Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 282

  • Text
  • Wein
  • Riesling
  • Weine
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND SAAR Van

DEUTSCHLAND SAAR Van Volxem schen ihrer brillanten Qualität und einem provokant günstigen Preis die Herzen auch des kundigsten Connaisseurs. Und was strahlt beispielsweise seit Jahren der unter Kennern legendäre SaarRiesling nur für eine Magie aus! Was für eine Demonstration der stilistisch so eigenständigen Welt der unverwechselbaren Weinunikate des Traditionsgutes Van Volxem! Roman Niewodniczanski hat seinen individuellen Stil jahrein, jahraus konsequent weiterentwickelt und so präsentiert er mit diesem frischen und zutiefst mineralischen 2016er einen herrlich trocken schmeckenden, vibrierend rassigen Riesling voll feiner, filigraner Frucht, der seine Herkunft von einem der besten Weißweinterroirs der Welt, den steilen Schieferlagen der Saar, in Referenzqualität widerspiegelt. Einfach ein geniales Stöffchen! Der faszinierend intensive Duft offenbart reife gelbe Früchte (Maracuja, Aprikosen, die über dem Glase zu schweben scheinen und animierend frische Grapefruit, eine betörende Passionsfrucht und feinste Blütenaromen von Flieder und Anis, dazu gesellen sich edle Gewürzaromen und intensiv mineralische Noten (hier wird Schiefer sinnlich fassbar!), wie sie in dieser Brillanz und Preisklasse weltweit keine Konkurrenz zu fürchten haben! Für einen SaarRiesling dieser Preisklasse ist dieser Wein die absolute Referenz – Er ist ein Geschenk geradezu eines großen Winzers an alle Rieslingfreunde der Welt! Die ungemein frische, lebendige, finessenreiche, trinkanimierende Art, die neue vom genialen Kellermeister Dominik Völk durchgesetzte Leichtigkeit also, vereint sich mit einem gewohnt cremigen Mundgefühl, einem enormen Extrakt und einer geschmeidigen, seidenen Textur, er erzeugt permanent Lust auf den nächsten Schluck und animiert so zum fröhlichen Gelage: Welch phänomenale Vermählung zwischen perfekter physiologischer Reife und phantastischer Säurestruktur! Welch verführerischer, welch lasziv-erotischer Wein! Und der vibrierende Nachhall ist zutiefst mineralisch, ja salzig gar (wie auch an den Zungenrändern deutlich schmeckbar!), wie bei großen Prestigegewächsen aus dem Burgund: Ein großartiger SaarRiesling von spektakulären Steillagen zu einem fast unglaublich günstigen Preis! Doch Vorsicht, Suchtgefahr! Ralf Zimmermann: „Der SaarRiesling 2016 ist (trotz 2015!) der beste Jahrgang seit dem genialen 2011er! Dieser stilbildende, authentische Klassiker der Weinwelt ist ein MUST des ‚Wunderjahrgangs’ 2016!“ Wiltinger DMO010816 Riesling 2016Wiltinger Riesling 2016 12% Vol. 18,53 €/l 13,90 € + DMO010816M Magnum Wiltinger Riesling 2016 MAGNUM 12% Vol. 20,86 €/l 31,30 € Kaum glaubliches Preis-Genussverhältnis! Welch nobler Wein in zutiefst mineralischem Gewand! Selbst dieses so preiswerte Unikat ist ein stilbildender, authentischer Klassiker der Weinwelt, gewachsen auf großen, steilen Lagen mit einzigartigem Terroir, nirgendwo auf der Welt kopierbar. Was ist das für ein fabelhaftes, so herrlich frisches Aroma mit Anklängen an speckig-rauchig-salzige Mineralien, Jod, wilde Kräuter, weiße Johannisbeeren und weißen Pfeffer. Jaaa, genauso riecht und schmeckt Schiefer! Nach einer Stunde im großen Glas entwickelt dieser traumhafte Terroirwein, ein Spiegelbild seines mineralischen Bodens, Anklänge an vollreife gelbe Früchte wie Aprikosen, Mirabellen, Maracuja und saftigen Weinbergspfirsich mit feinsten Nuancen von Heidelbeeren und Veilchen, Flieder und Anis. Dieser faszinierende Duft mündet in einem verführerischen, facettenreichen Spiel, das großen Wein mit langem Nachhall sinnlich erlebbar macht. Ein grandioser Wiltinger, der in seiner Jugend schon mit einer brillanten Qualität begeistert und mit seiner Kräuterwürze und „heiteren Mineralität“ den Gaumen verzaubert. Sehr aromatische, intensiv an Jod erinnernde mineralische Äderchen im langen Nachhall machten diesen Charakter- Riesling zu einem grandiosen Essensbegleiter. Welch perfekte Korrespondenz zu leckeren Gerichten wie gegrillte Langustinos oder Hummer mit Krustentiersoße, Seeteufel im Speckmantel auf glasiertem Kürbisgemüse, Geflügel mit milder Currysoße und gebackenen Früchten oder milden Frisch- oder Hartkäsen mit Honigglasur oder Früchtechutneys. Heute schon ungemein verführerisch, wird sich dieser fabelhafte Riesling mit seiner feinherben Eleganz und reifen Säure über Jahre hinweg positiv entwickeln. Kaum glaubliches Preis-Genussverhältnis! 50 PinWand 282 | Januar 2018

Van Volxem SAAR DEUTSCHLAND DMO011116 „Fuder 4 Nr.4“, Saar Riesling Alte Reben 2016 12% Vol. 23,86 €/l 17,90 € DMO011116M „Fuder + magnum Nr. 4“, Saar Riesling Alte Reben 2016 MAGNUM 12% Vol. 26,63 €/l 39,95 € Exclusivfüllung für Pinard de Picard! „Außergewöhnlicher Extrakt, konzentrierte Mineralität. Man kann die Grapefruit schlürfen, den Fels kauen und bei einem feinen Hauch Feuerstein beinahe niesen. Der Wein ist so gut! Einfach zurücklehnen und sich treiben lassen. Ein Feuerwerk. Ekstatische Verzückung 18/20 Punkten. Unzensierte Mineralität, die nur dann den Wein prägt, wenn Schiefer auf alte Reben trifft.“ So das begeisterte Urteil von Jancis Robinson über einen gleich guten und stilistisch ähnlichen Jahrgangs-Vorgänger. Exklusiv bei Pinard de Picard! Dieser edle Riesling-Solitär hat mittlerweile eine ureigene Pinard-de-Picard-Tradition: Roman hat uns wie stets auch in Deutschlands großem Jahrgang 2016 sein bestes Fuder der ältesten Reben aus seinen Saar-Steillagen separat abgefüllt und damit einen Wein geschaffen, der Liebhaber großer deutscher Rieslinge wegen seiner traumhaften Mineralität, seiner geschmeidigen, cremigen Textur und seiner faszinierenden Frucht schlicht in Entzücken versetzt – und dies zu einem Preis, der im internationalen Kontext gesehen, geradezu als unverschämt niedrig zu bezeichnen ist! Da Dominik und Roman in den letzten Jahren ihren individuellen Stil konsequent weiterentwickelt haben und in ihren großen Rieslingen präziser denn je zuvor die Finesse und Eleganz ihrer fabelhaften Lagen mit Weltruf 51

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.