Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand Nr 309

  • Text
  • Weinhandel
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weinverkostung
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe Mai - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN PIEMONT Burlotto

ITALIEN PIEMONT Burlotto Commendatore G.B. Burlotto © Burlotto PIEMONT Kleine Weinwunder in homöpathischen Mengen! Und unsere Italien-Aficionados haben ihn schätzen, ja, lieben gelernt: Fabio Alessandria ist einer der sympathischsten Winzer, die wir kennen. Auf der ganzen Welt! Der so bescheidene Ur-Ur-Enkel des legendären Commendatore Burlotto, des Weingutsgründers und Lieferanten des italienischen Königshauses, arbeitet in seinen charaktervollen Weinen stets die Authentizität des Piemont heraus. Weine mit Seele, völlig unverfälscht von Holzorgien oder marmeladiger Überreife. Die sprichwörtliche burgundische Finesse und Eleganz sowie eine unübertreffliche Komplexität im betörenden Parfum zeichnen die feine Stilistik seiner unverwechselbaren Gewächse aus. Das ist die höchste Schule traditioneller Piemonteser Winzerkunst! Neben seinem legendären Barolo weiß er aber auch mit einem Rosé und einem Sauvignon Blanc zu begeistern, die jeweils zu den besten Weinen ihrer Art gehören, die im Piemont vinifiziert werden. 10 PINwand N° 308 | Mai 2020

Burlotto PIEMONT ITALIEN „ELATIS” ROSATO 2019 Eine echte Seltenheit – Rosato aus dem Piemont, und dann auch noch von Burlotto! IPI010119 Comm. G. B. „Elatis”, Burlotto, rosato „Elatis” 2019 rosato 2019 13,5% Vol. 17,26 €/l 12,95 € Nur wenige Winzer der Langhe vinifizieren Rosés aus den roten Sorten des Piemont. Selbst heute, wo Rosé so populär ist, schrecken offensichtlich noch viele Winzer davor zurück. Nicht so Fabio Alessandria vom Weingut Burlotto. Dort wurde schon 2005 der erste Vino Rosato gefüllt und bewiesen, dass Nebbiolo und Barbera auch für ein solch sommerliches Getränk geeignet sind. Vor allem in der Kombination mit der seltenen Pelaverga entsteht mit dem „Elatis“ ein echter Charakter-Rosé, der das Zeug dazu hat, der Lieblingswein des Sommers zu werden – vor allem wenn man mediterrane Gerichte mit italienischen ebenso wie mit libanesischen Einflüssen liebt. Doch was wäre ein „Burlotto“, wenn er nicht auch einen eigenen Charakter bieten würde? Der Rosato aus Verduno erinnert farblich an Grapefruitsaft, und auch im Aromenspiegel taucht die Zitrusfrucht mit ihrer unnachahmlichen Verbindung von Frucht und Säure auf. Hinzu kommen Noten von roten und blauen Beeren, vor allem aber ein wenig Rhabarber, etwas Melone, Pfirsich und ein paar Walderdbeeren. Am Gaumen verbindet sich die teils herbe, teils reife und süße Frucht mit einer prägnanten Säure und einer wunderbar stimmigen Gerbstoff-Textur. Der „Elatis“ wird damit zu einem echten Allrounder auf dem Esstisch, der viele unterschiedliche Einflüsse zusammenführt. Dabei kommt ihm zusätzlich zugute, dass der Rosato über ein angenehmes Maß an Mineralität verfügt, über herbe Aspekte wie die schon angesprochenen Grapefruitnoten, aber auch über salzige Komponenten, die nicht nur für großen Trinkfluss sorgen, sondern den Wein noch zusätzlich zum Speisenbegleiter werden lassen. Wir mussten ein paar Jahre auf den nächsten „Elatis“ warten, doch das Warten hat sich gelohnt. Das wird einer unserer Sommerweine des Jahres. Den „Elatis“ öffnen wir jetzt und sicher bis 2023 oder länger. „VIRIDIS“ LANGHE SAUVIGNON 2019 Der Sauvignon blanc von Burlotto feiert den Frühling und den Sommer, die Frische und die Saftigkeit dieser einzigartigen Sorte. IPI010219 Langhe „Viridis”, IPI010219 bianco 2019 Comm. G. B. Burlotto, 12,5% „Viridis“ Vol. Langhe 17,26 €/l Sauvignon 12,95 2019 € Bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert findet man den ursprünglich von der Loire stammenden Sauvignon blanc auch im Piemont. Inzwischen steht er neben Chardonnay und Pinot als dritte wichtige ursprünglich französische Sorte fest im Sortenspiegel der an Rebsorten so überaus reichen Region. Dass er sich durchgesetzt hat, dürfte an seiner einzigartigen Aromatik liegen, die auf den Kalkmergelböden des Piemont zu einer einzigartigen Ausprägung führt. Bei Burlotto ist der Sauvignon blanc schon lange Teil des Portfolios. Ja, man kann vorbehaltlos sagen, dass Fabio Alessandria zu den Meistern dieser Sorte im Piemont gehört. Der „Viridis“ ist ein überaus frischer, klarer und saftiger Sauvignon blanc, bei dem sich das Knackige zitrischer Noten mit hellen Kräuternoten, mit kalkig steinigen Noten und mit einem Hauch von grünen und gelben Aromen wie Stachelbeeren, Holunderblüten, vor allem aber Reineclauden verbindet. Dabei ist der „Viridis“ am Gaumen sehr saftig und geradezu sinnlich in seiner Kombination von leichter Creme und frischer Säure. Hinzu kommt der für Sauvignon blanc typische herbe Aspekt, der einen an ein wenig Limettenabrieb denken lässt und den Trinkfluss nochmal zusätzlich fördert. Ja, das macht großen Spaß und führt dazu, dass der Wein schneller getrunken ist, als man erwartet. Wir empfehlen, die Mengen entsprechend anzupassen. Den „Viridis“ öffnen wir jetzt und sicher bis 2022 oder länger. 11

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.