Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 298

Weinmailing Ausgabe Mai - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN LUGANA Marangona

ITALIEN LUGANA Marangona Marangona, ILO010217 Lugana DOC Lugana „Trecampane” DOC „Trecampane” bianco 2017 bianco 2017 DV 13,5% Vol. 15,73 €/l 11,80 € Wahre Größe durch alte Reben! „Unser Ziel ist, nicht zu überdecken, was uns der Boden gibt. Das definiert die Stilistik unseres Hauses,” erklärt uns der Alessandro. Dieser Lugana hat rein gar nichts mit den oftmals äußerst milden und gefälligen, aber dadurch leider oft auch etwas langweiligen Lugana-Füllungen zu tun, die meist den Markt dominieren und rund um den Gardasee an die vielen Touristen ausgeschenkt werden. Alessandro Cutolo fertigt hier vielmehr einen extrem vielschichtigen Weißwein aus der Paraderebsorte Trebbiano di Lugana von über 50jährigen Reben. Neben der biologischen Bewirtschaftung der alten Rebanlagen und der sorgfältigen Handlese ist der Faktor Zeit das stilprägende Mittel für die Tiefe, die dieser außergewöhnliche Wein erreicht. 2017er ist der aktuelle Jahrgang, den Alessandro nun zum Verkauf freigegeben hat. Er reifte zuerst länger im Keller auf der Feinhefe und anschließend auch noch etwas auf der Flasche. Dies erklärt die ungewöhnliche Aromenintensität, die wir in solch einer expressiven Weise noch niemals bei einem Lugana im Glas hatten. Fast schon pikant und mit einer faszinierenden Frische (10 Monate Stahltankausbau) strahlt der Wein förmlich aus dem Glas. Das duftet nach frischen gelben Früchten, Ananas und Mirabellen und hat wie sein kleinerer Bruder etwas Kräuterwürze im Bouquet. Die feine mineralische Note, die mit leicht salzigen Noten die Frucht unterstreicht, verleiht dem Trecampane, einer Cuvée aus drei verschiedenen Weinbergen, eine gewisse Seriösität. Sehr vielschichtig. Ein trockener Lugana, der geradlinig und mit Pfiff daherkommt, ja eine feste Textur besitzt. Und im Ausklang blitzt dann wieder eine frische Ananasnote auf, die die tolle Frische des Weines nochmals unterstreicht und den komplexen Gesamteindruck wunderbar abrundet. Liebe Kunden, einen Lugana dieser Klasse hatten Sie garantiert noch nicht häufig im Glas. Das ist ein hoch seriöser Nektar, den Alessandro hier seinen Weinbergen abringt. Lugana, der den Blick auf diese Urlaubsregion neu ausrichtet und vom großartigen Potenzial der Lagen und des Klimas spricht. Lugana im Smoking anstatt mit hochgestelltem Polokragen. Zudem ein grandioser Essensbegleiter, der auch kräftigere italienische Speisen verträgt. Probieren Sie diesen Wein doch mal zum gegrillten Stockfisch, Steinpilzpasta, Fritto di porcini oder Risotto alla Milanese. Ein wahres Aromenfeuerwerk steht Ihnen gewiss bevor! Zu genießen ab sofort bis ca. 2024 Marangona, ILO010117 Lugana DOC Lugana „Cemento” DOC „Cemento” bianco 2017 bianco 2017 DV 13,5% Vol. 22,00 €/l 16,50 € Gewinner bei der Challenge Millésime Bio 2019 in Montpellier – Gold! Bester Lugana auf der Millésime Bio Das ist er also, der Preisträger der großen Bio-Weinpräsentation in Montpellier. An seinem Namen ist schon zu erkennen, was in ihm steckt. Alessandro Cutolo steckt voller Ideen, möchte Lugana wieder eine Identität verleihen, die dem Potenzial der Region gerecht wird. Und mit seinem „Cemento“ zeigt er dieses auf und liefert gleichzeitig eine neue geschmackliche Facette der Region. Dieser reinsortige Trebbiano di Lugana wurde im Zementbottich ausgebaut. Dadurch frei von Holzaromen, aber deutlich weicher als die häufig im Stahltank liegenden Weißweine der Region. Dieser Ausbau verleiht dem Wein zudem eine neue aromatische Tiefe, die wir so von klassischem Lugana noch nicht kannten. Bereits beim Einschenken wird die Vielschichtigkeit dieses hellgoldenen Weins deutlich. Denn das duftet verführerisch nach Aprikosen, floralen Noten, Blütenblätter, grünem Tee und frischem Sesam. Aber auch eine feine Würze ist da, weißer Pfeffer und exotischer Anis vitalisieren geradezu die reintönige gelbliche Frucht. Am Gaumen zeigt der Cemento dann einerseits eine angenehme Fülle mit cremigem Einschlag, hat aber eine ungemein frische Ader, die den Wein durchzieht und ihm stets einen leichten Pulsschlag versetzt. Enorm kraftvoll für die Region. Das hat viel Charakter, ist lang und wechselt sich im Ausklang immer wieder zwischen würzig-nussigen, fruchtigen und floralen Aromen ab. Bittermandeln neben kandierter Orange und viel kalkige Mineralität verleihen ein faszinierendes, immer aber dezent bleibendes Aromenspektrum. „Bittersweet” nennt Alessandro dieses Geschmacksfeuerwerk und ist genauso von ihm gewollt, weil es den letzten Frischekick auf die Zunge zaubert. Riesenkompliment an Alessandro Cutolo, ein richtig großer Wein vom Gardasee! Zu genießen sofort bis ca. 2024+ 6 PINwand 298 | Mai 2019

Riecine TOSKANA ITALIEN Riecine TOSKANA Die Referenz der Toskana! Riecines Riserva 2016: Best ever? Für uns JA! Der verlorene Sohn ist zurück: Meister-Oenologe Carlo Ferrini setzt mit Alessandro Campatelli die Erfolgsgeschichte fort! Riecine: Ein mythischer Name aus einer der magischsten Kulturlandschaften der Welt verzaubert mit Chiantis voller Noblesse! Der neue Jahrgang des Chianti Classico, seit Jahren eine Bank, ist eingetroffen! Doppelt amtlich: La Gioia 2015 mit 95 Punkten stärker denn je zuvor! …und der Neuzugang vom Merlot erhält 97 Punkte! Laue Abende in der Toskana verführen zum Träumen: Mit allen Sinnen saugen wir bei jeder neuen Winzerreise den berauschenden Geruch des Herbstes ein und genießen den Chianti mit guten Freunden. Ja, diese Gewächse sind die Seele der Toskana, es sind Herzblutweine. Wenn sie denn mit Könnerschaft vinifiziert sind: handwerklich, in größter Achtung vor der Natur hergestellte Sangiovese-Weine (die autochthone Urrebe der Region), vibrierend lebendige Geschöpfe voller Individualität, denen es im besten Fall gelingt, neben verführerischer Frucht und trinkanimierender Frische mit eleganter Aura im Glase zu stehen. Eine dieser leider so raren Trouvaillen, die immer wieder viel zu schnell ausverkauft sind, können wir Ihnen heute mit heißem Herzen anempfehlen, denn die neuen Jahrgänge sind frisch eingetroffen: Das Weingut Riecine aus Gaiole in Chianti ist in jeder Hinsicht eine Perle und einer der strahlenden Fixsterne von „bella Italia“ und nimmt in stilistischer Hinsicht eine absolute Ausnahmestellung ein. Die Weine sind so betörend anders – schwebenden Wesen ähnlich, in unverfälschter, höchst authentischer toskanischer Weintradition! Diese Inkarnation von burgundischer Feinheit in Duft und Textur bildet den Gegenpol zu den unzähligen austauschbaren Technoweinen, die heute den Markt überschwemmen. Originäres Chianti, wie es nobler und unverfälschter nicht sein kann! 7

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.