Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 259

  • Text
  • Freinkost
  • Weinfachhandel
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
  • Frankreich
  • Languedoc
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH PIC

FRANKREICH PIC SAINT-LOUP Domaine Clos Marie Und diese Adelung erfolgte völlig zu Recht. Diese Pretiosen erfinden das Languedoc neu, so wie Gauby das Roussillon neu erfunden hat. Es sind singuläre Weinunikate voller Charakter und Authentizität mit einem legendären Reife- und Entwicklungspotential, die, kämen sie denn aus den bekannten Renommierregionen der Welt, ein kleines Vermögen kosten würden! Kategorie persönliche Lieblingsweine Tino Seiwert und Stammgast auf den besten Restaurantkarten Frankreichs! FLA080113 „Manon“, blanc 2013 12,5% Vol. 22,53 €/l 16,90 € „The 2013 Languedoc Manon is a terrific white!“ – Parker Dieser elegante, feine, mineralische Tropfen (vinifiziert aus den autochthonen französischen Edelreben Maccabeu, Roussane, Clairette, Grenache blanc) hat die herausragende Qualität, in der ganz kleinen Spitzengruppe der besten Weißweine des wildromantischen Languedoc mitzuspielen und ist damit eine ultimative Herausforderung für die großen Weißweine der französischen Renommierregionen! FLA080214 „Olivette“, rouge 2014 13% Vol. 19,93 €/l 14,95 € Michel Bettane, die Legende des französischen Weinjournalismus, feiert in seinem „Guide de vins de France 2014“ diesen phantastischen Tropfen: „Schon der Einstiegswein Olivette nähert sich dem Ideal des Languedoc.“ Wie wahr: Konzentration vermählt sich mit Eleganz. Dieses Parfum des Südens vom Fuße des mythischen Pic Saint-Loup ist geprägt von seiner raren, seidigen und kühlen Finesse und einer seidenen Tanninstruktur. Die expressive Mineralität in der Nase umhüllt die sich lustvoll verströmende komplexe Frucht (wilde Waldbeeren vermählen sich mit roten Johannisbeeren, Kirschen, frisch gemahlenem weißen Pfeffer, Lorbeer und einer subtilen Veilchen- und Lavendel-Aromatik) und betört, verbunden mit burgundischer Noblesse, mit seiner traumhaften Energie, mit seiner samtenen Fülle einschmeichelnd den Gaumen, hüllt ihn ein mit ihrem seidenen Tuch, verweilt, will nicht mehr loslassen. Assoziationen werden geweckt zu den legendären Gewächsen von Gauby und dennoch ist dieser Tropfen aus edlen Syrah-, Grenache- und Mourvèdretrauben ein unverwechselbares, authentisches Urgestein des Pic St.-Loup mit einer faszinierenden Frische und Kühle in den geschliffen, feinen Gerbstoffen, einem harmonischen Zungengefühl von zartem Schmelz und fabelhafter Mineralität: ein kleiner Geniestreich von Françoise und Christoph, Terroir pur und WeinGENUSS in Vollendung! Zu genießen ab sofort bis 2022+. „Schon der Einstiegswein Olivette nähert sich dem Ideal des Languedoc.“ Michel Bettane Clos Maries Meisterwerk aus biodynamischem Anbau ist in seiner Preisklasse selbst im Süden Frankreichs fast ohne Konkurrenz und bietet ungewöhnlich viel Gegenwert fürs Geld! Clos FLA080313 Marie, „Simon“, rouge „Simon“, 2012rouge 2013 13,5% Vol. 26,53 €/l nur 19,90 € Der ‚Simon‘ wird von Michel Bettane als einer der 15 „besten Weine des Languedoc“ aus 4 Jahrgängen (!) gefeiert! Mineralische Würze und sinnliche Finesse küssen feinste Mineralität: Power without weight! Einer der spektakulärsten, finessenreichsten und trinkanimierendsten Rotweine des wilden französischen Südens, der neben seiner „geilen“ Frucht, seiner faszinierenden Frische und beispielhaften Mineralität ungemein dicht, komplex und harmonisch daherkommt und daher von noblem aristokratischem Charakter geprägt ist. Die vielschichtige, explosive Aromatik (rote und blaue Früchte, geröstetes Fleisch, frisch gemahlener grüner Pfeffer, Lorbeer, schwarze Oliven, Feuerstein, noble Kräuter der Garrigue) dieses großen Charakterweins verwöhnt verführerisch die Nase. Am Gaumen ungewöhnlich subtil, von einer sowohl seidigen als auch würzigen Textur gezeichnet, traumhaft präzise und von einer tiefen mineralischen Ader durchzogen: Welch phänomenaler Spitzenwein, eine Referenz für DEN neuen Stil des französischen Südens! Terroir pur! Der feinfruchtigen Grenache Ankunftsofferte! 14 PinWand 259 | Februar 2016

Domaine Clos Marie PIC SAINT-LOUP FRANKREICH und dem noblen Syrah gewidmet, die auf kalkhaltigen Böden (welch stilistischer Unterschied zum Magnoux von Saint Antonin) am mythischen Hausberg Montpelliers, dem Pic St.-Loup, einen expressiven, singulären, traumhaft faszinierenden Charakter entwickeln. Welch betörende FEINE Pretiose (nochmals wahrlich finessenreicher als der tolle 2012er, ohne an Dichte und Kraft zu verlieren) im Reigen der faszinierenden großen Clos Marie-Jahrgänge. Er ruft Tucholskys Worte in Erinnerung: „Schade, dass man Wein nicht streicheln kann!“ – Aber er uns! Mit diesem genialen Kunstwerk haben Christophe Peyrus und Françoise Julien ihrer Heimat ein vinologisches Denkmal gesetzt. Dieser so eigenständige Weltklassewein, der in sich die Insignien seines großen Terroirs am Fuße des mythischen Pic St.-Loup zu einer genialen Synthese zwischen der aromatischen Präzision eines burgundischen Grand Crus aus Chambolle, der wilden Würzigkeit und Syrah-Expressivität eines legendären Nord- Rhôneweins und der Kühle und Mineralität eines großen Bordelaiser Gewächses vereint, gehört in jeden Keller eines ambitionierten Weinliebhabers. Greifen Sie zu, werte Kunden, Sie werden es nicht bereuen! Zu genießen ab sofort, schmeckt am zweiten Tag am besten (!), Höhepunkt 2018 bis nach 2025. Eine neutrale, gleichwohl begeisterte Stimme möchten wir hier noch in Auszügen zitieren. Leo Quarda urteilt auf weinquelle.at: „Ein edler und charaktervoller Traumwein aus dem Languedoc, bei dem man sich begeistert die Lippen leckt. Der Duft ein Traum. Ein Furioso, das verführerisch die Nasenflügel benebelt. Keine Hitze, keine Schwere, superfein, hoch würzig, frisch und kühl steht die Wolke im Glas und will beschnüffelt werden. Herrlich fruchtig, wahnsinnig mineralisch und vor allem fein wie Kaschmir. Expressiv und elegant zugleich, ein Traum, ein Spektakel im Riechorgan. Ein Verführer! Der Abgang phänomenal, ein Furioso an Aromen und der Nachhall ewig und nicht enden wollend. Man ist Simon schlicht verfallen und wünscht sich nur, dass dieses Spiel niemals zu Ende geht. Müsste ich den Wein verorten, dann würde ich ihn nicht im heißen Languedoc vermuten, sondern ihn ohne zu zögern an die nördliche Rhône verfrachten. So kann man sich täuschen. Und das ist schön. Simon ist absolute Spitzenklasse und deshalb gibt es auch eine absolute Kaufempfehlung!“ Santé! Dreamteam in Sachen Wein: Françoise Julien und Christophe Peyrus! 15

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.