Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 275

  • Text
  • Feinkost
  • Champagner
  • Sekt
  • Rose
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
  • Ricasoli
  • Ducedre
  • Saintcosme
  • Mourguesdugres
  • Closdespapes
  • Ruprecht
  • Haart
  • Doennhoff
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND PFALZ

DEUTSCHLAND PFALZ Weingut Müller-Ruprecht Sie ist warmherzig. Gleichwohl weiß sie, was sie will. Ist eine richtig taffe Frau und Winzerin. Sie ist bodenständig und weltoffen zugleich. Hilfsbereit und einfühlsam. Sie fliegt früh morgens einfach mal zu Parkers „Icon Wein Probe“ nach London, weil sie schmecken, verstehen und sich verbessern möchte. Und abends wieder zurück. Sie wissen, der Weinberg ruft… Sie liebt ihre Familie, ihren Mann Philipp (Ein Winzersohn, der ebenso leidenschaftlich kocht wie ausnehmend gut. Und daher „natürlich“ ein dicker Spezi ist von Julian Haart), ihren süßen kleinen Sohn Felix und ihre Wingerte. Sie ist wirklich drin, statt nur dabei. Sie ist eine „Schafferin“! Ihre Augen leuchten, als sie mir zum ersten Mal ihre mit so viel Sorgfalt gepflegten Parzellen präsentiert. Sabine lebt Wein. Im Keller lässt sie ihn werden. Sie beobachtet ihn liebevoll. Aber sie tut quasi nichts. Lässt ihn sich selbst sein. Sie weiß ja: Sie hat ihre Arbeit im Weinberg getan. All ihr Herzblut gegeben. Den Rest schafft der Most allein… Und natürlich ist Philipp, dieser kluge Kopf, nicht nur eine Bereicherung ihres Privatlebens, sondern eine tatkräftige Hilfe in Weinberg und Keller geworden, mit dem sich Sabine austauschen und somit in ihrer Arbeit immer weiter entwickeln kann! Beide sind ein tolles Team und sind sich in einem immer total einig: Qualität ist der Maßstab aller Dinge Und die Qualität entsteht im Weinberg! Sabine hat so viel zu sagen. Jenseits leerer Worthülsen, mit denen ich so oft in der Weinszene konfrontiert werde. Aber SIE drescht keine Phrasen. Sie spricht leise. Mit Bedacht und Verstand. Ihre Worte haben Substanz. Wie Ihre Weine. Auch sie sind nicht laut. Jenseits der Opulenz und Lautmalerei. Vielmehr präzise, focussiert, elegant und mineralisch. Präsentationen außerhalb des Weingutes kennt Sabine kaum. Durch die Republik touren und ihre Weine feil zu bieten, das ist nun so gar nicht ihre Welt. Zudem kommen Liebhaber originärer Heimatweine zu ihr auf den Hof. Die Flüsterpropaganda für diesen Geheimtipp aus dem Herzen der Pfalz, für unsere Entdeckung des Jahres, ist längst angelaufen… Und wenn Sie Sabine in Kallstadt im Herzen der malerischen Pfalz besuchen wollen: Ihre Mutter führt eine liebevoll eingerichtete kleine Pension, in der Sie nach ausgiebiger Verkostung sich zur Ruhe betten können! 26 PinWand 275 | Juni 2017

Weingut Müller-Ruprecht PFALZ DEUTSCHLAND PS: Seit 1703 steht der Name Ruprecht für hervorragende Weine aus den traditionsreichen Lagen in Kallstadt am Fuße der Haardt. Bernd Philippi vom Weingut Koehler-Ruprecht hat mit seinem legendären „Saumagen“ Weltruhm erlangt. Von ihm spricht Sabine stets voller Hochachtung. Und ich denke, dass er insgeheim so etwas ist wie ein Vorbild für sie. Das sie jedoch keinesfalls imitiert. Nein, Sabine hat ihren ureigenen Stil entwickelt! Sie gehört mit Philipp zum „Dunstkreis“ junger Winzer um Klaus Peter Keller, die gerne „Im Babyjahr unseres Sohnes Felix wollten wir natürlich ganz besondere Weine machen!“ gemeinsam verkosten, kochen und über Weine, Gott und die Welt diskutieren. Die schaffen, aber auch lustvoll genießen können. In dieser Runde habe ich sie erstmals getroffen und dann ihren Wein probiert. Liebe auf den ersten Schluck! Jetzt liegt es an Ihnen, liebe Kunden, zu probieren und sich mit ihren verzaubernden Weinen aus dem großen Pfälzer Jahrgang 2016 (mit einer ganz späten Lese bis in den November herein: „Im Babyjahr unseres Sohnes Felix wollten wir natürlich ganz besondere Weine machen!“) vom Virus eines Pfälzer Mythos befallen zu lassen! Viel Spaß mit diesen wunderbaren Gewächsen, die keine Konkurrenz zu den stilistisch völlig anders gearteten Rieslingen von Stephan Attmann darstellen, sondern eine kongeniale Ergänzung. Weine mit Charakter, wie die sympathische Frau, die sie erschaffen und die Herzen unserer Kunden im Sturm erobert hat! DPF060416 „Annaberg“ Müller-Ruprecht, Riesling „Annaberg” trocken 2016 Riesling trocken DV 2016 12,5% Vol. 9,26 €/l 6,95 € Exclusiv bei Pinard de Picard! Diesen Urtypus eines Pfälzer Rieslings, unsere Exclusivfüllung aus dem „Annaberg“, müssen Sie zu diesem Preis kistenweise kaufen! Der Preis ist eine Provokation! Annaberg: Das ist einer der Lieblingswingerte von Sabine. Kann ich gut verstehen. Schmiegt sich wie ein burgundischer „Clos“ in seine Pfälzer Heimat und gebiert einen wunderschönen Riesling aus seiner kalkhaltigen Lage (dazu Buntsandstein), der verzaubert: Verführerische Frucht paart sich mit fokussierter, präziser Stilistik. Das ist Kallstadt at its best. Im Kontext der Pfälzer Weine haben wir hier einen wunderbar saftigen, gleichwohl feinsinnigen Wein, der einem Wolkentanz ähnlich dem Glase entschwebt und überhaupt nicht weiß, was Lautmalerei und Protzigkeit überhaupt sind: Unbedingt bei Sabines verführerischer Trouvaille zugreifen! DPF060116 Weißburgunder Müller-Ruprecht, trocken Weißburgunder 2016 trocken 2016DV 12,5% Vol. 9,26 €/l 6,95 € Brandaktuell: Auf dem Pressefest der rheinland-pfälzischen Landesregierung ausgeschenkt! Handgelesen. Streng selektioniert. Mit Liebe vinifiziert. Das Resultat: Ein knackig-trockener, zärtlich femininer, gleichwohl cremig-dichter, ja fülliger Weißburgunder mit faszinierendem Charakter! DPF061216 Silvaner Müller-Ruprecht, trocken 2016 Silvaner trocken 2016 DV 12% Vol. 9,26 €/l 6,95 € Das ist Kallstadt, das ist Heimat! Ein Silvaner wie ein Donnerhall. Nicht nur wegen seiner Vollmundigkeit, Dichte und Cremigkeit, sondern auch wegen seiner Frische, seiner Eleganz und einer verspielten Mineralität, die von seinem großartigen Kalkterroir aus Kallstadt erzählt. In der Nase betören faszinierende Aromen von reifem gelbem Pfirsich, frisch gemähtem Gras und intensiv duftenden weißen Blüten. Schnuppern Sie an diesem Glas und vor Ihrem geistigen Auge vermag eine blühende Frühlingswiese Sie zum Träumen verführen. Am Gaumen: Welch traumhafte Vermählung von feinster Frucht, animierender Frische und balanciertem Körper, die diesem Silvaner eine außergewöhnliche Struktur verleiht. Eine wahre Rarität in dieser so sympathischen Preisklasse! DPF060216 Grauburgunder 2016 trocken 2016 DV 13,5% Vol. 10,60 €/l 7,95 € Klasse Sabine! Welch elegant-cremiger Grauburgunder mit feinem Körper und toller Kraft! Dieser dichte, cremige, gleichwohl elegante, wunderbar runde, im besten Wortsinne gefällige Grauburgunder begeistert mit einer zarten, aber hochfeinen und komplexen Nase, mit schönen floralen, aber auch leicht rauchigen Noten, dazu Mandeln, weißer Pfirsich, getrocknete Aprikose und Minze. Das ist kein ausladender, opulenter Monster-Burgunder, dennoch begeistert er auch am Gaumen mit seiner Pfälzer Fülle und Lebensfreude, ohne jede Schwere (!), aber mit enorm viel Kraft und rinnt in einem langen Finale die Kehle hinab. Gewinnt mit Luftzufuhr noch an Körper, Fülle und Präsenz, ohne aber seine Finesse zu verlieren. Das ist Feinheit pur! 27

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.