Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 299

Weinmailing Ausgabe Juli - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND NAHE

DEUTSCHLAND NAHE Emrich-Schönleber Kein Wunder, wir sind hier in der besten Parzelle im Weinberg des Frühlingsplätzchens, aus dem die Trauben stammen. Der Ausbau im besten großen Holzfass des Weinguts verleiht dem Wein eine enorme Tiefe und Kraft. Die Folge: Weißburgunder zum Verlieben! Diese Cuvée demonstriert eindrucksvoll, mit welch intuitivem Feingefühl Frank und Werner das so oft beschworene Terroir ihrer großen Lagen über die hochreifen Trauben in den fertigen Wein transmittieren. Die interessante Verbindung aus fast öliger Konsistenz am Gaumen, aber schlanker Frucht, verleiht dem Wein Finesse und Charme. Der Körper ist kraftvoll, aber ohne die Aromatik überreifer Fruchtexzesse. Er ist länger und tiefer als der kleinere Bruder des Hauses. Die beeindruckende Mischung aus Fülle und Kraft ohne Schwere gelingt Frank Schönleber hier wunderbar. Birne und Honigmelone umschmeicheln den zarthefigen Gaumen. Das ist ein ausladender, aber keinesfalls massiver Weißburgunder. Dank seines zitronig erfrischenden Ausklangs tänzelt er sogar am Gaumen. Die saftige Textur des Weißburgunders –S–, ein Markenzeichen der dieses Jahr enorm komplexen Burgundersorten im Hause Emrich-Schönleber, und die salzig-mineralische Liebkosung auf der Zunge machen diesen individuellen Weißwein aus Deutschlands kleiner, aber so ungemein feinen Renommierregion zum kongenialer Essensbegleiter, der sich sensibel jeder Speise unterordnen kann! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis 2025+ DNA040518 Emrich-Schönleber Emrich-Schönleber Riesling Riesling trocken trocken 2018 2018 12,5% Vol. 13,20 €/l 9,90 € „So saftige Gutsweine wie in 2018 gibt’s normalerweise nicht!“ – Werner Schönleber Es sind vor allem die Einstiegsweine, die uns unverfälscht vom Charakter des neuen Jahrgang berichten und bereits einen wundervollen Ausblick erlauben auf die Großen Gewächse. Der Gutsriesling von Emrich-Schönleber ist natürlich die Visitenkarte des Weinguts. Und die kann sich dieses Jahr sehen las- 8 PINwand 299 | Juli 2019

Emrich-Schönleber NAHE DEUTSCHLAND sen. Wir erinnern uns an den traumhaften langen Sommer vergangenen Jahres. Etliche Sonnenstunden und zahlreiche Abende, die wir auf der Terrasse verbringen konnten. Doch nicht immer ist auch gut für die Trauben, was wir als Menschen schätzen. Es war kein einfacher Sommer, denn es gab auch trockene Perioden. Reben, die nicht tief genug wurzelten, hatten zu kämpfen. Das betraf folglich besonders Junganlagen aus steinigen, kargen Böden, die nur wenig Feuchtigkeit speicherten. „Zum Glück gab es Ende Juli und Anfang August bei uns mehrere Gewitterregen, die das nötige Wasser gebracht haben und die Reben durch die kritische Phase brachten,“ erklärt uns Frank und berichtet von den fantastischen Trauben, die gelesen wurden: „Am Ende haben wir solch perfekte Trauben wie 2018 in der Weingutsgeschichte noch nicht gehabt.“ Kennzeichen der 2018er-Kollektion ist hier die ungemein kraftvolle und trinkanimierende Fruchtigkeit der Rieslinge und ihre betörende Zugänglichkeit. Es macht einfach enorm Spaß, Weine wie diesen im Glas zu haben. Der Gutsriesling strahlt mit intensiver Nase. Reife Mandarinen, ein Hauch sahnige Kokosnuss, weiße Blüten steigen aus dem Glas. Das ist expressiver Riesling par excellence. Am Gaumen zieht sich die verführerische Frucht fort, Steinobst und Zitrusfrüchte tummeln sich, serviert auf einer warmen Schieferplatte. Denn neben blitzeblanker Frucht prägt die Weine unseres Monzinger Betriebs stets eine feine Mineralität. Sie schiebt sich unter die Frucht, stemmt diese bei aller Konzentration und befördert in Verbindung mit einer reifen und animierenden Säure den Wein zum Gaumen. Frank Schönlebers Gutsriesling hat einen schönen Zug am Gaumen, ist trinkanimierend und federleicht. Kurzum: Gutsriesling, der direkt nach dem Eingießen präsent ist und große Trinkfreude bereitet. So kann Gutsriesling begeistern! Jeder Schluck dieses phantastischen Einstiegweins in die magische Welt der Schönleberschen Gewächse vermittelt dem Genießer ein frisches, befreiendes Gefühl, wie es nur ein rassiger und zugleich harmonischer Riesling vermag. Ein wunderbarer Wein, stilistisch zwischen dem charmanten 2015er und dem saftigen 2012er anzusiedeln. DNA042018 Lenz, Riesling Lenz, Qba Riesling (halbtrocken) Qba (halbtrocken) 2018 2018 12,5% Vol. 14,60 €/l 10,95 € Es liegt Nahe, ihn auf der Terrasse zu trinken ;-) Duftige reife Mirabellen und fleischige Pfirsiche steigen aus dem Glas, werden durch einen Hauch Limetten- und Zitrusabrieb verfeinert. Eine zarte Schieferwürze und der subtile Duft von Wiesenblumen liegt über dem so expressiven Gesamteindruck. „Das sind die roten Böden, auf denen wir eine solch schöne Fruchtausprägung bekommen,“ erklärt Frank Schönleber. Genauer gesagt sind dies Parzellen aus dem Frühlingsplätzchen, welches auch beim Großen Gewächs in der Jugend stets eine expressive und leichtfüßige, da so verspielte Stilistik ausstrahlt und Lagen aus Weiler. Ein feiner, mineralischer, floraler Riesling, der mit seiner schwebenden Leichtigkeit und duftigen Transparenz schier den Atem raubt. Er besitzt etwas mehr Fruchtsüße als der trockene Gutsriesling. Das macht ihn in der Jugend geschmeidiger und es liegt für uns Nahe (!), ihn auf der Terrasse zu trinken. „Wichtig ist mir beim Lenz, dass der Geschmackseindruck passt. Er soll schlank und süffig sein, eine angenehme Frische besitzen und zum nächsten Schluck animieren.“ Diese perfekte Balance hat Frank 2018 wieder bestens eingefangen. Ein warmer Jahrgang voll zahlreicher Sonnenstunden unterstützt den feucht-fröhlichen Charakter dieses animierenden Sommerweins bestens. Ein Riesling mit herrlichem Spiel auf der Zunge zwischen der zarten Süße und der lebendigen, reifen Säure, so dass sich dieser belebende Leckerschmecker finessenreich, trinkanimierend, virtuos tänzelnd und harmonisch trocken präsentiert. Dabei hat der zarte Wein eine große innere Dichte; Feinheit und Finesse ergänzen sich zu perfekter Harmonie – und welch faszinierender, fruchtig-mineralischer Nachhall! Der perfekte Aperitif zum Beginn eines Festes oder Essens und ein genialer Terrassenwein! 9

Magazine 2020

Sondermailing VDP-Versteigerung 2020
PINwand Nr. 313
PINwand Nr. 312
Sommerspezial
Sondermailing Schäfer-Fröhlich
Sondermailing Fürst VanVolxem
PINwand Nr. 311
PINwand Nr. 310
PINwand Nr 309
PINwand Nr. 308
PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.