Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 254

  • Text
  • Pinard
  • Wein
  • Weine
  • Pinot
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH LA CLAPE

FRANKREICH LA CLAPE Bastien: The next Generation Grandseigneur Jean Paux-Rosset, die Seele der Domaine Seit Ende der neunziger Jahre werden die Wein regelmäβig von Robert Parker verkostet und haben bis 100 Punkte erhalten. Das sind die höchsten Bewertungen, die Parker jemals für Wein aus dem Languedoc vergebenen hat. Obwohl er damit die weltweite Neglymania immer weiter anheizt, das Château als „das beste Weingut des Languedoc” adelt und es in den Jahrgängen 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 ununterbrochen notenmäßig an die Spitze des Languedoc setzt und Traumbewertungen für die 2013er und 14er vergibt, sind die Preise (abgesehen von den extrem raren Luxuscuvées) noch immer extrem günstig: Die Preis-Genussrelationen beim ‚Côte’ wie auch beim ‚Falaise’ sind schlichtweg unschlagbar und folglich gehören diese ungemein leckeren Rotweine zu unseren meist verkauften und beliebtesten Weinen des gesamten Midi, die vollmundigen Spitzenweine verkörpern Weltklasse pur. Power without weight! Viel Spaß beim schwelgerischen Genießen mit unseren Perlen des französischen Südens! FLA050414 La Brise Marine, blanc 2014 13% Vol. 12,67 €/l 9,50 € „Weiße Revolution im Süden Frankreichs”, begeistert sich Sterne-Sommelier Sebastian Georgi. Eine frische Brise, die das Mittelmeer auf die Terrasse weht und schwelgerische Erinnerungen auslöst an die wunderbare Leichtigkeit des Seins in lauen südfranzösischen Sommernächten. Einer der leckersten Weißweine Südfrankreichs (Robert Parker: „ein wundervoller, attraktiver Weißwein”), vinifiziert aus den autochthonen Rebsorten des Südens Bourboulenc und Roussane, und seit Jahren ein Bestseller in unserem Programm. ,Brise Marine’ verführt mit sommerlichen Aromen, denn dieser großartige Wein, von einem Weinberg, der unmittelbar an das Meer angrenzt, duftet expressiv nach betörendem weißem Pfirsich, einem exotischen Früchtekorb, Frühlingsblumen und zarten Noten von Anis, alles traumhaft eingebettet in eine wunderschöne Mineralität und eine verspielte Leichtigkeit. Ein Glas dieses saftigen, cremigen, charaktervollen, fein salzig-mineralischen und würzigen Weißweins zur mediterranen Küche oder einfach solo genossen werden Sie schlichtweg begeistern! „Überraschend diese animierende Frische, bei einem Weißwein aus dem Süden, die wirklich wie die ,Brise des Meeres’ anmutet”, freut sich auch Christina Hilker, Deutschlands Sommelier des Jahres 2005, über diesen fabelhaften Weißwein. FLA051114 „L‘Ecume”, rosé 2014 GK 13% Vol. 9,27 €/l 6,95 € Die renommierteste französische Fachzeitschrift, die „Revue du vin de France“, zählte einen Jahrgangsvorgänger dieses wunderbaren Rosés zu den 150 besten Weinen des Landes unter 10 Franc und notierte: „Exzellente zarte Roséfarbe, in der Nase kleine rote Früchte, im Mund elegant, frisch und luftig. Ideal, um einen heißen Sommer zu begleiten“. Und welch köstliches Aroma versprüht dieser erfrischende 2014er: Erdbeeren, rote Rosen und Zitrusblüten. Welche Eleganz am Gaumen! „Unwiderstehlich. Ein toller Weinwert“, notiert Parker begeistert und vergibt 90 Punkte. Eine absolute Rarität in dieser Preisklasse. 6

PinWand 254 LA CLAPE FRANKREICH FLA050213 La Côte, rouge 2013 14% Vol. 12,53 €/l 9,40 € Ein Sinnenzauber, ein seltener Glücksfall aus traditionellen Rebsorten für anspruchsvolle Genießer fruchtbetonter südfranzösischer Weine. Hedonismus pur! Goldmedaille „Grands Vins de France!“ Ein tiefes, sattes, dunkles Rot bildet die Robe dieses originären Weins, der mit all den positiven Eigenschaften prunkt, derentwegen Kenner und Liebhaber die Weine aus dem wilden französischen Süden so sehr mögen: Betörend intensive Beerenfrüchte (frische Himbeeren, blaue Waldbeeren und „geile” Cassis), dazu faszinierende Anklänge an Oliventapenade, Rauchfleisch, schwarzen Pfeffer, würzigen Tabak und Kräuter der Provence wie Lorbeer und Oregano. Sogar Feigen und ein Hauch Zartbitterschokolade sind zu erschmecken sowie feinste Noten von Veilchen und intensiver Mineralität. Auch am Gaumen zeigt dieser vollmundige Schmeichler der Sinne das gleiche Füllhorn an betörenden Früchten! Gestützt wird diese traumhafte Stilistik nicht nur von der festen mineralischen Struktur, sondern auch von einer grandiosen Frische, einer für den Süden raren Eleganz, einem superfeinen, seidigen Tanningerüst, das diese verführerische Cuvée aus Grenache, Syrah, Mourvèdre und Carignan zu einem wahren Meisterwerk werden lässt. Schwerlich vorstellbar, dass man zu diesem Preis etwas Besseres im gesamten Languedoc finden kann! Zu genießen ab sofort bis 2018. Ein Lieblingswein von Tino Seiwert: „Irres Preis-Genuss-Verhältnis!” FLA050313 La Falaise, rouge 2013 14% Vol. 23,93 €/l 17,95 € Parker: „Falaise ist ein ganz großer Erfolg in 2013 (93 Punkte!), in dem Negly wieder mit die besten Weine des Jahrgangs gemacht hat mit einer sagenhaften Textur!” Ralf Zimmermann: „Der beste Falaise ever.“ Liebe Kunden: Sie wissen, wir werden nicht müde zu betonen, wie herausragend der Jahrgang 2013 im Midi ausgefallen ist. Die renommierten Weinkritiker stimmen jetzt voll in diese Elogen ein: Parker schreibt von den brillanten Weinen des Languedoc in 2013, sieht das Roussillon als King of France und die REVUE DU VIN DE FRANCE feiert den Jahrgang 2013 als den besten Jahrgang im Languedoc seit 1998! Und darum ist auch der Falaise heuer so gut wie nie zuvor! In der Farbe zeigt dieses Juwel des Midi ein tiefes, dichtes, undurchdringliches Purpur, das fast ins Schwarze übergeht und in der Nase ein komplexes, einladendes, puristisches Fruchtbouquet bietet, dabei ganz deutliche Anklänge an große, aber wesentlich teurere Côte Rôtie (!) evozierend: Betörende Düfte nach einer Wagenladung Cassis, geschmolzener Lakritze, schwarzen Oliven, geröstetem Fleisch, Vanille und Veilchen und nobler Zeder. Diese faszinierende, syrahgeprägte Cuvée (dazu Grenache und Mourvèdre) ist wegen ihrer cremig-seidenen, butterweichen Tannine bereits in ihrer Jugend wesentlich trinkanimierender als ihre weltberühmten Pendants von der nördlichen Rhône, aber auch, weil sich am Gaumen die zart süßliche Frucht herrlich mit einer expressiven mediterranen Aromatik sowie einer subtilen Mineralität paart: Eine großartige Demonstration des zunehmenden Alters besten Rebmaterials auf erstklassigem Terroir, gepaart mit traumhaften Jahrgangsgegebenheiten, die es so zuvor selten gegeben hat! Welch betörende, reichhaltige Struktur am Gaumen, welch packende Dichte und große Konzentration, welche innere Balance und welch cremige Textur: Höchste Sinnenwonnen sind garantiert! Der faszinierend süßliche, aber auch wohltuend kühle Fruchtextrakt setzt sich bis in den lang anhaltenden Abgang betörend fort und umhüllt vollständig das Holz der neuen Barriques bester französischer Provenienz. Dieser sanfte Rebell wird mit zunehmender Flaschenreifung die Wärme des Südens mit der Finesse des Norden vermählen! Freuen Sie sich auf einen authentischen Terroir-Wein des Languedoc mit warmherziger Seele und mediterraner Ausstrahlung! Diesen Klassiker des wilden französischen Südens legen sich Connaisseure kistenweise in den Keller. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2016 bis nach 2020. FLA050911 Cuvée L‘Ancely 2011 15% Vol. 72,00 €/l 54,00 € 96 Parker-Punkte: „Spektakulärer Wein!” Einer der größten Weinwerte ganz Frankreichs! Die Essenz des Mourvèdre! Mit intensiv rubinrotem Kleid steht dieses Weinmonument im Glas und prunkt mit seiner expressiven Aromatik, ist aber nicht mehr in seiner Stilistik von der portweinähnlichen Konsistenz früherer Jahre geprägt, sondern viel eleganter und fi nessenreicher. Eine verführerische, zart süßliche Frucht schmeichelt allen Sinnen, aber nicht vordergründig, sondern enorm komplex und nobel. Dabei erweckt er aufgrund des hohen Mourvèdreanteils Assoziationen an die Weltklasse-Châteauneuf-du-Pape von Beaucastel: Expressive Aromen von saftigen Brombeeren, Schattenmorellen, Pflaumen, Lakritze, geröstetem Fleisch, Piemonteser Trüffel und feinsten provenzalischen Gewürzen. Ein großer Terroirwein, der seine edlen Rebsorten traumhaft widerspiegelt! Am Gaumen ungemein viel Fülle, Dichte, Konzentration, dazu eine seidene, weiche, sehr cremige Textur, Ladungen von Glycerin, eine animierende Säurestruktur, wiederum phantastisch reife Beerenfrucht, zarte Röstaromen, immenser Nachhall, wie ihn nur die großen Weine der Welt aufweisen können. Ein ganz großer Stoff, aus dem die Träume von wahren Liebhabern gewirkt sind. Nur in den größten Jahrgängen des Gutes produziert und aufgrund seiner ungewöhnlichen Rebsortenzusammensetzung ein unnachahmliches Unikat mit einer berauschenden Exotik! Dieses singuläre Weinmoment kann bereits in diesem Herbst und Winter mit höchstem Genuss getrunken werden, da seine Tannine butterweich schmecken. Potential bis nach 2025! 7

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.