Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 274

  • Text
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
  • Feinkost
  • Rose
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Wein
  • Weine
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND NAHE Weingut

DEUTSCHLAND NAHE Weingut Jakob Schneider Weingut Jakob Schneider NIEDERHAUSEN, NAHE Gault Millau: „Aufsteiger des Jahres 2017: Vom einfachsten Wein bis zu den atemberaubenden Spitzen hat jeder Wein Schliff, Würze und Saftigkeit. All das noch dazu zu überaus fairen Preisen!” Das kleine idyllische Anbaugebiet der Nahe ist die Heimat einiger der besten Weingüter der Welt. Namen mit mythischen Klang unter Weinliebhabern, mit wem man auch immer spricht. Und zwar überall auf der Erde! Und eine bodenständige, sympathische Familie, welche seit 1575 bereits an der mittleren Nahe ansässig ist, hat sich qualitativ in den letzten Jahren in den Weinolymp katapultiert. Mit solch dramatischen Qualitäten, dass sie auch den Testern des Gault Millau nicht verborgen geblieben sind. Sie kürten Jakob Schneider völlig zu Recht zum „Aufsteiger des Jahres 2017“ und verliehen ihm zusätzlich die vierte von fünf Trauben für einen der besten Betriebe Deutschlands. Die fulminanten Qualitäten dieses Traditionshauses ist der gemeinsame Erfolg einer weinbegeisterten Familie. Mit viel Liebe zu den Reben, großem Fingerspitzengefühl und aufwändiger Arbeit kümmert sich Jakob Schneider Senior um die Weinberge, die zu den besten Steillagen Deutschlands gehören. Nachhaltigkeit ist bei ihm keine leere Worthülse sondern gelebte Alltagsrealität. Jakob Schneider Junior trägt die Verantwortung für den Ausbau der Weine im Keller. Jakob besitzt enormes Feingefühl, weiß unendlich viel und trifft auch intuitiv aus dem 48 PinWand 274 | Mai 2017

Weingut Jakob Schneider NAHE DEUTSCHLAND Bauch heraus seine Entscheidungen vor dem Hintergrund der jeweiligen Jahrgangsgegebenheiten. Es war eine große Freude, bei den Fassproben zu schmecken, mit wieviel handwerklicher Präzision er die Stilistiken seiner unterschiedlichen Terroirs kristallklar herausgearbeitet hat. Das ist ganz große Winzerkunst, die man nicht einfach nur lernen kann, die man auch im Blut haben muss! Wir werden Sie, liebe Kunden, in den nächsten Pinwänden bei der Präsentation weiterer großartiger Weine aus dem „Jahrhundertjahrgang 2016” (Sam Hofschuster, wein.plus.de) unseres Kleinods noch mit vielen Details der weinbegeisterten Familie vertraut machen. Aber einen kleinen Ausblick will ich Ihnen heute schon geben. Über die gute Seele des Weingutes, Oma Liesel, die mit 82 Jahren immer noch alle Mitarbeiter des Hauses täglich verkostet, hat die FAZ einen lieben Kommentar geschrieben und drei Lebensweisheiten der rüstigen alten Dame zum besten gegeben: „Oma Liesel, eine Figur wie aus einem Brüder-Grimm-Märchen, quietschfidel und im Kopf so klar wie die Nahe an der Quelle” Und jetzt kommt’s: Jungmeister Jakob Schneider in seinem Element. „Das Wort hat Oma Liesel: „Süße Milch ist für die Kinder, saure Milch ist für das Schwein, Wasser saufen Pferd und Rinder, und für uns schuf Gott den Wein." Oma Liesel kann das Wort gerne behalten: „Wer stets nur reinen Wein getrunken, mit Maß und Ziel und niemals aufgesetzt, der wird den Tod erst bitten müssen, dass er ihm die Sense wetzt." Oma Liesel sollte das Wort nie mehr hergeben, denn sie ist eine heimliche Schwester von Horaz: „Trinke, solange der Becher winkt, nutze deine Tage. Ob man im Jenseits auch noch trinkt, das ist eine Frage." Danke der FAZ für diese wunderbaren Bonmots. Und Ihnen, liebe Kunden, will ich jetzt unsere ersten frisch eingetroffen Weine unseres Kleinods aus Niederhausen eindrücklich ans Herz legen. Den Jahrgang 2016 hat Jakob Schneider bravourös gemeistert und Rieslinge sowie Burgunder von kristalliner Schönheit, phantastischer Beschwingtheit und traumhafter Balance in die Flasche gebracht. Es sind flüssige Kunstwerke von einem jungen, sympathischen Winzer, der sich binnen kürzester Zeit von einem der größten Talente ganz Deutschlands zu einem gefeierten Spitzenwinzer entwickelt hat! Weingut Jakob Schneider: Eine große Bereicherung unseres Programms! DNA060116 Weißburgunder Schneider Weißburgunder „Rote Erde” rote trocken erde 2016 13% Vol. 10,40 €/l 7,80 € So schmeckt die Nahe, so riecht der Frühling! Was für ein Trinkvergnügen! Welch animierender, knackig trockener, zartcremiger und gleichzeitig eleganter Referenzwein seiner sinnenfrohen Preisklasse, der liebevoll Lust macht auf das nächste verzaubernde Glas. Dieser wunderbare Burgunder mit seinem würzigen Extrakt wird geprägt von einer lasziven Aromatik (salzige Feuerstein-Mineralität, weiße Blüten, Birnen, kräutige Noten), einer formidablen Frische und, bei aller Dichte und Konzentration eines reifen Spitzenjahres, mit einer kristallinen Klarheit. Man kann kaum erwarten, ihn zu kosten, so sehr verführt er unsere Sinne bereits in der Nase. Auf der Zunge dann ein süßer Schauer wegen seines zarten, cremigen, wohligen Schmelzes und wegen eines mit sensibler Könnerschaft eingesetzten und kaum schmeckbaren Holzausbaus. Und was besitzt dieser LeckerSchmecker nur für eine weiche, den Gaumen zärtlich liebkosende Säure und welch zarte mineralische Noten von den roten Vulkanböden, die diese Ausnahmeburgunder so unverwechselbar werden lässt. Jakob Schneiders Maxime schmeckt man auch bei seinen Basisweinen vom ersten Schluck an: Qualität geht vor Quantität. Und so finden Sie hier eine ganz besondere Empfehlung von Tino Seiwert, der diesen charaktervollen Weißburgunder an lauen Sommerabenden auf der Terrasse genießen wird, solo oder als kongenialen Essensbegleiter, und das nicht nur zum Spargel! Gewinnt enorm mit Luft! Es erstaunt uns eigentlich nicht mehr: Weißburgunder ist urplötzlich so gefragt wie schon seit Jahren nicht mehr. Kein Wunder bei derart noblen Gewächsen: So herrlich präzise und frisch auf der Zunge, wohldosiert 49

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.