Aufrufe
vor 8 Monaten

PINwand N° 299

Weinmailing Ausgabe Juli - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ÖSTERREICH

ÖSTERREICH SÜDSTEIERMARK Weingut Tement und ein wenig Limettenzeste. Abgerundet wird die Aromatik durch eine steinige Note, die an Kalk- und Kreidestaub erinnert. Was am Gaumen besonders beeindruckt, ist die schiere Saftigkeit dieses Weines, bei der sich die Frucht fast süß präsentiert, obwohl der Wein über so gut wie keinen Restzucker verfügt. Trotz dieser Reife legt der Wein einen enormen Zug an den Tag, und man schwelgt in dieser Balance aus Saft und Säure, die dem Sauvignon zusammen mit seiner Mineralität den entscheidenden Kick gibt. Das ist Zechwein auf höchstem Niveau und zudem für so manche Speise eine sehr gute Begleitung. Wir haben es ausprobiert mit klassischem weißen Spargel, und die Kombination hätte nicht perfekter ausfallen können. Doch auch solo genossen leeren sich die Flaschen auf atemberaubend schnelle Weise, so viel Spaß macht dieser Sauvignon. Jetzt bis 2024 OST010317 Morillon Muschelkalk Morillon Muschelkalk 2017 2017 GV 12,5% Vol. 19,86 €/l 14,90 € Ein faszinierend eigenständiger Chardonnay der Südsteiermark Offiziell ist dieser Chardonnay vom Muschelkalk, den die Winzer aus der Südsteiermark Morillon nennen, ein Gutswein. Denn in der Qualitätspyramide der Weinklassifizierung der Südsteiermark nimmt er die Basisstufe der Gebietsweine ein. Tatsächlich stammen die Trauben aber aus unterschiedlichen Rieden in Zieregg, Sulz, Wielitsch und Ottenberg, während sie sonst normalerweise vor allem aus den Ortslagen von Ehrenhausen stammen. Doch dort hat der Frost im Jahr 2017 rund 85 % der Blüte erwischt. Anderswo mag es so sein, dass dann zugekauft wird oder dass der Wein einfach mal ein Jahr fehlt. Bei den Tements fiel die Entscheidung zugunsten des Weines inklusive einer Qualitätssteigerung. So wurde eben auch Lesegut aus Paradelagen wie der Riede Zieregg genommen, welches sonst für den Lagenwein reserviert ist. Das ist höchster Anspruch an die Basisweine, die ja nicht umsonst als Visitenkarte eines Weinguts bezeichnet werden. Wenn man in diesem Bild bleibt, dann wirkt diese Visitenkarte hier wie von Hand geprägt auf Büttenpapier, denn in diesem Morillon findet sich nicht nur feinste Frucht, sie wurde auch über zwölf Monate im großen Holzfass auf der Feinhefe ausgebaut und dann noch weitere sechs Monate im Edelstahl. Wer bitte macht so etwas mit seinem Gutswein? Glücklicherweise können sich die Tements das leisten, denn der Chardonnay betrifft nur einen kleinen Teil des Gesamtportfolios. Und wo sie an der Qualitätsschraube drehen können, tun sie es. Dies ist auch Verdienst, so nehmen wir es wahr, von Armin Tement, der in den letzten Jahren, jetzt wo das Weingut ganz ob angekommen ist, konsequent und noch kompromissloser an der Qualität feilt als dies bereits sein Vater getan hat. Das Ergebnis dieses langsamen Entstehungsprozesses, zu dem natürlich auch eine Spontanvergärung gehört, die den Wein schließlich auf 1,3 Gramm Restzucker bringt, ist ein höchst eigenständiger Chardonnay, dessen Aromatik von Stein, frischen und mürben Äpfeln, trockenem Holz Über zwölf Monate im großen Holzfass auf der und einem Hauch von exotischer Süße bestimmt wird. Gerade wenn der Morillon neben den viel expressiveren Sauvignons des Feinhefe ausgebaut Hauses steht, fällt die Feinheit und Eleganz, ja die Bescheidenheit auf, mit der sich der Chardonnay präsentiert. Doch Bescheidenheit kann eine Tugend sein, die sich später auszahlt. In diesem Fall tut sie das am Gaumen, und erst recht, wenn man dem Wein Zeit gönnt – was für alle Tement-Weine gilt. Dann kleidet der Morillon Muschelkalk den Gaumen mit einer faszinierenden Seidigkeit aus, durch die ganz langsam der Säurekern durchdringt und helle Aromen von Kernobst, Kräutern und grünen Mandeln mitbringt. Was uns erst recht spät ins Bewusstsein dringt, ist eine gewisse Fruchtsüße von gelbem Obst, die dem Wein mit Luft und Wärme immer mehr Volumen verleiht, obwohl er auf der schwebend leichten Seite bleibt. Das ist ein faszinierend eigenständiger Chardonnay, zu dem uns kein direkter Vergleich in den Sinn kommt. Jetzt bis 2029 78 PINwand 299 | Juli 2019

Weingut Tement SÜDSTEIERMARK ÖSTERREICH OST010417 Sauvignon Sauvignon Blanc Ehrenhausen Blanc Ehrenhausen "Muschelkalk" „Muschelkalk” 2017 2017 GV 12,5% Vol. 23,86 €/l 17,90 € Tements Ehrenhausen Sauvignon zeigt pures Muschelkalk-Terroir Früher hat dieser Sauvignon blanc noch Berghausen geheißen, dann wurde die Gemeinde mit dem benachbarten Ehrenhausen zusammengelegt, und entsprechend hat sich auch der Name dieses Ortsweins geändert. Das Terroir jedoch ist gleichgeblieben. Der Boden wird von reinem Muschelkalk mit Lehmauflage bestimmt, das Klima ist gemäßigt und ideal für den Ausbau von Sauvignon blanc geeignet. So entsteht hier ein Wein, der schon auf prägnante Weise das zusammenfasst, was sich später noch einmal deutlicher in den Weinen der Einzellagen zeigt. Es ist der Muschelkalk, der aus dem Sauvignon blanc einen ebenso eleganten wie mineralisch packenden und dichten Wein macht. Um all dies herauszuarbeiten, vergären die Tements den Wein spontan und langsam, bis er die angestrebten 1,2 Gramm Restzucker – also so gut wie nichts – erreicht hat. Dann reift der Ehrenhausen über zwölf Monate hinweg auf der Feinhefe im großen Holzfass und im Edelstahl, bevor er auf die Flasche gezogen wird. Diese präsentiert sich in neuer Anmutung und mit Glaskorken. Der 2017er Ehrenhausen zeigt sich im Glas zurückhaltend und elegant. Dabei besteht kein Zweifel an der Rebsorte, das ist purer Sauvignon blanc. Aber der ist eben keineswegs laut oder überhöht, sondern in sich ruhend und trotzdem expressiv. Minze steigt in die Nase, ein wenig Brennnessel und eine Cas- 79

Magazine 2020

PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.