Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 247

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Pinard
  • Feinkost
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine dichte

Erlesene Weine dichte (10 bis 11.000 Pflanzen pro Hektar) aufweisen, garantieren einen hohen Extraktgehalt der Weine. Zusammen mit dem tradierten Wissen von vielen Generationen und den neuen Ideen der jungen Brüder David und Nicolas, die sich nach ihren Studien auf berühmten Weinbauschulen in Beaune und Toulouse bedingungslos dem biodynamischen Anbau zuwandten, legen sie die Basis für die grandiosen Qualitäten, die Jahrgang für Jahrgang infolge der fortschreitenden Regeneration der Böden und der subtilen Fortschritte in der Weinbergs- und Kellerarbeit (Handlese, sorgfältigste Selektion, sensibler, wohldosierter Holiensatz) in immer atemberaubendere Höhen katapultiert wurden. David und Nicolas möchten die „leisen” Aromen des Pinot Noirs herausarbeiten und balancierte, harmonische Weine voll feinduftiger Frucht, tiefer Mineralität und reifem Tannin erzeugen. Jeder Wein ein Unikat und die delikaten Aromen erzählen das Lied jeder einzelnen Lage. Keine Holzorgie stört die Harmonie, das jeweilige Terroir erzählt seine ureigene Geschichte. Kein Wunder, dass vom einfachen Bourgogne rouge über die Dorflagen bis hin zu den sinnlichen Grand Crus alle Weine zur absoluten Spitze des Burgunds zählen! (Und von FALSTAFF die Bewertung Platz 2 in der Kategorie ‚best buy’ eingebracht hat!) Welch unvergleichliche Hommage an eine der großen Rebsorten der Welt, die unvergleichliche Eleganz und Finesse mit formidabler Kraft, singulärer Konzentration und unübertrefflicher mineralischer Präzision zu vermählen weiß – Der Mythos Burgund lebt in solch fabelhaften Pretiosen strahlender denn je zuvor und ich bin sicher, dass sie unseren Kunden wie stets ein glückliches Lächeln ins Gesicht zu zaubern vermögen. Natürlich ganz besonders in einem Traumjahrgang wie 2012: Parker: „In den letzten drei Jahrgängen haben die Weine von Rossignol-Trapet nochmals an Qualität zugelegt, sind noch feiner geworden und gehören zum TOP-Level der besten Produzenten von Gevrey Chambertin!” FBU060112 Bourgogne, rouge 2012 (Bio) 13% Vol. 25,20 €/l 18,90 € Schon in 2011 spektakuläre 90 Punkte im FALSTAFF und damit die gleiche Bewertung wie berühmte Dorflagen von Drouhin, Méo-Camuzet und Louis Jadot, die bis zu 39 Euro kosten. Welch feinsinnige, mineralische „Einstiegsdroge” aus liebevoll gepflegten, bis zu 50 Jahre (!) alten Reben im biodynamischen Anbau, die den Maßstab in ihrer sympathischen Preisklasse im gesamten Burgund (mit)definieren: „This is very Gevrey in character”, lobt Meadows unser Juwel bereits mehrfach begeistert und als „großen Erfolg in seiner Preis- und Qualitätsklasse”. Und das „Classement 2015”, die Bibel der französischen Weinkritik, urteilt: „Welche Freude, welche Delikatesse, welche Frische!” Schnäppchenalarm!!! FBU060212 Gevrey-Chambertin „Vieilles Vignes”, rouge 2012 (Bio) 13% Vol. 47,86 €/l 35,90 € Ankuftsofferte bis 5. März 2015: statt 39,90 € nur 35,90 € Ein Paukenschlag bei Meadows: „A very good Villages, with fine balance!” In einer fundierten Reportage über die aktuelle Situation im gesamten Burgund wird unser Gevrey-Chambertin Vieilles Vignes von Rossignol-Trapet in der Kategorie „best buy!” auf den zweiten Platz gesetzt und mit 92 Punkten bewertet. Ein spektakulärer Erfolg im Reigen der vielen wesentlich teureren Prestigeweine dieser großartigen Region! 12

Erlesene Weine „Classement 2015: „Superbe!” Die Rossignol-Brüder möchten die betörenden, feinen Aromen des Pinot Noir niemals durch aufdringliche Barriquenoten überlagern. Deshalb kommt bei dieser großartigen Dorflage nur ca. 20 % neues Holz strukturgebend zum Einsatz. So fließt das Terroir präzise und authentisch ins Glas, in einem faszinierenden traditionellen Stil. Und so begeistern wir uns an diesem verführerischen Pinot, dessen komplexer, rauchiger, feinmineralischer (Feuerstein!) und rotbeeriger Duft (Kirschen, Himbeeren und florale Noten, fein verwoben mit frisch gemahlenem weißem Pfeffer und zarten Noten von nobler Bitterschokolade und edlen Kaffeebohnen) von der Finesse und der betörenden Süße geprägt ist, welche die Stilistik der großen Rotweine von Rossignol-Trapet kennzeichnen. Die erstklassigen Trauben für diese großartige Dorflage stammen von 5 verschiedenen Terroirs, die mit ihren unterschiedlichen Bodenzusammensetzungen zur Vielschichtigkeit dieses einzigartigen Villages-Weines (bis zu 80 Jahre alte Reben) beitragen. Am Gaumen bei aller Dichte und Cremigkeit feinst balanciert, sehr harmonisch, enorm frisch und ungemein präzise, sehr elegant und mit herrlich reifen Waldbeeraromen und Kirschanklängen versehen. Eine subtile Mineralität, ein traditioneller Stil einfach „schöne Länge und feinere Tannine, als man sie gewöhnlich in Villages-Weinen findet”, wie Allen Meadows, bezüglich der Weine des Burgunds der weltweit angesehenste Kritiker, schon dezidiert urteilte. Zu genießen ist dieser betörende Pinot Noir ab sofort, Höhepunkt 2017 bis 2024+. FBU060712 Gevrey-Chambertin „Aux Ételois”, rouge 2012 (Bio) 13% Vol. 73,33 €/l 55,00 € Eine Einzelparzelle, sehr steinig. Sie ragt wie die Spitze eines Dreiecks in die beiden legendären Grand Cru Lagen Charmes und Griotte hinein. Von hier stammen die kleinbeerigen Trauben (so klein, dass sie sich am Stock nicht berühren!) für diese rare und sowohl wegen ihrer Feinheit wie auch ihrer inneren Kraft so gerühmten Lage, die fast alles überragt, was Sie sonst noch im Burgund im Bereich der Villages-Weine finden können: Patrick Essa, einer der renommiertesten Burgundkritiker Frankreichs, notierte über einen ähnlich guten Jahrgangsvorgänger begeistert: „Das ist der Wein aus Gevrey, der am meisten an Chambolle erinnert. Ich kann mich irren, aber ich bin fest überzeugt, dieser delikate, zutiefst harmonische Wein hat das Niveau eines Grand Cru!” Und selbst wenn Essa sich ein wenig irrte, dann erwerben Sie mit diesem finessenreichen, balancierten, tiefgründigen Pinot mit seinen betörenden reifen Fruchtaromen nach blauen und roten Beeren, Rosenblättern sowie Veilchen und feinwürzigem Tabak, mit seiner steinigen Mineralität, seiner feingliedrigen Textur und wunderschönen Länge zumindest eine Premier-Cru-Qualität, und das zum Preis einer guten Dorflage renommierter Winzer. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2017 bis nach 2025. Auch Meadows ist begeistert: „This is a first-rate Villages and worth your attention!” FBU060312 Gevrey-Chambertin 1er Cru „Clos Prieur”, rouge 2012 (Bio) 13% Vol. 100,00 €/l 75,00 € Traditionell ausgebaute Weine der Côte de Nuits verdanken ihren legendären Ruf ihrer einzigartigen Finesse und einer geradezu erotischen Fruchtsüße, die im Falle unseres ‚Clos Prieurs’ fein unterlegt ist von einer faszinierenden Mineralität, die in ihrer noblen Ausprägung sowohl präzise und kühl im Charakter als auch mit lustvoller Opulenz die Zunge liebkost. Dieser grandiose Wein aus der phantastischen Lage „Clos Prieur”, die (für einen Kenner deutlich schmeckbar) an eine der legendären Grand Crus, nämlich Clos de Bèze, angrenzt, gereicht seiner berühmten Appellation wahrhaft zur Ehre: Feinheit und Liebreiz paaren sich mit Eleganz und Finesse, 13

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.