Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 298

Weinmailing Ausgabe Mai - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH BURGUND

FRANKREICH BURGUND Garnier & Fils Bei dieser Domaine handelt es sich um einen Familienbetrieb, der heute von den beiden Brüdern Xavier und Jérôme betrieben wird. Die beiden passionsgetriebenen Winzer hatten es satt, dass ihre Eltern das exzellente Traubenmaterial an die großen Häuser lieferten und waren sich des Potenzials ihrer Lagen wohl bewusst. Ab Mitte der 90er Jahre lieferten sie ihre ersten selbst abgefüllten Weine an Gastronomen in und um Paris. Und hatten dort sofort großen Erfolg mit den preiswerten Chablis. Der Anfang war gemacht, und es war den beiden Brüdern klar, dass es von dem eingeschlagenen Weg kein Zurück mehr gab. Seitdem haben die beiden enorm viel investiert und kontinuierlich an der Stilistik der betörenden Weine gefeilt, sie betreiben heute eine extrem aufwändige Weinbergsarbeit und gönnen den Weinen im Keller einen geduldsamen und langen Ausbau auf der Hefe. Dies ist sicherlich einer der Parameter, der die ungewohnte Komplexität ihrer Chablis erklärt. Ihr 2017er Chablis verbrachte 12 Monate im Stahltank. Allein sein Duft lässt ihn uns sofort in nördlicheren Gefilden verorten. Die Kimmeridgien, jene kalkgeprägten Kreideböden aus dem Jura-Zeitalter, ermöglichen puristischen, reintönigen Chardonnay, der schlank und energiegeladen wie ein trockener Riesling daherkommt. Es duftet nach Kreide, etwas Parafin und Walnüssen. Wer hier Frucht sucht, sollte sich besser woanders vielleicht nach Sauvignon Blanc umschauen, er wird sie nicht finden in einem guten Chablis. Dieser am Gaumen zart stoffige und zugleich seidig weiche Chablis vereint die Aromen von Mandeln, Tabak und nur einem Hauch Birnen- und Streuobstwiesenfrucht. Mit seinen 12,5% vol. schlängelt er sich geradezu am Gaumen entlang, macht Lust auf ein weiteres Glas und lässt hier die Böden und das kühle Klima sprechen. Ein schlichtweg exzellenter und puristischer Chablis, der trotz seiner Radikalität auch ein kleiner Hedonist ist. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt ab Herbst 2019, bis 2025. FBU280315 FBU280315 Chablis Grains Dorés, blanc 2015 2015 12,5% Vol. 29,20 €/l 21,90 € Ein Unikat: Über 30 Monate Ausbau im Holz! „An der nördlichen Grenze der Appellation, in Ligny-le-Châtel, führen die beiden Garnier-Brüder, Xavier und Jérôme, erfolgreich die Familiendomaine fort.“ So führt der französische Weinguide Bettane & Desseauve in das Portrait über unseren Neuzugang aus Chablis ein. Und besonders begeistert zeigen sich die Kritiker über die Spezialcuvée des Hauses, den ‚Grains Dorés‘. „Diese höchst einzigartige Cuvée Grains Dorés, die zwei Jahre im Holz ausgebaut wurde, ist ein schönes Beispiel für einen gut eingebundenen Chablis, der trotz der Reichhaltigkeit des Weines immer fein und ausgewogen bleibt.“ Und genau diese Einzigartigkeit macht diesen Chablis so besonders. Dem kraftvollen Jahrgang 2015 haben die beiden Brüder sogar 30 Monate Zeit gegeben und bauten ihn sowohl im Stahl als auch im Holz aus. Das Ergebnis ist ein äußerst aromatischer Chablis, der ein ganz exzellenter Essensbegleiter ist. Ein Chablis, der aber auch Aufmerksamkeit verlangt, denn er steckt voller Details. Schon der zarte Feuersteinduft, der sich über die saftige Birnenfrucht und reife Zitronen legt, verführt, kitzelt lustvoll die Nase. Am Gaumen gefällt uns seine kräftige aber seidige Struktur. Der ‚Grains Dorés‘ ist ein vergleichsweise hedonistischer Chablis, der weniger Kanten zeigt und das Gegenstück zum stahligen Petit Chablis darstellt, allerdings mit deutlich mehr aromatischer Tiefe auftrumpft. Und dies transportiert er bei schlanken 12,5% vol.! Klingt paradox, macht aber genau den Reiz dieses Weins aus! Es bereitet schlichtweg Freude, einen kräftigen Schluck von diesem vielschichtigen Wein zu nehmen. Zumal wenn man das für Burgund äußerst attraktive Preisniveau bedenkt. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2020 bis 2027. 26 PINwand 298 | Mai 2019

Garnier & Fils BURGUND FRANKREICH FBU280416 FBU280416 Chablis 1er 1er Cru Cru Côte Côte de de Jouan, blanc 2016 12,5% Vol. 36,00 €/l 27,00 € Unbekanntes Land, größte Entdeckung! Côte de Jouan, ein 1er Cru, ist in der Walhalla der Einzellagen aus Chablis eher unbekannt. Das liegt auch daran, dass sie sich nicht im Zentrum des Chablis befindet oder sich direkt an einen Grand Crus anschmiegt. In Courgis, südwestlich des Stadtzentrums, befindet sich das exzellente Terroir, welches auch von Jérôme und Xavier als „äußerst vielversprechend“ eingeschätzt wird. Lediglich rund 4.500 Flaschen bringen die Parzellen der Garniers hier im Schnitt hervor. Nach der punktgenauen Handlese der reifen Trauben verbrachte der Wein 12 Monate in großen Fässern auf der Hefe. Der neutrale Holzausbau ergibt dabei eine Tiefe und einen weinigen Stil, wie wir ihn sonst nur von Raveneau und Dauvissat kennen. Anders als beim Stahltankausbau verleiht dies dem Chablis mehr Tiefe. Vor allem tritt die Frucht in den Hintergrund. Ein zarter Duft von weißem Pfeffer, Kreide und Kaktusfeigen, aber auch gelbem Tee verströmt sich hier in diesem fein ziselierten Chablis. Das ist schon enorm filigran und terroirgeprägt. Und genau so geht es am Gaumen weiter. Meersalz, eingelegte Zitronen und ein Hauch gelbe Kiwi klingen durch, kämpfen sich durch eine zart cremige Struktur aus Hefe und kreidigen Aromen. Für uns die Entdeckung unter den 1er Crus, ein Kandidat, den es in den kommenden Jahren ganz besonders zu beobachten gilt, steckt doch so viel Feinheit im Côte de Jouan. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt wohl 2022 bis 2030. Der ideale Begleiter zu Krustentieren, Jakobsmuscheln an Safransud, rohen Austern oder Ziegenkäse. FBU280616 FBU280616 Chablis 1er Chablis Cru Montmains, 1er Cru Montmains, blanc 2016 blanc 2016 12,5% Vol. 37,20 €/l 27,90 € Der mineralischste unter den 1er Crus! Der 1er Cru ‚Montmains‘ liegt im Südwesten von Chablis. Er erstreckt sich über eine leichte Hanglage und ist bekannt für einen besonders griffigen und mineralischen Chablis, der selbst in warmen Jahrgängen äußerst wenig Frucht aufweist. Die Besonderheit hier: Sowohl der 1er Cru ‚Butteaux‘, weltberühmt durch die Parzellen der Kultdomaine Raveneau, als auch der legendäre‘Forets‘ zählen zum 1er Cru ‚Montmains‘, der diese beide 1er Crus zusammenfasst. Welch exzellentes Terroir, da der Chardonnay hier einerseits schön reif wird, aber eine vibrierende Säure beibehält. Das macht ihn zu einem besonders präzisen Vertreter der Region, vielleicht sogar einem der typischsten Chablis, wie wir sie wegen ihres Feuersteindufts und der mineralischen Ader so sehr lieben. Die Garnier-Brüder bauen den Montmains schonend und über 18 Monate sowohl im großen Holz als auch zu einem Drittel in Stahltanks aus. Das erklärt den feinen Feuersteinduft, die zerriebene Kreide und weißen Blüten. Nur ganz dezent im Hintergrund finden wir schüchtern einen Hauch von Limetten und weißem Obst. Die Kimmeridgien, jene typischen Kreideböden aus dem Oberjurazeitalter mit fossilen Ablagerungen, geben hier den aromatischen Fußabdruck des Chablis vor. Wenn Sie besonders mineralischen, präzisen Chardonnay ohne Neuholzeinfluss lieben, dann ist dies hier der ideale Vertreter. Einer unserer absoluten Favoriten, der unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten ein wahres Geschenk ist. Zu genießen ab 2020, Höhepunkt ab 2024-2032. FBU280717 FBU280717 Chablis Chablis 1er Cru 1er Mont Cru Mont de Milieu, de Milieu, blanc blanc 2017 2017 13% Vol. 37,20 €/l 27,90 € Ein gesegnetes Terroir Mont de Milieu lehrt uns, dass sich der Blick hinter die legendären Hügel der Grand Crus mehr als nur lohnt. Man muss manchmal nur mit der Nase darauf gestoßen werden. Markus Budai: Auf meinen Reisen ins Chablis habe ich bei jedem Winzer zunächst geschaut, ob diese eine 27

Magazine 2020

PINwand Nr. 311
PINwand Nr. 310
PINwand Nr 309
PINwand Nr. 308
PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.