Aufrufe
vor 9 Monaten

PINwand N° 299

Weinmailing Ausgabe Juli - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN MAREMMA &

ITALIEN MAREMMA & TRENTIN Ampeleia & Foradori Foradori, ITS010118 Fontanasanta Fontanasanta Manzoni, bianco Manzoni, 2018 bianco 2018 12,5% Vol. 26,60 €/l 19,95 € Ein wunderbar mineralisch, trockener und seidiger Speisenbegleiter Manzoni Bianco ist eine norditalienische Rebsorte, die Anfang des 20. Jahrhunderts aus Riesling und Pinot Bianco entstanden ist und sich im Trentino verbreitet hat. Bei den Foradori hat sie Tradition und war früher die Hautprebe im Myrto, den es aber nicht mehr gibt, als die Foradori um 2009 ihr Angebot verändert haben. Seitdem gibt es diesen reinsortigen Manzoni Bianco, und der stammt aus der von Kalk und Ton geprägten Lage Fontanasanta oberhalb von Trient. Der Manzoni Bianco wird dort, so wie alle anderen Weine von Foradori auch, in biodynamischer Wirtschaftsweise erzeugt und im Keller nach spontaner Gärung auf den Traubenhäuten für zwölf Monate in großen Fässern aus Akazienholz ausgebaut. Die Gärung auf den Traubenhäuten ist es, die dem Manzoni eine wunderbare Verwandlung angedeihen lässt. Denn so erhält er eine Struktur und vor allem Textur, die dem Wein Tiefe und Harmonie verleiht. Im Duft findet sich zunächst eine würzige Note von Süßholz und Wachs. Dann zeigt sich Orangenabrieb von der Bitterorange, man findet Kumquats und Galia-Melone, ein wenig Quitte und sogar Rhabarber, umhüllt von weißen Blüten, ein wenig Akazienhonig, Ingwer und einer Mandarine, die mit Luft immer intensiver wird. Luft ist sowieso ein entscheidender Faktor bei diesem Wein, der sich in seiner Flasche zu beengt fühlt und sich gern in einer Karaffe bewegt. Dann öffnet er sich schnell und gibt auch am Gaumen eine reife gelbe Frucht frei, die sich zwischen Quitte, Pfirsich und Orange, aber auch zwischen Süßholz, Hopfen und Curry bewegt. Das Tannin ist präsent und fein, die Säure reif und druckvoll und wird unterstützt von einer prägenden Mineralität, die dem Wein viel Schwung und Lebendigkeit verleiht. Der Manzoni Bianco Fontanasanta liefert viel Trinkfreude und mit seinem feinen Gerbstoff und der Säurestruktur auch die Basis, hervorragend als weißer Allrounder beim Essen zu fungieren. Das macht Freude und ist gleichzeitig sehr charakterstark. 60 PINwand 299 | Juli 2019

Ampeleia & Foradori MAREMMA & TRENTIN ITALIEN ITS010216 Foradori, Teroldego Foradori, Teroldego Rotaliano Rotaliano rosso 2016 rosso 2016 12,5% Vol. 24,66 €/l 18,50 € Dieses Jahr gilt: Doppelt eindecken! James Suckling: „Hallt für Minuten nach.“ Dieses Jahr gilt es: Decken sie sich lieber doppelt ein mit dem fantastischen Teroldego. Denn eine bittere Nachricht vorab: 2017 wird es keinen Basis-Teroldego geben. Zu große Flächen wurden durch Hagel dezimiert. Sie alle kennen diesen Klassiker. Es ist der Wein, den Elisabetta Foradori berühmt machte und andersherum. Der Teroldego Rotaliano ist der perfekte Alltagsrotwein. Und bevor Foradoris einen nur durchschnittlichen Basiswein füllen, verzichten sie lieber auf einen Jahrgang. 94 Punkte SUCKLING Wie gut, dass wir zumindest mit dem 2016er Jahrgang nicht auf den Klassiker verzichten müssen. Seit Jahren ist er einer unserer persönlichen Lieblings- Spaß-Zech-Alltagstropfen. Weil er schlank im Mund ist, wenig Alkohol hat, eine Frische in sich trägt, die einerseits durch hoch im Puls stehende Säure entsteht und andererseits durch ein Gerbstoffgerüst vermittelt wird, das traumhaft filigran ist. Der Teroldego Rotaliano ist genau dieser Wein, den wir ohne zu zögern aus dem Römer, dem Tonkrug oder, wenn es denn sein muss, auch aus dem Bierglas trinken würden. Mit seinen lediglich 12,5 % vol. bleibt er stets schlank. Eine Mischung aus Würze, Frische und klarer Frucht umgibt diesen Wein aus der autochthonen Rebsorte. Das duftet nach Waldbeeren, vor allem reifen Brombeeren, Nelke und etwas Bündnerfleisch. Am Gaumen bleibt Foradoris Teroldego stets samtig und elegant. Es ist einer der großen Rotweine Italiens im Einstiegssegment. Eine echte Allzweckwaffe, ein Bekenntnis zur Herkunft, zur Region und nebenbei, dies sei gesagt, einer der best reifenden Weine seiner Klasse. Ein Potenzial von zehn und mehr Jahren besitzt er mühelos. Und wer noch eine Generation weiterdenkt, der greift zum großen Bruder, dem Granato. Foradori, ITS010517 Sgarzon, rosso Sgarzon, 2017 rosso 2017 12% Vol. 42,53 €/l 31,90 € Teroldego mit großer Frische, Tiefe, immensem Trinkfluss! Als Elisabetta Foradori 2009 ihre ersten Amphorenweine vorstellte, war die Begeisterung für diesen neuen Stil groß – und sie hält bis heute an. Denn neben dem großen Granato und dem schlicht Teroldego genannten Klassiker sind die beiden Amphorenweine aus den Lagen Sgarzon und Morei zwei der bekanntesten Vertreter des Teroldego Rotaliano geworden. Die Foradori haben dieser Sorte einen weiteren Aspekt hinzugefügt. Seit 2012 wird der Sgarzon zu 100 % in den markanten Tinajas, spanischen Kelleramphoren von 420 Litern, über acht Monate auf der Maische ausgebaut. Vorher hat Elisabetta den Wein immer noch ein wenig Reife im Holz gegeben. Doch mittlerweile sind die Reben so lange auf Biodynamie umgestellt, dass sie nach Ansicht von Emilio Zierock, Elisabettas Sohn, stark genug sind für den reinen Ausbau in der Amphore. Der nach der Lage Sgarzon benannte Wein stammt aus einem 2,5 Hektar großen Weingarten in Campo Rotaliano im Mezzolombardo. Sgarzo heißt im örtlichen Dialekt so viel wie Austrieb, und hat dem Weinberg irgendwann seinen Namen gegeben. Der Sgarzon ist eine recht kühle Lage, geprägt von Sand und alluvialem Schwemmland. Gerade im Vergleich mit dem wärmeren Morei zeigt sich hier die Frische des Teroldego auf besondere Weise. Obwohl der Teroldego acht Monate lang auf der Maische und den Rappen lag, zeigt sich in diesem Wein nichts Strenges. Der leicht transparente, granatrote Sgarzon beeindruckt vielmehr mit seiner kühlen, mineralischen und fast wilden und ungestümen Art, die an einen noch nicht gezähmten Rappen erinnert. Hier vermischen sich Noten von Erde und Stein mit dem frisch gepressten Saft roter und dunkler Beeren wie Johannisbeeren, Holunderbeeren aber auch Granatapfel, Schlehen und Berberitzen. Im Hintergrund zeigt sich ein Hauch von Asche und Trockenkräutern. Am Gaumen dann öffnet sich der Wein viel stärker, als man es vom Duft her erwartet – und das vor allem, wenn man ihn aktuell in eine Karaffe dekantiert. Dann wird die teils rote, teils dunkle Frucht saftig und reif. Dabei behält sie 61

Magazine 2020

PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.