Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N°208

  • Text
  • Feinkost
  • Picard
  • Pinard
  • Weinversand
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
  • Brunello
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine FBU011010

Erlesene Weine FBU011010 Puligny-Montrachet 1er Cru „Clos de la Mouchère” blanc 2010 13,5% Vol. 93,20 €/l 69,90 € Einer der persönlichen Lieblingsweine von Henri Boillot („Ich ziehe ihn fürwahr selbst dem grandiosen 2008er nochmals vor!”) und von Tino Seiwert! Viel zu lange schon dominiert weltweit EIN „internationaler” Chardonnay-Stil: Ein fülliger Weißwein mit üppigen tropischen Früchten, dem durch das „Zaubermittel” Eichenholz ein reiches Gewand aus toastigem Vanillegeschmack angelegt wurde. Werte Kunden. Ich möchte niemandem zu nahe treten, denn Wein ist, und dies möge immer so bleiben, Geschmackssache. Doch ich persönlich mag dieses Zeugs nicht mehr trinken! Dieser leicht zugängliche Reiz eines Chardonnay-Weins ist für mich ein sehr oberflächlicher und diese Stilistik hat überhaupt nichts mit solch einem traditionellen weißen Burgunder vom Winzermagier Henri Boillot gemein, der mit seiner irren salzigen Mineralität und seiner vibrierenden Säure, seiner animierenden Frische und seinen ungemein reichhaltigen, subtil-komplexen Geschmacks- und Duftnuancen begeistert, die in ihrer Jugend erst in Ansätzen das Geheimnis ihres großes Terroirs preisgeben wollen, aber dennoch heute bereits mit ihren komplexen Aromen faszinieren, die von weißen Blüten, cremiger Haselnuss, Orangenzesten, über reife Aprikosen, Haselnuss, Butter bis Feuerstein und hin zu expressiven Mineralien reichen. Und Clos de la Mouchère ist DIE exzellente Monopol-Parzelle aus großartigem Kalk-Lehmboden mit über 70 Jahre alten Reben innerhalb des 1er Crus Perrières in Puligny: Welche Komplexität, welch famose, rauchige Mineralität, welch schwebende Transparenz und himmlische Balance bei einer gleichzeitig traumhaft cremigen Textur (eine kleine Haselnussorgie, eingebettet in abgründige Mineralität) und einer wiederum dem Ausnahmejahrgang geschuldeten energetisch-rassigen Komponente! Einer der faszinierendsten Puligny-Montrachets, die ich je im Leben genießen durfte. Weltklasse pur, notenmäßig nahe dem Ideal! Ein wahrer „Über-Perrières”, wie FALSTAFF begeistert urteilt. Unter Preis- Genuss-Gesichtspunkten zählt dieser große klassische Wein in seiner Noblesse und Geschliffenheit zu den fabelhaften Werten eines Zauber-Jahrgangs! Macht bereits in seiner Jugend enormen Trinkspaß, besitzt aber auch ein legendäres Reifepotential bis sicherlich nach 2030. Auch Allen Meadows ist Jahr für Jahr begeistert: „Grand-Cru-Qualität,” hat er schon konstatiert. Und in 2010 jubelt er: „A knockout wine”! Wahrlich: Ein vibrierendes Gewächs solch irrer Qualität ist ganz allein eine Reise ins Burgund wert! Findet auch Steven Tanzer, der bis zu 95 Punkten für diesen Weltklassewein zückt, eine Bewertung, die dieser so wohltuend zurückhaltend wertende Journalist normalerweise wesentlich teureren Grand-Cru-Gewächsen vorbehalten hat. Daher ist Boillots Mouchère schlicht mein persönlicher Tipp des Jahrgangs bei Boillot! Die nachfolgenden Weltklasseweine aus mythischen Lagen wurden schon von Allen Meadows zu den größten Gewächsen des 2008er Zauberjahrgangs gezählt und gehören in 2010 zu den rarsten Pretiosen, die man auf dem Planeten Wein finden kann! Den Glücklichen, die davon eine Flasche in Ihrem Keller ruhen haben, werden sie sinnliches Trinkvergnügen pur bereiten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir diese legendären Grand Crus vor allem an Stammkunden der Domaine Boillot abgeben, die pro Flasche Grand Cru auch drei Flaschen der Dorflagen oder der Premier Crus erwerben. FBU012010 Criots Bâtard-Montrachet Grand Cru blanc 2010 14% Vol. 252,00 €/l 189,00 € max. 1 Flasche pro Kunde Der extrem steinige Boden führt beim Criots zu einem unerhört finessenreichen, betörenden Wein, der weniger dramatisch ist in der Mineralität als mein heiß geliebter Corton. Aber die Sinnlichkeit dieser Pretiose macht ihn zu einem jener raren Weinerlebnisse, die für immer im Gedächtnis haften bleiben! FBU010410 Bâtard-Montrachet Grand Cru blanc 2010 14% Vol. 372,00 €/l 279,00 € max. 1 Flasche pro Kunde Einer der größten je im Burgund erzeugten Weißweine mit einer fabelhaften inneren Balance (die Dichte und der opulente Körper werden aufgehoben in einer schwebenden Transparenz), einer irren Mineralität vom Kalkstein (das Terroir dominiert die Rebsorte!) und Jodanklängen, einer völlig ungewöhnlichen Frische und einem grandiosen Potential! FBU012410 Chevalier-Montrachet Grand Cru blanc 2010 14% Vol. 532,00 €/l 399,00 € max. 1 Flasche pro Kunde Höchste Bewertung eines Chevalier-Montrachet bei Allen Meadows in 2010! FBU011210 Montrachet Grand Cru blanc 2010 14% Vol. 633,33 €/l 475,00 € max. 1 Flasche pro Kunde Irrer Stoff, eine Qualität, wie von einem anderen Stern! 100 Punkte bei der Fassprobe, legendäres Potential! 16

Erlesene Weine Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Der Vater mit dem Sohne! (Ganz links hat sich mal wieder Tino Seiwert mit ins Bild geschmuggelt.) Liebe Kunden: So wie Klaus-Peter Keller neben seinen Rieslingen eine heimliche Liebe pflegt und aus dieser Leidenschaft heraus mittlerweile einen der größten Pinot Noirs der Welt außerhalb des Burgunds vinifiziert, so ist auch Henri Boillot seit einem Jahrzehnt wie ein Komet in die kleine Elite der besten Rotweinproduzenten empor geschossen. „Die Rotweine Boillots sind prachtvoll, von höchster Qualität und damit ein Teil der absoluten Spitzengruppe an der Côte de Beaune,” lobt zurecht Patrick Essa, in Frankreich einer der angesehensten Burgundexperten. Drei seiner von Stephen Tanzer und Allen Meadows hoch bewerteten Rotweine möchten wir Ihnen heute anempfehlen: FBU011410 Volnay 1er Cru „Les Caillerets” rouge 2010 13% Vol. 106,53 €/l 79,90 € Henri Boillot hat einen legendären Ruf im Burgund für die Konsequenz, mit der er sich von jeder Traube „trennt”, die seinen exorbitanten Ansprüchen nicht genügt. Seine großartigen Pinot-Noir-Pretiosen sind Weine von höchster Delikatesse, „von überlegener Ausgewogenheit”, (Essa) und sein Volnay Cailleret der „1a Beleg für die These, dass die besten 2009er der Côte de Beaune in ihrer Komplexität, Struktur und ihrer Klasse den besten Grand Crus der Côte de Nuits ebenbürtig sind”, schwärmt Stephen Tanzer. Und noch mehr bin ich von dieser These in 2010 überzeugt! Denn ich bin restlos begeistert von diesem Weltklasse-Pinot, bei dem sich eine vibrierende Kalksteinmineralität mit einer Orgie an betörender rot- und schwarzbeeriger Frucht vermählt. Welch seiden-sinnliche Struktur, welch unübertreffliche Finesse in den edlen Tanninen. Daher zu genießen ab sofort (fabelhaft am zweiten Abend aus der angebrochenen Flasche!), Höhepunkt 2018 bis ca. 2030. Von Allen Meadows zu den „Don’t Miss-Wines” im Jahrgang 2010 gezählt. Völlig zurecht! FBU011810 Pommard 1er Cru „Les Rugiens”, rouge 2010 13% Vol. 106,53 €/l 79,90 € Kraft paart sich mit Leichtigkeit und schwebender Transparenz! Einer meiner persönlichen Favoriten bei den „roten Rieslingen” der Côte de Beaune ist dieser Samt eines großen Burgunders (eine Stilistik, weshalb bereits Shakespeare solcherart Pretiosen als den wahren Nektar des Abendlandes bezeichnete) – Nirgendwo sonst auf der Welt findet man bei Pinot Noirs eine solch mythische Verbindung zwischen großem Winzerkönnen und magischem Terroir! Für viele Burgund-Aficionados bleibt der höchste Ausdruck des Pinot Noirs die Finesse, eingebettet in enorme Kraft, aber immer mit Eleganz. Es ist einfach, einen eleganten oder einen kraftvollen Wein zu machen, aber es ist sehr schwierig, eine Ausgewogenheit zwischen beiden 17

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.