Aufrufe
vor 2 Monaten

PINwand N° 290

  • Text
  • Winetasting
  • Weinmagazin
  • Weinfachhandel
  • Wein
  • Weine
  • Riesling
  • Weingut
  • Veltliner
Das Weinmagazin von Pinard de Picard im Oktober 2018 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH

FRANKREICH CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE Domaine Vieux Donjon Domaine Vieux Donjon CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE „The best buy in high-end Châteauneuf-du-Pape“, so urteilte Parker bereits vor über einem Jahrzehnt. 2016 – für uns der vielleicht schönste Châteauneuf aus diesem Traumjahr! Für uns hat diese Einschätzung zu keinem Zeitpunkt an ihrer Richtigkeit verloren. Vieux Donjon gehört zu der auserlesenen Gruppe derjenigen Weingüter, die wir selbst zu unseren absoluten persönlichen Favoriten zählen, für Ralf Zimmermann kommt von hier (in fast jedem Jahr) sein Lieblings-Châteauneuf. Und unsere Begeisterung kennt insbesondere in solchen Traumjahrgängen wie 2015 und 2016, die vielleicht das größte Zwillingspärchen in der langen, ruhmreichen Geschichte von Châteauneuf-du-Pape sind, keine Grenze! Das trotz aller Erfolge in den letzten Jahrzehnten stets so wohltuend bescheiden gebliebene Ehepaar Michel bewirtschaftete viele Jahre ihre liebevoll gepflegten, zwischen 90 und 100 Jahre alten Weinberge so naturnah wie möglich, voller Enthusiasmus und mit viel Herzblut. Und in diese Fußstapfen sind jetzt ihre Tochter Claire und Sohn François mit gleichem Enthusiasmus getreten und sind dem von vielen Weinkennern in aller Welt geschätzten traditionellen Stil treu geblieben. Sie wissen nur zu gut, dass der wertvolle Schatz ihrer alten Reben die Grundlage der geschmeidigen Tanninstruktur sind, die als Markenzeichen von Vieux Donjon den weltweiten legendären Ruf eines großen Weins begründet haben. Das Resultat einer peniblen Weinbergsarbeit ist ein majestätischer Rotwein klassischer Prägung (kühle Würze paart sich mit edler Frucht und schwarzen Trüffeln!), sehr langlebig, selbst in schwierigen Jahren bemerkenswert gut und in einem Jahrhundertjahrgang wie 2016 auf absolutem Spitzenniveau. Was uns besonders fasziniert: Als 30 PINwand 290 | Oktober 2018

CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE FRANKREICH eines von wenigen Gütern in Châteauneuf verzichten die Michels auf Luxuscuvées und produzieren nur einen einzigen großen Wein, in den auch ihre allerbesten Trauben hineinkommen und den sie seit Jahren zu einem unfassbar sympathischen Preis anbieten, insbesondere wenn man sich vor Augen führt, was in den letzten Jahren in dieser kleinen, berühmten Appellation so alles geschehen ist. So besitzt dieser traumhafte, höchst authentische Weinriese ein Preis-Genussverhältnis, das in Châteauneuf-du-Pape schwerlich zu überbieten ist. In gereiftem Zustand evoziert er in Blindproben wegen seines vornehmen, noblen Charakters sowie seiner mineralischen und dunkelfruchtigen Aromen zuweilen Assoziationen an große Pomerols! Und dieser Klassiker der Appellation ist auch einer der größten Weinwerte der Rhône. FRS110116 Le FRS110116 Vieux Donjon, Vieux Donjon rouge 2016 - Le Vieux Donjon, rouge 2016 14,5% Vol. 53,20 €/l 39,90 € 98 Punkte!! bei Jeb Dunnuck Foto: © Marc Ginot Der große Traditionalist des Châteauneuf aus einem großen Jahrgang Jahr für Jahr sind wir begeistert von dem, was Claire Michel und ihr Bruder François in Châteauneuf-du-Pape in die Flasche füllen. Die beiden haben vor einigen Jahren die Domaine Vieux Donjon von ihren Eltern Lucien und Marie-José übernommen. Gegründet wurde sie bereits 1960, der 1966er war der erste Jahrgang. Die Domaine profitiert von bis zu hundert Jahre alten Reben, die auf dem mit galets roulés bedeckten Plateau von Mont Redon und Les Cabrières stehen. Claire und François konzentrieren sich auf das absolut Wesentliche. Es gibt nur einen einzigen (in ganz seltenen Fällen zwei) roten Châteauneuf pro Jahr und einen weißen, (der auf nur einem Hektar Fläche entsteht.) Das ist es, was die beiden mit den Reben ihrer 13 Hektar biologisch bewirtschafteter Fläche in dieser berühmten Appellation vinifizieren. Uns imponiert genau dieses Konzept: denn wenn man nur einen einzigen Wein vinifiziert, dann muss einfach alles stimmen. Gleichzeitig nimmt man dem Wein nicht das Herzstück und die Seele, indem die besten Trauben der ältesten Stöcke zu einer gesonderten Luxuscuvée abgefüllt werden, die meist nur dazu dient, bei den internationalen Verkostern hohe Bewertungen zu ergattern. Nein, hier stimmt alles. Der Wein wird sehr traditionell hergestellt, nur teilentrappt, im Beton vergoren und in großen Eichenholzfudern ausgebaut. Gewirtschaftet wird biologisch, eine Spontanvergärung ist selbstverständlich für die Winzer, ebenso der Verzicht auf Schönung und Filtrierung. Dies alles führt zu einer besonders langen Lagerfähigkeit, die sich auch in den letzten Jahrzehnten erwiesen hat. Die große Stärke dieses Weins liegt in seiner unspektakulären, gelassenen, völlig in sich ruhenden Art, der phantastischen Balance, seiner großen Harmonie. Es ist niemals ein Wein, der beeindrucken will, die innere Schönheit zeigt sich oftmals erst im zweiten Schluck. Wer sich aber die Muse nimmt, diesen Wein bewusst zu genießen, der wird reich beschenkt mit einer subtilen Vielschichtigkeit, die in Châteauneuf-du-Pape ihresgleichen sucht. Daher ist die aktuelle 98 Punkte-Bewertung von Jeb Dunnuck auch extrem ungewöhnlich, sind es doch zumeist die kräftigen, beeindruckenden Weine, die sich bei den internationalen Verkostern über Höchstnoten freuen dürfen. Der rubinrote Vieux Donjon aus 2016, dem Überfliegerjahrgang der südliche Rhône, begeistert uns mit einer großen Dichte und Kraft, welche die Michels jedoch gekonnt mit Eleganz und Finesse zu paaren „Der 2016 Châteauneuf-du- Pape ist ohne Zweifel der größte Wein, der aus diesem Weingut bis heute hergestellt wurde und übertrifft die Jahre 1998, 2007 und 2010. Bravo!“ Jeb Dunnuck wissen. Den bezaubernden Auftakt bilden Noten von Garrigue und Kräutern der Provence, Salmiakpastillen und Rauch, bevor eine satte Frucht übernimmt. Kirschen und Brombeeren, Blaubeeren und reife Feigen verbinden sich mit ein wenig abgehangenem Fleisch, Pfeffer und Unterholz. Die Cuvée aus 75 % Grenache, 10 % Mourvèdre, 10 % Syrah sowie 5 % Cinsault umhüllt den Gaumen mit reifer und saftig dunkler Frucht, betört mit seidig reifem Tannin, schmeichelt mit einem herrlichen Schmelz und verbindet auch hier Kraft und Extrakt mit nobler Eleganz. Dabei durchzieht den Châteauneuf-du-Pape eine geradezu mundwässernde reife Säure. Liebe Kunden, der Jahrgang 2016 bietet Präzision sowie Klarheit und trotz der enormen Dichte und Reife der Frucht einen geradezu grazil wirkenden Oberton an leichten floralen Noten sowie eine brodelnde Mineralität. Beides lässt diesen Châteauneuf sinnlich und schwebend wirken. Wir können den Michels zu dem 50. Jahrgang ihres Weines nur aufrichtig gratulieren! Ein Meisterwerk der Extraklasse! Zu genießen jetzt bis 2048. 31

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2017 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.