Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 281

  • Text
  • Champganer
  • Bordeaux
  • Volxem
  • Gillot
  • Koch
  • Altesino
  • Pino
  • Moncuit
  • Desjourneys
  • Clavel
  • Ladubay
  • Thienpont
  • Fondreche
  • Wein
  • Weine
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND BADEN

DEUTSCHLAND BADEN Weingut Holger Koch Wow! Welch sensationelle Qualität funkelt hier im Glas und bietet ungemein viel Spätburgunder fürs Geld. Ein betörender Spätburgunder, der die klare Handschrift des Meisters zeigt und der so lecker und beschwingt schmeckt, wie Burgunder aus großen Dorflagen (die aber locker das Doppelte kosten!) sein sollten, aber nur ganz selten sind! Ein toller Rebsortencharakter, eine präzise Spätburgunder-Frucht und wegen seiner feinen, cremigen Tannine (eine absolute Rarität zu diesem sympathischen Preis!) sowie seinem feinduftigen Nachhall bereits in seiner Jugend ein ungemein süffiger und leckerer Wein, den Holger Koch hier abgefüllt hat. Holger und dem grandiosen Jahrgang 2016 sei Dank! In der Nase ein verführerischer Strauß von roten Beerenaromen, insbesondere betörende Anklänge an rote Johannisbeere und eine feine, attraktive Sauerkirschfruchtigkeit, die eine klare, unverfälschte Burgundertypizität erkennen lässt. Dazu noble Noten von Waldhimbeeren, animierenden Gewürzen wie Wachholder und Muskatnuss sowie rauchig-erdige Anklänge. Am Gaumen mineralisch, saftig, feingliedrig. Im Vergleich zum Vorgänger aus 2015 hat dieser eine dezentere Säure, die den Wein zu einem wahren Schmeichler macht. Fabelhaftes Preis-Genuss-Verhältnis – Große Qualität kann bisweilen so unfassbar preis„wert“ sein! Und hier noch ein Urteil von Tagesspiegel-Gastro-Papst Bernd Matthies über seine vinologischen Vorlieben: „Wer sich sein Leben lang mit Wein beschäftigt, der landet, was Rote angeht, unweigerlich beim Spätburgunder, das ist nun mal so. Ich kann mir bestenfalls das untere Viertel leisten, aber das reicht völlig. Denn wirklich fabelhafte, feine Kaiserstühler von Holger Koch gibt es bei Pinard de Picard.“ Nach mehrmonatiger Flaschenreifung jetzt (fast) fertig in seiner Entwicklung und die zarten Tannine sind kaum noch schmeckbar, daher ab sofort höchster Trinkgenuss bis 2020+ 46 PINwand 281 | Weihnachten 2017

Weingut Holger Koch BADEN DEUTSCHLAND DBA011116 „Herrenstück“, Holger Koch, Herrenstück Pinot Noir Pinot Baden Noir, 2016 Baden 2016 13% Vol. 17,33 €/l 13,00 € Neu bei Pinard de Picard und ein absolutes MUST HAVE! Die Überwindung der Schwerkraft… Um es direkt vorwegzunehmen: Dieser Wein ist eine Sensation!!! So unfassbar gut und zu diesem Preis fast ein Geschenk. Das Herrenstück hat bei unserer Verkostung reine Begeisterung ausgelöst, wir haben den Wein blind einigen unserer Kunden zur Probe serviert, bekennenden Burgund-Aficionados, und das fast einhellige Urteil: ein Pinot aus dem Burgund, kann nur von dort kommen, Chambolle-Stilistik, geschätzter Preis auf Premier Cru-Niveau. Welch überraschte Gesichter, als wir den Wein enthüllt haben, nix Chambolle-Musigny, sondern Deutschland, Kaiserstuhl! Und ungläubiges Staunen ob des Preises. Die idealen Jahrgangsbedingungen in 2016 (lange Vegetationsperiode, große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht) waren Voraussetzung für diesen Pinot von geradezu unfassbarer Leichtigkeit und Feinheit, brillanter Frucht (vor allem Sauerkirschen, Waldhimbeeren, schwarze Johannisbeeren), Veilchen und einer feinen rauchigen Würze, dabei ungemein komplex und mit einer großen inneren Dichte, aber filigran, filigran, filigran. Holger gelingt mit diesem grandiosen Wein scheinbar mühelos die Überwindung der Schwerkraft. Leichtfüßig tänzelnd, schwebend transparent auf der Zunge, zärtlichste Verführung der Geschmacksknospen, 100% Wohlfühlatmosphäre nach jedem einzelnen Schluck. Sanft geschliffene Gerbstoffe und eine großartige Struktur machen das Herrenstück vollkommen. Welch kokett lustvoller Tropfen, das ist Liebe auf den ersten Schluck. Für uns definitiv das beste Herrenstück, das Holger jemals auf die Flasche gebracht hat, mit diesem Wein verschiebt er qualitative Maßstäbe. Eine unbedingte Empfehlung für Liebhaber feiner, zarter Pinots. Und für alle anderen eigentlich auch. Kategorie absoluter Lieblingswein! Brandaktuell: In der Novemberausgabe widmet sich der DECANTER in einem großen Artikel den deutschen Spätburgundern, in der Top 20 - Bestenliste auf Platz 5 (gemeinsam übrigens mit Jülgs Sonnenberg!) mit 94 Punkten das Herrenstück 2014, mit 2 Jahren Reife. „Incredible Value!“ Und jetzt kommt der 16er. Sie erahnen, auf was Sie sich freuen können! Zu genießen ab sofort, gerne dekantieren, gewinnt ungemein mit Luftzufuhr, Potential bis nach 2027 und länger. DBA010515 Pinot Noir „Reserve“, Baden Holger 2015 Koch Pinot Reserve 2015 13% Vol. 56,66 €/l 42,50 € max. 2 Flaschen pro Kunde Was für ein Gewächs. Einen besseren deutschen Rotwein zu finden ist (fast) nicht möglich. 2015 war am Kaiserstuhl ein außergewöhnlich sonniges und warmes Jahr, die kleinen, gehaltvollen Pinot Noir-Träubchen lieferten den phantastischen Grundstoff für diesen fleischigen, konzentrierten, saftigen Weinriesen mit einem perfekten Tanningerüst für eine sehr gute Alterungsentwicklung, dank der kühlen Nächte mit klarer Luft im September vor der Ernte wohnt diesem „Reserve“ gleichzeitig eine geniale Frische und Finesse inne. Und wegen seiner Geschmeidigkeit, seiner Eleganz, seiner delikaten Komposition und seiner Präzision die ultimative Herausforderung für die Spitze des Burgund. Bei aller Kraft: Welche singuläre Frische, welch seidene Transparenz und welch unübertreffliche Feinheit! Dieser Pinot Noir ist schlicht und ergreifend state of the art. 47

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.