Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 304

  • Text
  • Champagner
  • Sekt
  • Feinkost
  • Weinfachhandel
  • Riesling
  • Weine
  • Wein
Weinmailing Ausgabe Dezember mit großer Dankeschön-Aktion und Verlosung - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender.

ITALIEN APULIEN Due

ITALIEN APULIEN Due Palme Due Palme APULIEN „COSTA“ NEGROAMARO 2017 Frisch, verspielt, charmant. So geht Partywein. IPU010117 „Costa” Negroamaro, rosso 2017 12,5% Vol. 9,26 €/l 6,95 € Wenn die Gäste nur halb so gut drauf sind wie die Kirschen und Johannisbeeren fruchtig in der Nase duften, dann wird die Party ein voller Erfolg. Denn irgendwie scheint der Negroamaro genau dafür gemacht zu sein. Fröhlich, unkompliziert und ausgesprochen lebenslustig zeigt er sich im Mund. Kirschen und Johannisbeeren tanzen Tango auf der Zunge, am Gaumen ist er schlank und kühl und äußerst charmant. Saftig steht er auf der Zunge, irgendwo ganz hinten deutet sich würziges Nelkenaroma an und sorgt für einen leichten süß-würzigen Kick. Mit nur 12,5% Vol. spielt dieser kleine süditalienische ‚Racker‘ in der Leichtgewichtsliga, ohne dabei auf Charakter zu verzichten, das ist Trinkspaß pur. Vielmehr schleicht er sich dank seiner Unbekümmertheit in jedes Weinherz ein und punktet dort mit seiner grandiosen Süffigkeit. Der feine Würzekick im Abgang setzt dem Spaß am Schluss die Krone auf. Italien ganz unprätentiös, Apulien von seiner schönsten Seite. Zur Pasta und zur Pizza gleichermaßen eine Bank. Als Solist, leicht kühl getrunken, der perfekte Alleinunterhalter. Der Preis ein Witz. Ein Tropfen der in jede Küche gehört. Und zwar reichlich, denn es wird immer zu wenig von ihm da sein. „COSTA“ PRIMITIVO 2018 Fruchtig frisches Weinvergnügen ohne Ende! IPU010218 „Costa” Primitivo, rosso 2018 13,5% Vol. 10,60 €/l 7,95 € Mamma mia, was für ein Duft im Nasenflügel! Dicke dunkle Brombeeren geben sich ein Stelldichein, schwarze Johannisbeeren und ein schwarze Oliven begleiten eindrucksvoll diese saftig anmutende Frucht. In jenem Augenblick, in der Primitivo auf der Zunge eintrifft, geht es los im Zentrum des Geschmacks: dunkle Würze, saftig und extraktreich, reife Frucht und feine Röstaromen machen sich ans Werk, um Freude zu versprühen. Cassis ist zweifelsfrei der Hauptakteur, der süße Kick am Ende ist betörend und verführerisch. Als hätte man ganz kurz nur einen Tropfen von Johannisbeerlikör vernommen. Auch am Gaumen singt der Primitivo seine schönste Arie. Von Gerbstoff nur ´ne Ahnung, seidig, leise, frisch und kühl. Dafür umso mehr vom Saft, der sich in diesem Tropfen eingenistet hat. Dazu wieder eine edle Würze. Der Abgang ist einer, von dem man will, dass er nicht aufhört. Weil er so unendlich "rot" und sinnlich ist. Mit etwas Luft taucht aus dem Off auch noch etwas Kirsche auf und komplettiert das Fruchtorchester. In der Küche ein absolutes Universaltalent. Als Alleinunterhalter ein Wein, der genau weiß, wie das geht. Zu Pasta, Pizza und Pasteten. Großes Weinvergnügen für kleines Geld. „SERRE” SUSUMANIELLO, 2018 Einer unserer meist verkauften italienischen Weine, ein echter Evergreen! IPU010318 „Serre” Susumaniello, rosso 2018 13,5% Vol. 13,20 €/l 9,90 € IPU010318P 12x „Serre” Susumaniello, rosso 2018 (11+1 Flasche gratis) 13,5% Vol. 12,10 €/l 108,90 € In dieser Preisklasse ein absoluter Publikumsliebling! Im aktuellen Gambero Rosso, Italiens wichtigstem Weinguide, lobt die Redaktion bei unserem apulischen Vorzeigebetrieb die „gute Ausgewogenheit von Tradition und modernem Charakter.“ Und dieser neue Jahrgang unseres Verkaufsschlagers „Serre“ steht absolut stellvertretend für diese Philosophie. Die in Apulien beheimatete Rebsorte Susumaniello ist, so weiß man heute, ein Verwandter der Sangiovese, wie wir sie aus der Toskana kennen. Und hier im italienischen Süden dreht die Rebsorte voll auf! Im Glas pulsiert ein dichter violetter Rotwein, der ungeschminkt dem Hedonismus frönt. Satte reife Brombeeren, frisch geerntete Pflaumen und süßliche Schwarzkirschen steigen in einer Intensität aus dem Glas, die schwerlich zu überbieten ist. Und mit der Zeit und etwas Sauerstoffzufuhr schwirren auch florale Noten von Veilchen und etwas Pfeffer umher. Uns 36 PINwand 303 304 | November Weihnachten 2019 2019

Due Palme APULIEN ITALIEN fällt es schwer, hier nicht sofort sonnenreiche Tage im Florenz des Südens herbeizusehnen, ein Stück Pizza oder in Sugo aus vollaromatischen Tomaten geschwenkte Spaghetti zur Seite und keinerlei Termine auf der Agenda. Das wär’s! Due Palme liefert uns hier wieder einmal einen richtigen Charmeur! Am Gaumen zieht sich, mit einem Hauch Limette angefrischt, eine wollüstig rote Frucht hindurch. Der Wein ist wie ein Feuerwerk, kaum dass er sich im Mund ausgebreitet hat. Reife Früchte, allen voran Pflaume und Brombeere, tummeln sich im Glas, auch ein Hauch Himbeerkonfitüre, der das Ganze abrundet. Das Schöne am „Serre“ ist: Seine Tannine sind supergeschmeidig, strukturieren den Wein, aber versperren nicht den direkten Genuss. Denn dieser Wein macht Freude ab dem Moment, in dem die Flasche entkorkt wurde. Wer intensive, aromatische Rotweine mit leicht würziger Note und voluminöser reifer Frucht mag, liegt hier genau richtig. Und alle, die einfach nur direkten Trinkspaß haben wollen, haben dies hier bereits mit dem ersten Glas Wein in der Hand. Ein italienischer Traum, der die apulische Sonne in Ihre Herzen trägt. Gerne leicht temperiert genießen. Bereitet mühelos bis 2022 pure Freude und passt zu allerlei mediterranen Gerichten. „SELVAROSSA” RISERVA, 2015 Die Götter hätten sich darum gestritten. Aktuell wieder 3 Gläser im Gambero Rosso! IPU010415 „Selvarossa” Riserva, rosso 2015 14,5% Vol. 21,20 €/l 15,90 € Als würden wir in einen schwarzen See blicken, so dunkel steht der Selvarossa im Glas und duftet saftig tief beerig, begleitet von dezenten Tabaknoten. Kaum trifft der Tropfen aber auf der Zunge auf, legt er gleich los mit einer Dichte, die enorm ist. Kraftvoll lullt er sie mit seinem reifen Saft ein, lädt alles, was er an Waldbeeren, Pflaumen und auch Bitterschokolade zu bieten hat, hat auf ihr ab. Den Gaumen pinselt er mit sündig süßem wie auch seidigem Tannin ein. Reife schwarze Kirschen tropfen an den Zungenrändern ab, das Mundgefühl ist schlicht bombastisch. Im Finale dann ein süßer Tick von Nelke und im Nachhall endlos lang und saftig. Kraft und Muskeln, Dichte und Extrakt, sündhaft süffig und verführerisch, ein Wein wie eine Naturgewalt. Wer auf Aromatik UND auf elegante Opulenz Wert legt, der ist mit diesem Ausnahmetropfen bestens bedient. Der wird sich in einer Sekunde in diesen Saft verlieben und seine Finger nicht mehr von ihm lassen wollen. Am Grill ist er fast unschlagbar, zum Braten unerlässlich und auf der Terrasse, leicht gekühlt, der absolute Überflieger. Ein Wein, um den sich die alten griechischen Götter bis aufs Letzte gestritten hätten. ETTAMIANO „APPASSIMENTO”, 2016 Muskulöser Wein, der voll im „Saft“ steht. IPU010616 Ettamiano „Appassimento”, rosso 2016 14,5% Vol. 19,86 €/l 14,90 € WOW. Was für ein Hammerduft! Dicke dunkle Brombeeren mischen sich mit Schokolade, schwarzen Kirschen und einem Tick Vanille zu einem unwiderstehlichen Aromenfestival. Ohne von diesem "Kurs" abzuweichen, strömt der Ettamiano dann genauso auf die Zunge. Reife Frucht und viele dunkle Beeren übernehmen die Führungsarbeit, sind die Hauptdarsteller. In der zweiten Reihe folgt eine traumhaft süße Würze mit viel dunkler Schokolade im Schlepptau. Es ist saftig im Mund, fleischig und dank reifen Tanninen auch sehr texturiert. Man kaut den Tropfen, rollt ihn, beißt förmlich in ihn rein und spürt den muskulösen Körper, diese Kraft, die in ihm steckt. Im Hintergrund vermählen sich ein frisches Minzeblatt und etwas Dörrobst miteinander, bevor der Kraftprotz sich zu einem äußerst saftigen Finale aufmacht. Am besten nimmt man von diesem Primitivo einen richtig großen Schluck und lässt ihn lange wirken. Nicht schlucken, nur spüren, wie der Saft den ganzen Mundraum einnimmt. Einfach phantastisch! Dieser Wein schreit nach Wildgerichten und nach dicken Steaks, nach deftigen Eintöpfen oder opulenten Pastakreationen. Ein Wein für Freunde kraftvoller Essenzen. 37

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.