Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand Nr 309

  • Text
  • Weinhandel
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weinverkostung
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe Mai - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND NAHE

DEUTSCHLAND NAHE OBERHÄUSER BRÜCKE „MONOPOL”, RIESLING SPÄTLESE 2019 Die ewige Rivalin der Hermannshöhle aus Monopollage DNA0222189 DNA022219 Oberhäuser Oberhäuser Brücke „Monopol”, Brücke „Monopol”, Riesling R. Spätlese 2019 9% Vol.% 34,53 €/l 25,90 € Schon im Altertum und Mittelalter wurden heroische Duelle ausgetragen. Anders aber als bei David und Goliath, handelt es sich beim ewigen Duell um die Jahrgangsspitze zwischen den Spätlesen aus Hermannshöhle und Oberhäuser Brücke um eine Ehrenstreitigkeit auf Augenhöhe. Diese „ewige Rivalin“ der Hermannshöhle stammt aus einer nur 1ha großen, in unmittelbarer Nähe des Flusses liegenden Parzelle in Dönnhoffschem Monopolbesitz (bestes Rebmaterial, von Cornelius’ Urgroßvater bereits angepflanzt), die aufgrund ihrer Bodenstruktur (hohes Wasserhaltevermögen, da Lehmschichten über Schiefer) und der Typizität ihrer Weine als kleinste Einzellage der Nahe separat klassifiziert wurde: ein Terroirwein legendärer Güte. Wie Sie wissen, werte Kunden, gibt es seit dem Jahrgang 2015 auch ein Großes Gewächs aus der Oberhäuser Brücke. Die zunehmende Klimaveränderung erlaubt dies. Spektakulär finden wir die Technik, wie beide Weine entstehen. So nutzt Cornelius für diese kühle (früher für trockene Weine gar zu kühle und feuchte!) Lage die unterschiedlichen Sonnenverhältnisse aus. Von der sonnenzugewandten Seite der Rebstöcke liest er die Trauben für den trockenen Versteigerungswein, von der Schattenseite, wo die Säuren höher ausfallen, die Spätlese. Dies geschieht direkt am Stock, Traube für Trauben in mühseliger Handarbeit! Nie war Terroir fassbarer und so unmittelbar erklärbar! Die Brücke ist die einzige Lage bei Dönnhoffs, welche unmittelbar an der Nahe liegt. Sie ist ein Sammelsurium der verschiedenen Bodenarten, die hier in ihrem Umfeld vorkommen, da diese über die Zeit durch den Fluss angeschwemmt wurden. Wir finden hier den Schiefer der Hermannshöhle, Vulkangestein im Untergrund, Kalk, Quarzit und sogar Sandsteineinschlüsse liegen hier vor. Die Nähe zur Nahe beeinflusst das Kleinklima. Es wird nicht so warm, aber nachts um so kälter, denn die Kaltluft der umliegenden Berge strömt hier ein. Die Spätlese schmeckt tatsächlich wie die süße Variante des Großen Gewächses. Im Bouquet zeigt die Spätlese des Jahrgangs 2019 eine ähnlich zurückhaltende Art wie die Hermannshöhle. Sie wirkt aber etwas tiefer und kühler. Der Duft von zarten Grapefruits, Ananas und Melisse schwebt förmlich aus dem Glas, ohne in Attacke-Stellung zu gehen. Das ist sinnlich und nobel und wunderschön introvertiert. Am Gaumen gleitet die Spätlese dahin, wird von einer gut integrierten Säure geleitet, die zitronig schmeckt. Die Brücke strahlt eine Tiefe aus wie sie die Hermannshöhle besitzt, doch muss man sich mit dieser Spätlese intensiver beschäftigen. Sie wirkt nicht so großsspurig wie die selbstbewusste Hermannshöhle, besitzt für uns aber dieses Jahr die gleiche Klasse, die nach unserer Einschätzung in den nächsten 5-10 Jahren immer deutlicher zur Geltung kommen wird. Das ist eben kein einfacher Spaßwein, sondern einer der größten Weinwerte, welche die Rebsorte Riesling hervorbringen kann. Ein Monument mit mineralischem Fußabdruck, voller Potenzial und Strahlkraft. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2030, Potential bis nach 2055. 48 PINwand N° 308 | Mai 2020

Dönnhoff © Johannes Grau ©Johannes Grau NIEDERHÄUSER HERMANNSHÖHLE RIESLING AUSLESE GOLDKAPSEL 2019 Beständigkeit als oberstes Gebot DNA024019H Niederhäuser Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Riesling Auslese Auslese Goldkapsel GK 2019 2019 (0,375l) 69,06 €/l 25,90 € Die Niederhäuser Hermannshöhle erzeugt Legenden am Fließband, gleichwohl werden diese nur unter allerhöchstem handwerklichen und nervenaufreibenden Aufwand zu flüssigen Weinliebhaberträumen. Wenn ein Wein aus der Hermannshöhle aber perfekt gelingt, gibt es nichts Größeres an der Nahe. Und so möchten wir Helmut und Cornelius dazu ermutigen, uns auch weiterhin diese edelsüßen Rieslingschätze zu offerieren, die zu den schönsten Weintypen deutscher Weinkultur zählen. Die Auslese aus der Hermannshöhle nimmt hierbei eine Sonderposition ein, bringt die Lage doch Jahr für Jahr einen fruchtsüßen Riesling hervor, der zu den allerbesten gehört. Eine Beständigkeit, die man nicht als Selbstverständlichkeit betrachten sollte. Diese feine Auslese zählt zu den Highlights der fruchtsüßen Kollektion des Jahrgangs 2019. Die Hermannshöhle duftet nach Aprikosen, Mirabellen und gelben Äpfeln. Sie besticht durch eine Reinheit und Eleganz, die einzigartig ist. Dieses Elixier besitzt eine zartölige Konsistenz am Gaumen, kommt allerdings völlig ohne Botrytis-Aromen aus. Getrocknete Früchte, Petrol und kandierte Früchte sind abwesend. Es steht die klare süße Frucht im Vordergrund. Sie unterscheidet sich von der Brücke-Auslese in puncto Komplexität und Kraft, fällt deutlich kräftiger aus, hat aber die gleiche Finesse und Eleganz. Hier spricht einfach die Lage. Eine Lage, die sowohl trockene als auch edelsüße Weine hervorbringt, die gleichermaßen zu den besten Weinen Deutschlands zählen. Im Abgang, nachdem man eine Reise durch tropische Früchte und feine Cremigkeit unternommen hat, scheint der Schiefer hervor, mit subtiler Würzigkeit. Dann schlängelt sich auch die Säure durch die kräftige Frucht, erfrischt den Gaumen und deutet an, welch Potenzial wieder einmal in der Auslese steckt. Es ist einfach unglaublich, welche Tiefgründigkeit in dieser kleinen Flasche Wein steckt. Das funktioniert nach dem Zwiebelschalen-Effekt. Und genau so wird sich diese phantastische Auslese auch über die Jahrzehnte entwickeln. Sie wird immer wieder neue Aspekte zeigen, uns neue Aromenwelten erkunden lassen, dabei aber in jedem Jahrzehnt eine besondere Attraktivität besitzen. Das ist die Stärke der allerbesten Auslesen, dass sie zu jeder Zeit unglaublichen Trinkgenuss bieten. Große Kraft paart sich mit spielerischer Leichtigkeit und glockenklarer Stilistik. Eine ureigene Dimension einer Auslese! 49

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.