Aufrufe
vor 6 Monaten

PINwand N° 294

  • Text
  • Onlineweinhandel
  • Weinfachhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Weinhandel
  • Wein
Weinmagazin von Pinard de Picard - Erlesene Weine und Feinkost - Januarausgabe.

DEUTSCHLAND BADEN Holger

DEUTSCHLAND BADEN Holger Koch Winde und abwechslungsreiche Tag-Nacht-Temperaturunterschiede sind das Geheimnis neben seinen kleinbeerigen burgundischen Klonen und dem Ausbau im großen Holz. Ein echter Coup de Coeur! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis nach 2029. DBA010317 Pinot Noir Pinot *** , Noir Baden *** 2017 , Baden 2017 13% Vol 46,66 €/l 35,00 € Pinot Noir auf den Punkt gebracht! Ein makelloser Wein, stellvertretend für Deutschlands Rotweinwunder, eine absolute Referenz! Holger Kochs Pinot Noir 3 Stern ist neben der raren Reserve die Krönung seines Sortiments. Und es ist auch einer der für uns unverzichtbaren Burgunder Deutschlands. In seiner Einzigartigkeit und Ausdrucksform zählt er ganz klar zu den größten Burgundern hierzulande. Und doch fällt es uns schwer hier in Superlativen zu schwelgen, passt dies doch gar nicht zu unserem stets introvertierten, nachdenklichen und gewissenhaften Winzer. Holger Koch gibt sich bescheiden, lässt die Weine für sich sprechen. Diese zurückhaltende und sensible Art spiegelt sich auch in seinen Weinen wider. Sie geben ein klares Statement ab. Sein 3 Stern stammt von den kargeren und höher gelegenen Lößboden. Die Trauben von französischen Pinot-Klonen genießen hier eine starke Durchlüftung, welche die enorme Eleganz der Weine erklärt. Holgers Pinot Noir 3 Stern ist ein ungeschminkter, ja unmanipulierter Burgunder. Und er ist vor allem transparent und zart im Charakter. Wir verkosten im Laufe des Jahres viele Weine, beeindruckende und laute, expressive und ergreifende. Aber nur wenige, und das sind für uns die schönsten Weine, schlagen leise Töne an und bewegen so die Seele. Das ist höchste handwerkliche Winzerkunst und Pinot Noir, wie er aus dem Kaiserstuhl nicht besser geht, ja auch für Deutschland insgesamt vorbildhaft ist. Und er zeigt unverkennbar Holger Kochs Handschrift und Gedankenwelt! Er steht mit einem transparenten Kirschrot und aufgehelltem Rand im Glas, duftet fein nach Hagebutten und Kirschen. Der geringe Anteil von Neuholz verströmt eher würzige als holzige Noten. Rosenblätter, grüner Tabak und Gewürznelke. Am Gaumen tänzelt er, ist eine deutliche Spur dichter und intensiver als seine kleineren Geschwister. Das Tannin bleibt seidig, strukturiert den Pinot Noir hier aber mehr, deutet dabei gleichzeitig sein Potenzial zur Lagerung an. Ein hocharomatischer Kaiserstühler, der animiert, Lust macht auf den nächsten Schluck und eine knackige Kirschfrucht besitzt, die mit einem Hauch Minze frisch aushallt. Ein höchst geschliffener und feiner Pinot Noir, dessen Größe seine absolute Eleganz ist. Kurzum: Schlicht einer der emotional berührendsten und qualitativ besten Pinot Noirs, die wir kennen. Burgund eingeschlossen. Das ist ein Glücksfall für alle Liebhaber der großen deutschen Pinot Noir. Stilistisch der Gegenpol zu allen barock-opulenten Gewächsen, stattdessen ein betörender Spätburgunder französischen Stils, der deutlich macht, dass Deutschlands Rotweinmärchen immer weiter geht! DBA011217 Pinot Noir Pinot *** ”Fass Noir 12” *** Baden ”Fass 2017 12” Baden 2017 13% Vol 52,00 €/l 39,00 € Eine Hommage und einzigartige Selektion, das Fass Nr. 12 „Intensives Bouquet, duftiger, prägnant, einnehmend, am Gaumen engere Struktur, intensives Tannin, Kraft ohne Schwere, burgundisches Ideal.“ So lesen sich unsere begeisterten und skizzenhaften Notizen von der erstmaligen Verkostung des 2017er Pinot Noir *** Fass 12. Doch dieser Versuch, die Eindrücke in Worte zu fassen, wird kaum der magischen Wirkung gerecht, die dieser Wein auf uns ausstrahlte. Doch was hat es mit dem Fass Nr. 12 auf sich? Zur Geschichte: Unser Weingutsbesuch im Herbst 2017 war ein Fest, ein Rausch der Sinne, noch nie hatte Holger so feinduftige, finessenreiche Weine in den Fässern lagern wie aus dem 2016er Jahrgang. Zwei Fässer hatten es EXKLUSIV nur bei uns! 52 PINwand 294 | Januar 2019

Holger Koch BADEN DEUTSCHLAND uns besonders angetan, nun können wir das Geheimnis lüften: Fass „26“ und Fass „50“ (dieses Fass war rappenvergoren) haben unsere absolute Begeisterung geweckt, jedes auf seine Art, mit sehr unterschiedlichem Charakter. Und die Idee war geboren, aus beiden Fässern eine Cuvée zu machen, die Vorzüge der beiden Charaktere zu einem neuen, komplexen Ganzen zu vereinen, die Essenz des Traumjahrgangs 2016. Das Ergebnis von Holgers neuer Cuvée war schlicht sensationell: bereits der ‚normale‘ Pinot*** ist von atemberaubender Schönheit, vor allem wegen seiner betörenden, feinfruchtigen Eleganz. Diese Tradition musste fortgeführt werden. Unsere Sonderfüllung ist diesmal keine Cuvée, dafür ein Fass, welches besonders herausragte in seiner Würzigkeit und Intensität, das Fass 12. Wir widmen diesen Pinot unserem Freund Tino, der die Weine von Holger über alles geliebt hat und diese Selektion ins Leben rief. Danke! Gegenüber der herkömmlichen Cuvée besitzt die Fassselektion eine prägnantere und intensivere Aromatik. Es ist, wenn man es so nehmen will, der kraftvollere Wein, dessen Tanninstruktur und Aroma uns sehr nahe am Ideal der französischen Kollegen im Burgund erschien. Die Frucht ist etwas dunkler, es rückt auch die Würzigkeit in den Fokus, speziell am Gaumen wirkt der Wein erwachsen. Doch es schwingt auch die Leichtigkeit des 2017er Jahrgangs mit. Viel Pampelmuse, saftige Sauerkirsche und Zitrusfrüchte schwingen mit. Der Holzeinsatz ist etwas prägnanter. Diese Verbindung von bestem gekonnten Holzeinsatz und griffigem Tannin prädestinieren ihn gerade zur Lagerung über lange Zeit. Ein herausragendes Gewächs. DBA010516 Koch, Pinot Pinot Noir „Reserve”, Noir „Reserve”, Baden Baden 2016 2016 13,5% Vol. 60,00 €/l 45,00 € Max. zwei Flaschen pro Kunde An Feinheit nicht zu überbieten! Kochs Reserve zählt für uns in seiner Stilsicherheit zu Deutschlands Top 5 Pinot Noir, wenn man Filigranität und Subtilität schätzt. Holger Kochs Spitzenwein, die Reserve, stammt von einer wunderschönen Parzelle (Halbuck) aus Bickensohler Terrassenlage, als Ganztrauben vergoren, um die Frische zu wahren (und hier ist Koch ein echter Fanatiker und vor allen Dingen ein großer Könner!). Diese ungeschönte und unfiltrierte Variante, daher auch die zarte Trübung im durchsichtig ziegelroten Wein, duftet intensiv nach Sauerkirschen. Dazu kommt auch ein Hauch frischer Erdbeeren, Cassis, Muskatnuss und eine angenehme Holzfassnote, die dann die Frucht streichelnd umrahmt. Wer Vanille-Barrique sucht, wird mit diesem zarten Wein wenig anfangen können. Wir aber konnten uns kaum vom Glas lösen, so ätherisch und fein duftet der Pinot Noir hier. Das Bouquet ist einfach wie ein Chambolle- Musigny in Reinform und an Feinheit nicht zu überbieten. Die kleinen, gehaltvollen Pinot Noir-Träubchen lieferten den phantastischen Grundstoff für diesen sanften saftigen Weinriesen. Die Tannine sind seidig, fast cremig in ihrer Art, das erinnert uns wiederum eher an einen Volnay, in seiner tänzelnden Art. Ja, bei diesem Pinot Noir kommen tatsächlich mehrere Assoziationen ans Burgund auf, denn in seiner kühlen und seidigen Art hebt er sich vom klassischen Kaiserstühler Spätburgunder-Typ deutlich ab. Dieser ‚Reserve’ wohnt eine geniale Frische und Finesse inne. Die Aromatik ist ebenfalls subtil, Erdbeere, ein Hauch reifer Rhabarber, nur dezent erdige Noten und eine Spur von Dill. Insgesamt dominiert aber ein kirschiger, pinottypischer Eindruck mit einer ätherischen, schwebenden Aromatik und dank der feinen Säure auch einer vibrierende Frische. Für uns ist Holger Kochs ‚Reserve’ ein Meisterstück der Subtilität, ein Pinot Noir auf der Suche nach einer kühlen und präzisen Stilistik, mit mineralischem Kern. Mühelos unter Deutschlands Top 5 Pinot Noir, wenn man das Filigrane und Subtile am Pinot Noir schätzt. Zu genießen ab sofort, Potenzial bis 2035, idealerwiese nicht dekantieren, nur einige Stunden die Flasche vorab entkorken, stehen lassen und dann einschenken. DBA010117 Weißburgunder Koch, Weißburgunder Kaiserstuhl „Edition Kaiserstuhl Pinard „Edition de Picard”, Pinard Baden Picard”, 2017 Baden 2017 DV 12,5% Vol. 13,26 €/l 9,95 € Weißburgunder mit klarem Konzept! In seiner sympathischen Preisklasse schlicht die Referenz! Das ist Baden at its best. Das ist Holger Koch! Handgelesen und streng selektioniert wurde diese Exclusivfüllung für Pinard de Picard. 53

Magazine 2019

PINwand N° 298
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.