Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 252

  • Text
  • Feinkost
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND PinWand

DEUTSCHLAND PinWand 252 „Keller ist unangefochten Deutschlands Hauptlieferant für Spitzenweine. Der Konsument tankt in seinen Weinen vitales Feingefühl und elegante Kühle, quasi beschwingte Lebenslust. Er ist Deutschlands Meister aller Klassen“, Gault Millau 2015 „Klaus Peter Keller: Der Traubenflüsterer“ (EUROPEAN FINE WINE MAGAZIN) John Gilman („View from the cellar”) ist hellauf begeistert: „KELLER 2014: Atemberaubend, brillant, kometenhaft, great, great vintage, absolute Spitze innerhalb einer großen Anzahl grandioser Erfolge der besten Weingüter in 2014!“ Und heute stellen wir Ihnen einige Perlen aus Klaus Peters neuem Traumjahrgang vor: DRH014314 KellerRiesling 2014 12,0 Vol.% 14,60 €/l 10,95 € Große Blindverkostung der Crème de la Crème der Gutsrieslinge Deutschlands aus 2014 bei Pinard de Picard. 50 Rieslinge der besten Güter werden kritisch unter die Lupe genommen. Fast zwei Drittel der Weine sind richtig gut, 12 gar herausragend. Und der Sieger? Mit einem Wimpernschlag an der Spitze des glorreichen Dutzends, mal wieder der Keller! Foto: © dieth + schroeder Pinard de Picard hat sich in 2014 wieder die besten Fässer des KellerRieslings für unsere Exclusivfüllung aussuchen dürfen. Und Klaus Peter hat unsere Partie nochmals veredelt durch eine Zugabe einer erlesenen Traubenpartie aus der Grand-Cru-Lage Kirchspiel: „This German Chassagne Montrachet brings tears to my eyes,” Jancis Robinson, Master of Wine. Sie erinnern sich: 2007 war die Geburtsstunde eines neuen Mythos – Ein Fass zum Träumen schön legte die Grundlage zu unserem ersten KellerRiesling! Auch seine Nachfolger wie der 08er wurden begeistert gefeiert: Die dänische Gastro-Zeitschrift bewertete den grandiosen Basisriesling als „traumhaft mineralisch zu einem phantastisch niedrigen Preis“ mit 5 von 6 möglichen Sternen! Eine solch grandiose Qualität fi nden wir auch wieder im Weltmeisterjahrgang 2014! Es sind nicht immer nur die teuren Prestigegewächse der Welt, die den wahren Weinliebhaber emotional berühren. Bisweilen verzaubern gerade Weine wegen eines singulären Zusammentreffens ihrer brillanten Qualität und eines provokant günstigen Preises die Herzen auch des kundigsten Kenners. Und was strahlt dieser phantastische KellerRiesling nur für eine Magie aus! Was für ein fulminanter Einstieg in die mythische Welt der so authentischen Terroir-Unikate unseres rheinhessischen Traditionsgutes! In der komplexen kräuterwürzigen Nase (Das ist legendärer Kirchspiel-Stil!) finden wir eine herrlich saftige, rassige, noble Fruchtsüße von reifem Weinbergspfi rsich, Feuerstein und floralen Anklängen, allesamt feinste Aromen, die über dem Glase zu schweben scheinen. Am Gaumen traumhaft unterlegt mit einer packenden Mineralität und einer trinkanimierenden Saftigkeit. Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie in einen langsam gereiften Oldenburger Apfel beißen und dessen Saft schier aus dem Mund tropfen will? So „geil” ist die Textur dieses wunderbar fokussierten Rieslings! Gepaart mit einer animierenden Frische und geschliffenen, seidenen Mineralität, allesamt traumhafte Ingredienzien, welche die Zunge zärtlich liebkosen und die einen nicht mehr loslassen. Und dann gibt es hinten heraus ein grandioses Aufspiel, das Schluckrefl exe auslöst, wiederum unterlegt von einer zart kräutigen Würze, die Assoziationen an die phantastischen Großen Gewächse von Klaus Peter Keller evozieren, „dem Hohepriester des Rieslings”, wie es die New York Times so zutreffend formuliert hat. KellerRiesling 2014: Das ist schlichtweg eine Flasche der Kategorie persönlicher Lieblingswein, die man, ehe man sich versieht, in einem Zuge leer getrunken hat. Für einen Einstiegswein (welch Understatement!) in die faszinierenden Weinwelten eines ebenso sensiblen wie handwerklich genialen Winzermagiers ist dieser edle Tropfen eine absolute Sensation - Er ist ein Geschenk geradezu eines großen Winzers an alle Rieslingfreunde von Pinard de Picard! Diese herrlich leckere, vibrierend frische und so ungemein bekömmliche Selektion hat binnen weniger Jahre Kultstatus bei unseren Kunden erlangt und besitzt eine solch singuläre Präzision und Feinheit, dass man diesen Stil in Rheinhessen in 2014 garantiert kein zweites Mal mehr finden wird! Auf seinem Preisniveau absolute Weltklasse! Er ist eines der Aushängeschilder eines Weinguts, das viele Weinliebhaber in aller Herren Länder mittlerweile für den besten Produzenten trockener Weißweine auf der gesamten Welt halten! DRH011714 Weisser Burgunder - Chardonnay, trocken 2014 13,0 Vol.% 18,60 €/l 13,95 € Tino Seiwert: „Die Provokation wesentlich teurerer Weißweine von der Côte de Beaune! Diese faszinierende Cuvée ist das Pendant des Rieslings ‚von der Fels’ im Burgunderbereich. Alle Maßstäbe sprengend, die man in dieser Preisklasse erwarten kann. Unbedingt kaufen!” Ist das Zeugs gut! Diese traumhaft komplexe Cuvée demonstriert eindrucksvoll, mit welch intuitivem Feingefühl der Faustsche Geist des deutschen Weines das so oft beschworene Terroir seiner großen Lagen über die hochreifen Trauben in den fertigen Wein transmittiert. Die fabelhaften Muschelkalkböden der liebevoll gepflegten Wingerte unserer packend-mineralischen Cuvée aus Weißburgunder und Chardonnay versprühen in diesem genialen Wein eine vibrierende Energie, die so typisch ist für Kalkböden im allgemeinen und für den bei Keller phantastischen Jahrgang 2014 im speziellen! Wie Klaus Peter auch selbst meint: „Einer meiner absoluten Lieblingsjahrgänge!” 30

Erlesene Weine und Feinkost Kluge Köpfe wissen, dass die Ernte-Equipe umso sorgfältiger arbeitet, wenn denn der Meister selbst tatkräftig anpackt. Dieser feine, elegante Wein fasziniert mich mit jeder neuen Flasche, die wir mit Freunden genießen, als sei es das erste Mal. Dem Glase entspringen betörende Anklänge an einen komplexen Früchtekorb, aus dem zurzeit gelber Pfirsich und aromatische Ananas zart hervorschmecken sowie das Parfum einer Blumenwiese im Frühling und vibrierende, pfeffrige, kalkig-mineralische Noten. Am Gaumen eine feingliedrig-elegante, verspielte, beschwingte Stilistik, traumhaft schmelzig und extraktreich und gleichzeitig so lebendig, rassig und ungemein dicht in der Textur! Das ist wahrlich eine zärtliche, salzig-mineralische Liebkosung der Zunge und definitiv die neue Referenz einer deutschen Chardonnay-Cuvée in dieser Preisklasse, ach was, noch weit darüber! Zu genießen ab sofort bis ca. 2019+. Liebe Kunden: Die Begeisterung für diesen Wein lässt mich einfach nicht los. Und dafür gibt es auch einen ganz praktischen Grund: Klaus Peter hat in diesem Jahr erstmals eine Partie einer Spitzen-Weißburgunderparzelle hinzufügen können, so dass die Qualität der hervorragenden Vorgängerjahre nochmals übertroffen werden konnte. Dieser Qualitätssprung ist also keine Hexerei, sondern schlichtweg das Resultat noch besserer Träubchen! Diese elegante Cuvée verzaubert daher wie nie zuvor. Und ich wiederhole mich in diesem Punkte gern: Was für eine gewaltige Provokation (!) für so viele überteuerte Burgunderweine, die nur von ihrem übertriebenen Barriqueeinsatz leben. Noblesse statt Holz! Ein individueller Weißwein aus Deutschlands dynamischster Anbauregion mit Größe und Ausstrahlung. Ein Zaubertrank zum Nächte-Eintrinken. Träumen. Genießen. Lust ohne Reue... . Referenzcharakter! Ein universeller Essensbegleiter de luxe! Eines der ganz großen Schnäppchen des Jahrgangs 2014! Rudi Knoll (VINUM), seit Jahrzehnten DIE seriöse Stimme des Journalismus zum deutschen Wein, ist begeistert: „Keller – Deutschlands Romanée-Conti in Weiß”. Und Knoll weiß natürlich auch: „Im Preis liegt Keller noch weit unter den noblen Burgunderweinen!” 31

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.