.“ (La Revue du Vin de France) „Seine Weißen aus 2019 haben uns mit ihrem anmutigen Gleichgewicht buchstäblich verzaubert.“ (La Revue du Vin de France) Vignerons de père en fils: Michel und Sohn Thibault Morey Ein Neuzugang aus Burgund ist immer ein besonderes Ereignis für uns. Scheint jeder letzte Quadratmeter in dieser so glanzvollen Region bereits erforscht und abgesteckt, so finden sich doch auch dank des Einstiegs von Nachfolgegenerationen in etablierten Betrieben immer wieder neue Perlen. Die Domaine Morey-Coffinet aus Chassagne-Montrachet ist einer unserer spannendsten Neuzugänge von der Côte d’Or. Chassagne-Montrachet: Gemeinde von mythischem Ruf Man muss kein großer Kenner Burgunds sein, um zu wissen, dass die Gemeinde Chassagne-Montrachet für viele Chardonnay-Liebhaber das Nonplusultra darstellt. Der mythische Ruf, welcher der Gemeinde vorauseilt, begründet sich vor allem durch die vier legendären Grand Crus des Montrachet-Hügels, der sowohl auf Chassagne- als auch Puligny-Montrachet-Gemarkung liegt. Es ist allerdings gar nicht so leicht, den stilistischen Übergang zwischen den beiden Gemeinden abzubilden. Für einige sind die Weine aus Chassagne-Montrachet etwas stahliger und mineralischer, jene aus Puligny-Montrachet etwas fruchtintensiver, aber auch von feiner Floralität geprägt. Und dann gibt es da noch Saint-Aubin mit seiner Satelliten-Lage, einst stiefmütterlich behandelt, nun unter Kennern ein Geheimtipp für deutlich preiswertere weiße Burgunder von ähnlicher Klasse. Im Zuge des Klimawandels schätzen Winzer gerade die dort etwas kühler und höher gelegenen Lagen und versuchen dort wertvolle Rebfläche zu ergattern. Und dann ist da noch Meursault – klassisch deutlich kräftiger, auch wegen der etwas schwereren Böden – das vielen, trotz der Tatsache, dass die Gemeinde keinerlei Grand Crus, sondern lediglich 1er Crus aufweist, als favorisierter Lieferant weißer Burgunder gilt. Thibault Morey muss sich hier gar nicht festlegen, er kann sich mit seinen 8,5 Hektar, über die Vielfalt aller Spitzenterroirs freuen, denn in jeder Appellation besitzt er beste Parzellen. Die Domaine Morey-Coffinet Die in Chassagne-Montrachet gelegene Domaine wird seit Beginn der 2000er-Jahre von Michel Morey und Sohn Thibault geführt, wobei letzterer mittlerweile die Leitung des Weinguts übernommen hat. Papa Michel stammt aus einer wohlbekannten Familie, er ist der Sohn von Marc Morey, der die gleichnamige Domaine in Chassagne-Montrachet führte. Als er Fabienne Coffinet heiratete, gründete er 1978 die Domaine Morey-Coffinet. Es ist vor allem dem in den besten Dreißigern befindlichem Thibault zu verdanken, dass die Domaine seit einigen Jahren als einer der heißesten Kandidaten Chassagne- 79

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.