Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand Nr 309

  • Text
  • Weinhandel
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weinverkostung
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe Mai - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

PORTUGAL VINHO VERDE

PORTUGAL VINHO VERDE Anselmo Mendes Anselmo Mendes VINHO VERDE © smart-wines Terroirverwurzelt wie seine Alvarinhos, die Königin der portugiesischen Weißweinreben, ist Anselmo Mendes: Seine langlebigen Vinho Verdes zählen zu den Weißwein-Ikonen Portugals. „Einer der größten Produzenten im Vinho Verde.“ – Parker Vor zwei Jahren verkostete die Fachzeitschrift VINUM Weine aus dem grünen und feuchten Norden Portugals die immer populärer werdenden frischen, fruchtbetonten Vinho Verde, und zwar deren weiße Variante. Die Probe fand verdeckt statt und das Ergebnis war ein Paukenschlag: die ersten 5 Plätze belegten ausschließlich die Weine von Anselmo Mendes. Welch ein Triumph! Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr. Anselmo ist einer der Vordenker und Vorreiter des Terroir-Gedankens in seiner Heimat. Er kennt jeden Zentimeter seiner Erde, arbeitet die wesentlichen Elemente, jede Facette jeder einzelnen Lage heraus und vinifiziert alle Lagen separat. So kann jede Rebsorte und jede Parzelle am Höhepunkt ihrer Reife gelesen werden, was zur ständigen Qualitätsverbesserung beiträgt. Dabei hilft ihm natürlich sein einzigartiger Schatz: das bestmögliche Terroir direkt vor seiner Haustür, nahe der Klein- stadt Melgaço und dem benachbarten Monção. Das Gebiet der DOC Vinho Verde gleicht einem nach Westen exponierten Amphitheater, das die regenreichen atlantischen Westwinde einströmen lässt. Im Jahresdurchschnitt fallen hier 1.200 mm Regen bei 3.100 Sonnenstunden pro Jahr. Die Meeresbrisen verleihen den Weinen diese unnachahmliche Frische, die porphyrischen Granitböden in Melgaço und die vorwiegend von Kalkstein geprägten Böden in Monção ihren mineralischen Charakter. Die beiden im Nordosten der DOC Vinho Verde gelegenen Unterregionen Melgaço und Monção weisen ein ganz besonderes Mikroklima auf: Sie sind von Bergen umgeben, die sie von den atlantischen Regenwinden etwas abschirmen. Dieser Schutz führt zu höheren Reifegraden, die so wichtig sind, damit perfekt ausbalancierte Alvarinhos entstehen, und bilden die ideale Voraussetzung, um Spitzen-Weißweine zu erzeugen. 12 PINwand N° 308 | Mai 2020

Anselmo Mendes VINHO VERDE PORTUGAL Heute gilt Anselmo Mendes zwischen Minho und Algarve als Spitzenerzeuger, seine Weine werden Jahr für Jahr zu den Besten des Landes gekürt und auch auf internationaler Ebene hoch bewertet. Hier stimmt einfach alles: „Niedrig im Alkoholgehalt und Preis, hoch im Spassfaktor“, so das Urteil der VINUM. Voller Freude präsentieren wir Ihnen die frisch eingetroffene aktuelle Kollektion des Jahrgangs 2019. Mit dem Contacto und der raren Allokation der Parcela Unica haben wir zudem zwei Alvarinhos, mit denen der Großmeister aus Portugal die Grenzen der Rebsorte verschiebt! In Portugal ist Anselmo Mendes längst eine Ikone der Region, im Ausland hingegen noch ein absoluter Geheimtipp! MUROS ANTIGOS ESCOLHA BRANCO 2019 Wie ein Fußabdruck des Vinho Verde PVV010119 Muros Antigos Muros Escolha Antigos branco Escolha 2019 branco 2019 12% Vol. 9,26 €/l 6,95 € Alvarinho, Loureiro und Avesso sind für Anselmo Mendes die drei besten Rebsorten um einen typischen Vinho Verde zu erzeugen. Eine Aussage, der man Gewicht beimessen kann. Denn wer Vinho Verde sagt, muss auch Anselmo Mendes sagen. Keiner bringt mehr Frische in diese Weine rein als er und nur wenige haben derartig viel für die Region getan wie Mendes. Seine Weine der „Muros Antigos“-Linie sind die Klassiker des Vinho Verde und preislich unterhalb seiner reinsortigen Spitzenweine aus Alvarhino angesiedelt. In diesen Weinen liegt für uns sogar seine wahre Stärke, wenn man gebietstypischen Vinho Verde haben möchte, und dies zu einem erstaunlich günstigem Tarif angesichts der gebotenen Qualität. Der Muros Antigos Escolha aus dem Jahrgang 2019 betont den klassischen Stil eines gelungenen Vinho Verde: Salzigkeit, trockener Ausbau und eine angenehme Frische. Er verbirgt aber auch nicht die quickfidele Frucht, zählt für uns zur fruchtintensivsten Cuvée aus dem Hause Mendes. Der Escolha ist eine Cuvée aus allen drei Rebsorten und verbrachte nach kühler Gärung rund vier Monate auf der Hefe. Er kombiniert eine intensive Frucht mit Frische und ungezügeltem Herkunftscharakter. Aus dem Glast steig der Geruch von gelben Äpfeln, reifen Birnen und etwas Pfirsich. Mit zunehmenden Luftkontakt gewinnt der Wein an Kräuterduft und Amalfi-Zitronen, wirkt purer. Am Gaumen überzeugt dieser schlanke und animierende Vinho Verde durch angenehme Fruchtintensität in Form von Stachelbeeren und Maracuja sowie eine würzige und herbe Aromatik bei seidiger Textur. Der Escolha ist wunderbar trocken und von einer Federleichtigkeit fast wie ein zarter Mosel-Riesling. Nur wirkt die Säure hier deutlich weicher, die Frucht reduzierter. Eben ein Vinho Verde in Reinkultur und unkompliziertes Sommervergnügen von Anselmo Mendes. MUROS ANTIGOS LOUREIRO BRANCO 2019 Fruchtig leichter Muntermacher PVV010219 Muros Antigos Muros Loureiro Antigos branco Loureiro 2019 branco 2019 12% Vol. 10,26 €/l 7,70 € Mendes Muros-Antigos-Linie ist eine echte Bank, bei der jeder Weinliebhaber seine favorisierte Ausprägung eines Vinho Verdes findet. Der Loureiro erinnert uns persönlich an einen verspielten Saar-Riesling ob seiner zarten Frucht und animierenden Säure. So lieben wir das! Amalfizitronen, Meersalz und etwas Heu duften hier aus dem Glas. Der „Loureiro“ ist hierbei wunderbar intensiv, zeigt sich klar und geradlinig. Dabei gewinnt er mit Belüftung an Intensität. Am Gaumen haben wir einen Sommerwein par excellence. Nicht zu grasig, eher intensiv zitronig und dabei mineralisch. Ein schlanker Körper schlängelt sich präzise mit den Aromen von Minze, grünem Apfel und Ananas am Gaumen entlang. Wir lieben die zarten Aromen im Nachhall dieses erfrischenden Weins. Er ist der vibrierendste Wein der Kollektion und ein absolutes Muss für Riesling-Liebhaber, die sich einmal nach einer Alternative umschauen wollen. Was sollen wir sagen? Anselmo ist einer der Vordenker und Vorreiter des Terroir-Gedankens in seiner Heimat. Er kennt jeden Zentimeter seiner Erde, arbeitet die wesentlichen Elemente, jede Facette jeder einzelnen Lage heraus und vinifiziert diese separat. So kann jede Rebsorte und jede Parzelle am Höhepunkt ihrer Reife gelesen werden, was zur ständigen Qualitätsverbesserung beiträgt. Hier stimmt einfach alles: „Niedrig im Alkoholgehalt und Preis, hoch im Spassfaktor,“ so das Urteil der VINUM zu seinen fantastischen Weinen. 13

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.