Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 282

  • Text
  • Wein
  • Riesling
  • Weine
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN APULIEN Cantine

ITALIEN APULIEN Cantine Due Palme Due IPU010413 Palme, „Selvarossa“ „Selvarossa“ Riserva, rosso Riserva, 2013 rosso 2013 14,5% Vol. 22,00 €/l 16,50 € Zum 10. Mal in Folge 3 Gläser im Gambero Rosso 2017! Diese authochthone Cuvée aus Negroamaro und Malvasia Nera ist ein Klassiker in der apulischen Weinwelt! Ein fleischig süßes Monument von Wein. Doch wie kann ein solch hoch bewerteter Spitzenwein so provokativ preiswert sein? Hierzu eine ganz sympathische Antwort von Angelo Maci, Herz und Motor der Cantina: „Wir verkaufen unseren Premiumwein deshalb zu einem so günstigen Preis, weil wir ALLEN Weinliebhabern einen hochqualitativen Wein bieten wollen.“ Welch geradezu altruistische Einstellung! Werte Kunden: Diesen Gaumenschmeichler müssen Sie probiert haben! Das Paradepferd der Cantine Due Palme, der Fixstern der Region, fast schwarz im Becher, jagt dem Genießer fleischig süße Tabaknoten wie auch dunkle Pflaumentöne in die Nase. Er verführt den Gaumen verschwenderisch mit Aromen dunkler Wildbeeren, Pflaumen und schwarzer Schokolade. Er ist, hierin durchaus ähnlich dem wunderbaren ‚Serre’, anschmiegsam wie ein Schmusekätzchen und trinkanimierend frisch zugleich. Sein Gerbstoffkleid ist überraschend fein, die Fülle schlicht enorm und das Extrakt fast liköresk. Trotz seiner sagenhaften Dichte schafft es der Selvarossa fein und frisch zu bleiben, was nicht unbedingt normal ist bei solch mächtigen Kalibern mit dieser grandiosen Dichte! Nicht ohne Grund wird der Selvarossa vom Gambero Rosso stets mit drei Gläsern ausgezeichnet: 10 mal in Folge gab es jetzt die Höchstnote! Und dieses schon als zweitbester Rotwein ganz Italiens ausgezeichnete Gewächs hat es auf jeden Fall verdient! Das hier ist ein anschmiegsamer Saft für den Kamin, zum Kuscheln, zum Fliegen und Träumen und vor allem zum frisch erlegten Wildschwein, Hasen oder Rebhuhn. Ein Monument, das gnadenlos mit süßer Frucht verführt. Ein echter Hammerwein. Genießen Sie ihn bei ca. 16° ab sofort bis 2020+. Luca Maroni 2017: 97 Punkte! Luciano Sandrone PIEMONT 12 PinWand 282 | Januar 2018

Sandrone PIEMONT ITALIEN Weiser Winzermagier, lebender Mythos und einer der großen Persönlichkeiten der Wein-Welt. Seine legendären Baroli gelten, Jahrgang für Jahrgang, als Inbegriff höchster Winzerkunst! Gambero Rosso: „Luciano Sandrone könnte man als beliebtesten Modernisten unter den Traditionalisten des Langhe-Weins bezeichnen. Wie alle ganz Großen des Weinbaus gelingt es ihm, seine Barolo-Selektionen zum Erzählen zu bringen. Von ihrer Herkunft berichten sie mit Kraft und Charakterstärke! Sie gehören unbestreitbar zu den weltweit bekanntesten und angesehensten Marken für Qualitätswein. Angefangen mit dem berühmten Barolo Cannubi Boschis 1989 und 1990, kannte die Ruhmesgeschichte des Hauses bis heute keinen Stillstand.“ Spektakuläre Bewertungen schon bis hin zu 100 Punkten! Und auch 2013 sind beide Baroli unter den Top 5 der höchstbewerteten Weine bei Parker sowie bei den bestbewerteten Baroli bei VINOUS! The next Generation: vom Großvater Luciano zu den Enkeln Alessia und Stefano. Aus der Weinlegende „Cannubi Boschis“ wird „Aleste“. Eine Reise in das atemberaubend schöne Land am Fuße der Berge, die geradezu magische Heimat eines der großen Rotweine der Welt, des Barolo. Der Grandseigneur des Barolo, Luciano Sandrone, gehört zu den lebenden Legenden des Piemonts und weiß ganz bewegt aus eigener Anschauung von einer Zeit zu erzählen, als im Piemont die Uhren noch ganz anders tickten als heute, von den schweren Jahren der älteren Winzergeneration, der harten Arbeit in den Weinbergen und der ständigen Angst ihrer Väter, im Herbst genügend Trauben ernten zu können, um durch deren Verkauf die Familie, oft mehr schlecht als recht, ernähren zu können. Heute kaum noch vorstellbar, aber damals verkauften die Weinbauern im Piemont, das heute zu den großen, mythischen Weinbauregionen der Welt zählt, ihre Trauben noch lose und zumeist für ganz kleines Geld an einige wenige Großhändler, die eine Monopolstellung besaßen! Und wie so viele Winzer seiner Generation, die quasi bei Null angefangen und den Sprung in die Selbständigkeit gewagt haben, ist Luciano Sandrone qualitativ geradezu explosiv, aber quantitativ sehr behutsam gewachsen. Er steht heute an der Spitze des Piemont und feiert in diesem Jahr das 40jährige Bestehen seines Gutes. Luciano hat bis heute nicht vergessen, wo er herkommt. Und er macht sich seine Gedanken um die Zukunft. Nach reiflicher Überlegung hat er beschlossen, seinen legendärsten Wein, den Cannubi Boschis, umzubennen in Aleste, den Anfangsbuchstaben seiner Enkelkinder ALEssia und STEfano. Ein Bruch mit der Geschichte? Nein, das genaue Gegenteil ist der Fall. Es geht um Kontinuität. „Ich wollte meinen Enkelkindern meine erste und wertvollste Errungenschaft widmen, um ihnen zu Sandrone: Einer der beliebtesten Modernisten unter den Traditionalisten. Gambero Rosso zeigen, dass das Schicksal dieses Weinguts in ihren Händen liegt", sagt Luciano. "Alles begann mit dem ersten Teil aus dem Cannubi Boschis und alles wird durch ihre Hingabe, ihr Talent und ihre Arbeit in die Zukunft fließen. Alles, was ich gelebt und erlebt habe, hat mich auf diesen Gedanken gebracht. Es ist der Wein, der meine Karriere geprägt hat und auch die Zukunft unseres Weingutes prägen wird. Es ist unser Flaggschiff, ein Barolo, der weltweit anerkannt ist und den wir immer mit größtem Respekt gehegt und gepflegt haben. Daran wird sich nichts ändern. Deshalb widme ich diesen besonderen Wein meinen Enkelkindern Alessia und Stefano, er wird ab jetzt ihre Namen tragen.“ „Die moderne Kompetenz“, die der Gambero Rosso zutreffend Sandrone attestiert, weist auf die behutsamen Umstellungen in der Kellerarbeit hin, die Luciano das Image des „beliebtesten Modernisten unter den Traditionalisten“ (Gambero) eingebracht hat. „Es hat somit einen gewaltigen Qualitätssprung gegeben, in Spitzenjahrgängen ebenso wie in durchschnittlichen. Verkürzte Extraktion und entsprechend einer uralten Piemonteser 13

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.