Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N°208

  • Text
  • Feinkost
  • Picard
  • Pinard
  • Weinversand
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
  • Brunello
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine 8

Erlesene Weine FRS030511 „L‘Instant”, Côtes-du-Ventoux Rosé 2011 PK 12% Vol. 9,27 €/l 6,95 € FRS030511M „L‘Instant”, Côtes-du-Ventoux Rosé 2011, MAGNUM PK 12% Vol. 10,63 €/l 15,95 € Einer der qualitativ so raren Vorzeige-Rosés Frankreichs, der in 2011 von einer extrem lachsfarbenen, ganz zarten Farbe gezeichnet ist, eine so ungemein würzige, traumhaft erfrischende Cuvée aus Grenache, Cinsault und Syrah. Jeder Schluck dieses genialen Rosés (trinkanimierende, locker-leichte 12 Volumenprozent Alkohol, DIE Ausnahme des französischen Südens!) lässt verständlich werden, warum einer seiner grandiosen Jahrgangsvorgänger vom FEINSCHMECKER in einer großen Rosé-Degustation zu den drei Besten (!) des französischen Südens gezählt wurde. Unser beliebtester Rosé Frankreichs, ein richtig seriöser Bio-Wein, der auch im kalten Winter am flackernden Kamin eine stimmige Atmosphäre zaubert und die Seelen zu wärmen vermag! FRS030211 Cuvée Fayard, rouge 2011 14% Vol. 11,33 €/l 8,50 € Der FEINSCMECKER feierte „11 Rotweine, bei denen Preis und Leistung stimmen. Wahre Schnäppchen und die FEINSCHMECKER- Favoriten aus ganz Europa”. Zu diesen derart euphorisch bewerteten Weinen gehörte auch unser Bestseller „Fayard”! Parker: „outstanding!” Kühl und frisch steigen die jungendlichen Fruchtaromen aus dem Glas, dezent nur zunächst, eher schüchtern und verhalten und vielleicht gerade deswegen so verlockend. Dann der erste Schluck: die Zunge wird geradezu überschwemmt mit reintöniger, brillant klarer Frucht: Cassis, Brombeeren, etwas dunkle Waldbeeren, was für ein Trinkspaß, sofort setzt der Schluckreflex ein (was beim Verkosten der Weine eigentlich eher abträglich ist ;-), ein neuer Schluck offenbart die Frische und Balance des Weins, nichts Schweres oder Marmeladiges stört, zarte, reife Gerbstoffe geben eine faszinierende Struktur, Mann ist das gut, das ist einfach guter Stoff, extrem guter Stoff für wenig Geld, ein verzaubernder, ja berauschender Wein. Comme d’habitude, wie der gemeine Franzose zu sagen pflegt. Bereitet bereits jetzt sofort in der Jugend Riesenspaß, mit Potential für mindestens weitere 5 Jahre auf höchstem Niveau. FRS030310 Cuvée Carles Nadal, rouge 2010 14,5% Vol. 16,67 €/l 12,50 € Welch schallende Ohrfeige für so unendlich viele überteuerte Châteauneufs: DAS Schnäppchen des Jahres von der südlichen Rhône, „zu einem UNGLAUBLICH GÜNSTIGEN PREIS, vorläufig 91+ Punkte” bei Parker. Doch Potential für wenigstens 93 Punkte! Châteauneuf-du-Pape, werte Kunden, ist nichts anderes als ein „geadelter” Côtes du Rhône, DER Grand Cru der Rhône sozusagen. Doch das bedeutet auch, dass auf vergleichbar guten Terroirs in der Umgebung dieses Epizentrums von begnadeten Winzern ebenfalls aristokratische Weine erzeugt werden können – Sébastien Vincenti tut genau das, zu einem Bruchteil der in Châteauneuf verlangten Preise. Einen seiner raren Edelsteine können wir Ihnen heute mit großer Freude wieder anbieten: Die betörende Cuvée Carles Nadal, ein qualitativ wie ein Fanal aus dem Meer belangloser Rhôneweinchen herausragender und einer der preis,wertesten’ Weine der südlichen Rhône, wird extrem schonend und ohne jegliche kellertechnische Eingriffe (natürlich auch ungeschönt und unfiltriert) aus kleinbeerigen Trauben uralter Syrah-, Mourvèdre- und Grenachereben vinifiziert, die einen zutiefst dunkelroten, fast schwarzen, höchst authentischen Wein voll sinnlicher süßlicher Frucht und einem Touch ungebändigter Wildheit ergeben. In der betörenden Nase faszinierende Anklänge an schwarze Waldbeeren, Kräuter der Provence, saftige, pralle Süßkirschen, weißen Pfeffer und Lavendel. Die Zunge ist verzückt von der schmelzigen, komplexen Frucht, der phantastischen Struktur und der trinkanimierenden Säure – welch fabelhafter Nadal in einer Kunstfertigkeit wie nie zuvor. Durch den sensiblen Ausbau der traumhaft reifen Syrahtrauben in neuen Barriques mit ungemein saftigen, cremigen Tanninen versehen, die den Wein bereits ab sofort mit großem Vergnügen genießen lassen. Es gibt nicht viele Châteauneufweine, von den teuren Prestigegewächsen der absoluten Spitzendomainen abgesehen, die dieser Preissensation das Wasser reichen können! Herzlichen Glückwunsch Sébastien zu dieser phantastischen Leistung! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis nach 2020. FRS030410 Cuvée Persia, rouge 2010 14,5% Vol. 20,67 €/l 15,50 € 93 Parker-Punkte!! Was zahlt man dafür eigentlich in Châteauneuf-du-Pape???!!! Unser Bestseller Parsia hat in 2010 eine noch feinere Struktur als in der Vergangenheit schon und, jahrgangsbedingt, eine „klassischere” Stilistik, eine enorme Dichte und eine fabelhafte Konzentration, eine große mineralische Tiefe, ein perfekt integrierter Alkohol und eine für die südliche Rhône extrem seltene Eleganz. Wie stets sind diese Parameter der großen Weine der Welt das Markenzeichen dieses nur in besten Jahrgängen erzeugten edlen Syrah (mit einem Zusatz von 10% bester Mourvèdre, was diesem Weinmonument noch mehr Komplexität verleiht), der keinerlei Anzeichen von Überreife oder marmeladiger Töne aufweist, der im Gegenteil bemerkenswert frisch und ungemein finessenreich daherkommt, „überquellend von animierender Saftigkeit und einem traumhaften Charme”, Parker. Ein rares hedonistisches Weinunikat, ein großes, eigenständiges Mont Ventoux-Gewächs ureigenen Charakters zu einem preislichen Bruchteil hoch bewerteter Châteauneuf-du-Pape Weine. Selbst angehende Weltklasse ist auf der Domaine Fondrèche für jeden Weinliebhaber erschwinglich! Sébastien sieht diesen authentischen Syrah-Klassiker aus 2010 im ausgereiften Zustand selbst dem grandiosen 2007er deutlich überlegen! Spannende vergleichende Degustationen erwarten also die Liebhaber dieses subtilen Giganten in den nächsten Jahren! Schmeckt bereits heute phantastisch (dann aber bitte unbedingt dekantieren, um die noch ungezähmte Wildheit zu zivilisieren), Höhepunkt 2014 bis 2030+. 9

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.