Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 281

  • Text
  • Champganer
  • Bordeaux
  • Volxem
  • Gillot
  • Koch
  • Altesino
  • Pino
  • Moncuit
  • Desjourneys
  • Clavel
  • Ladubay
  • Thienpont
  • Fondreche
  • Wein
  • Weine
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH BEAUJOLAIS

FRANKREICH BEAUJOLAIS Domaine Jules Desjourneys „Chassignol”, FBJ020414 Moulin à „Chassignol“, Vent rouge 2014 Moulin max. à 2 Vent Flaschen rouge pro 2014 Kunde 13% Vol. 93,33 €/l 70,00 € Dieser Wein ist bereits zu einer Legende geworden, ihm werden Lobeshymnen gesungen, und die ganze Weinwelt jagt den wenigen Flaschen dieser Beaujolais-Ikone hinterher. max. 2 Flaschen pro Kunde! Von über 95 Jahren alten Rebstöcken auf Granitböden mit hohem Quarzanteil (oberhalb Les Michelons gelegen) stammend überzeugt er mit perfekter Struktur, abgrundtiefer Mineralität, feinster Frucht, Kraft und Dichte gleichermaßen wie Eleganz und Feinheit. Leider, leider gibt es von diesem Meisterwerk jedes Jahr viel zu wenig Flaschen, daher: first come, first serve. Desjourneys, FBJ020814 Chénas Le Chénas Jugement Le Jugement Dernier rouge Dernier 2014rouge 2014 12,5% Vol. 46,66 €/l 35,00 € „Das jüngste Gericht....” Alte Reben aus einer hoch gelegenen Lage sind verantwortlich für einen prächtigen Stoff, aus dem die Träume von Weinliebhabern bestehen, die kraftvolle, aber nicht zu schwere Weine im Glase lieben. Das ist definitiv das Niveau von berühmten Premier Crus aus dem Burgund. Schon die Farbe beeindruckt: Tief dunkles Kirschrot, schwarz im Kern, nur minimale Aufhellungen zum Rand hin. Und welch betörende, zart süßliche Aromen entströmen dem Glase: Reife, rote Brombeeren, Walderdbeeren, saftige Kirschen, Schlehen, rote Johannisbeeren und noble Gewürze! Mit mehr Luftzufuhr schnuppern wir schwarze Erde, Kohle, Holzrauch und dunklen Tabak. Dieser Beaujolais belebt mit seiner packenden Energie, er ist so dicht und mundfüllend und dennoch gleichzeitig so ungemein fein! Bei aller inneren Kraft und tiefen Mineralität ein Wein mit einer seidigen Textur, einer phantastischen Balance und einem langen, salzigen Nachhall. Direkt nach der Öffnung wirkt dieser Chénas zunächst recht kompakt und zeigt die kühle Schulter, mit zunehmender Belüftung offenbart er aber immer mehr Charme, Schicht um Schicht werden seine „inneren Werte” sichtbar, in unserer Verkostung fast der spannendste Wein ob seiner Wandlungsfähigkeit, am dritten und vierten Tag strahlt er in anmutiger, verführerischer Schönheit und gibt einen Vorgeschmack auf das großartige Potential, das in ihm seiner perfekten Reife entgegen schlummert. Zu genießen ab 2018, Potential bis über 2030 Desjourney FBU240114 Pouilly-Fuissé Pouilly-Fuissé blanc 2014 blanc 2014 13% Vol. 53,33 €/l 40,00 € Pur, geradlinig, zupackend mineralisch... Pouilly-Fuissé, welch magischer Klang, und Heimat einiger grandioser Weltklasse-Chardonnays, die dort auf einem Kalksteinplateau vortrefflich gedeihen. Bekannt für oftmals eher körperreiche und üppige Weine bietet diese Gegend die idealen Vorrausetzungen, um Fabien Duperrays Ehrgeiz zu wecken, der Weinwelt zu zeigen, welches Potential in diesen Böden steckt und was hier machbar ist, so, wie er es im Beaujolais schon getan hat, abseits des Mainstreams und der gängigen Erwartung an Expression und Charakter der Weine. Betörende Pretiosen mit abgrundtiefer kalkiger Mineralität, unübertrefflicher Komplexität und einer großen Sanftheit. Ein traumhafter, atemberaubender extraktreicher Chardonnay steht vor uns auf dem Tisch, der bei aller Cremigkeit und Schmelz dennoch geprägt ist von einer wunderbaren Präzision und einer Feinheit und Finesse, wie sie oftmals auch großen deutschen Rieslingen zu eigen ist und von einer außergewöhnlichen Frische und Tiefe des Geschmacks: begeisternde Aromen von Quitte, zarter Walnuss, weißen Blüten und würzigen Kräutern entsteigen wollüstig dem Glase. Ein konzentrierter, dichter, energetischer Burgunder mit unfassbar langem mineralischem Nachhall, der gefühlt unendlich die Zunge mit seiner grandiosen salzigen, vibrierenden Mineralität fordert, aber auch zärtlich liebkost und der in seiner so feinen und edlen Art die Maßstäbe seiner legendären Herkunft neu definiert. Zu genießen ab sofort bis nach 2025. Desjourney FBU240314 Pouilly-Vinzelles Pouilly-Vinzelles „Les Longeays” Les Longeays blanc 2014blanc 2014 12,5% Vol. 53,33 €/l 40,00 € Was hat Fabien hier gezaubert? Auch wenn Pouilly-Vinzelles direkt an Pouilly-Fuissé angrenzt und der kalksteinhaltige Untergrund mit seiner dünnen Humusauflage ähnliche Voraussetzungen bietet, unterscheidet sich dieser betörende Les Longeays in 22 PINwand 281 | Weihnachten 2017

Jules Desjourneys BEAUJOLAIS FRANKREICH seiner Stilistik vom Pouilly-Fuissé: weicher, runder, die kalkige Mineralität nicht so stark im Vordergrund, sondern gleichberechtigt im Duett mit einem ganzen Füllhorn an Frucht: in der Nase animierende Noten von Pfirsich, Aprikosen, Akazienhonig und Quitte sowie feinster Würze und dezentem Barrique! Am Gaumen dann viel Extrakt, eine schöne Cremigkeit, mit Anklängen exotischer Früchte und geprägt von einer außergewöhnlichen Tiefe des Geschmacks. Unterlegt wiederum von einer feinen mineralischen Ader, voll vibrierender Kraft und einer faszinierenden Lebendigkeit. Ein Schmeichler, der gekonnt Mineralität, Frucht, zurückhaltenden Barriqueeinsatz mit einer weichen Säure zu einem äußerst gelungenen Ganzen vereint, keinesfalls monumental und marktschreierisch, sondern elegant, distinguiert, leise. Ein Chardonnay für jedermann (und –frau ☺) und toller Essensbegleiter zu hellem Fleisch und cremigen Saucen. FBU240414 Saint-Véran blanc 2014 12,5% Vol. Saint-Véran 53,33 €/l blanc 2014 40,00 € Aus dieser noch relativ unbekannten Appellation, nördlich von Pouilly-Fuissé im Maconnais gelegen, kommt dieser noble, fein strukturierte weiße Burgunder: Understatement pur, rassige Nase, kalkige Ader mit salziger Mineralität, recht fokussiert und straff im Kern, an den Zungenrändern mit zartem Schmelz, delikater, feiner Säure und gutem Zug über die Zungenmitte, vibrierend, voller Dynamik, tolle Aromatik von Zitronenzesten und Akazienhonig, wirkt ungemein frisch und lebendig. Auch das kann also ein Chardonnay: Trinkanimation pur statt opulenter Fülle, Subtilität statt vordergründigem Gehabe, Feingeist statt Haudrauf. Fabien Duperray versteht es auf das vortrefflichste, aus den jeweiligen Terroirs völlig unterschiedliche Charaktere zu extrahieren, Weinpersönlickeiten, deren Bekanntschaft zu machen sich unbedingt lohnt. Foto: LOOK / Patrick Forget 23

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.