Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 239

  • Text
  • Pinard
  • Spirituosen
  • Feinkost
  • Weingut
  • Winzer
  • Weinfachhandel
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine DNA042013

Erlesene Weine DNA042013 Lenz, Riesling Qba (halbtrocken) 2013 11,5% Vol. 14,53 €/l 10,90 € Ein Favorit für die Auszeichnung: „Sommerwein des Jahres aus Deutschland” Ein fein mineralischer, vielschichtiger, in Nase wie Glas gleichermaßen verspielter Riesling, der dem Genießer mit seiner schwebenden Leichtigkeit und duftigen Transparenz (den Insignien seines großartigen Terroirs des Frühlingsplätzchens) schier den Atem raubt, mit hellen Aromen von Pfirsich, reifen Mirabellen, weißer Grapefruit und Orangenschale, die ihn funkeln lassen wie einen strahlenden Diamanten. Der ganz dezente Restzuckergehalt dieses harmonisch trocken schmeckenden wunderschönen Rieslings weist verantwortlich für eine feine Fruchtigkeit und ein herrliches Spiel auf der Zunge zwischen der zarten Süße und der lebendigen, reifen Säure, so dass sich dieser belebende LeckerSchmecker ungemein finessenreich, trinkanimierend und virtuos tänzelnd präsentiert. Dabei besitzt dieser zarte Wein eine große innere Harmonie, Feinheit und Finesse, und welch faszinierender, fruchtig-mineralischer Nachhall! Der perfekte Aperitif oder Begleiter zu Gerichten wie Parmaschinken mit Melone, geräuchertes Forellenfilet mit Gurkengemüse oder Carpaccio vom Seeteufel mit Limonen-Olivenöldressing. Gilman: „Another terrific value.” Zwei Generationen, eine sympathische Winzerdynastie aus Monzingen: Werner und Hanne sowie Frank und Anja 34

Erlesene Weine DNA041413 Monzinger Riesling Kabinett 2013 10% Vol. 18,00 €/l 13,50 € Einer der besten Kabinette 2013 Deutschlands! Welch mineralischer, verspielter, zart gewobener, delikater, klassischer Kabinett – ein Riesling zum Niederknien schön, der in seiner Stilistik geradezu harmonisch trocken schmeckt. Sensationell! Schon in der hocheleganten Nase faszinieren eine sagenhafte Mineralität und eine ungemein komplexe, feinwürzige, fast pikante Aromatik, insbesondere nach frischen Orangenfilets, weißem Pfirsich, Himbeeren, rosa Grapefruit, Minze und Anis. Am glockenklaren Gaumen ungemein viel Spiel, Finesse, Rasse und eine vibrierende Mineralität, dazu eine enorme Dichte und eine gigantische Terroirwürze: Welch unnachahmliche Brillanz auf der Zunge, welche Leichtigkeit (NUR 10% Alkohol!), welch betörendes Spiel und welche fokussierte Strahlkraft! Kühle Mineralität trifft vibrierende Säure. Dieser fein ziselierte Riesling demonstriert auf einmalige Art und Weise, warum ein filigraner, tänzelnder, fruchtsüßer Kabinett unter vielen Liebhabern deutscher Weine so begehrt ist, nicht zuletzt wegen seiner Leichtigkeit im Alkohol, der ihn zu einem wunderbaren Zech-, Aperitif- und Terrassenwein werden lässt, aber gereift auch zum idealen Begleiter für leichte, feine Speisen. Welch schwebender Tanz des Schmetterlings und welch packende Kraft mineralischer Monzinger Urgewalten! Zu genießen absofort mit einem Potential bis ca. 2025. Und jetzt kommen wir zu den Knaller-Weinen der letzten Pinwand! Im Handumdrehen war unser Lager geräumt, wir haben Nachschub geordert: ÖSTerreich WEINGUT BERNHARD OTT – WAGRAM Platz 1 und 3 bei der Großen Veltliner Verkostung von VINARIA. Vor allen Granden der Wachau. Wir präsentieren die Sieger-Weine! Bei Parker im großen Österreich-Jahrgang 2012 nur von 6 legendären Weinen aus der Wachau knapp übertroffen. Und die Nummer 1 des Wagrams. Unter Preis-Genussgesichtspunkten auf jeden Fall DER Hammer unter den TOP-Ten ganz Österreichs! Bernhard Ott ist ein legendärer Weinmacher. Nicht erst seit er vom FALSTAFF, dem renommierten österreichischen Weinführer, mit dem Titel „WINZER DES JAHRES”, der bedeutendsten Ehrung, die ein Winzer in Österreich erreichen kann, ausgezeichnet wurde. Denn „Österreichs Mr. Grüner Veltliner”, wie der sympathische Genuss-Mensch in der Weinszene liebevoll tituliert wird, „hat sich schon in frühen Jahren mit Haut und Haar der regionaltypischen Österreichischen Paradesorte verschrieben hat”, VINARIA. OWG010413 Grüner Veltliner „Am Berg” 2013 DV 12% Vol. 11,93 €/l 8,95 € FALSTAFF: „Der perfekte Alltagsveltliner!“ „Gerade im Einstiegsbereich darfst Du keine Kompromisse machen. Der ‚kleinste‘ Wein eines Gutes ist immer auch seine Visitenkarte“. Dieses sympathische Credo hat Bernhard Ott mit diesem ebenso herrlichen Terrassenwein wie hervorragenden Essensbegleiter eindrucksvoll bestätigt. Und welch immense Dichte und Kraft, welch unnachahmliche Eleganz und Finesse für einen Basiswein der charaktervollen autochthonen österreichischen Rebsorte vereinen sich mit einer in 2013 rassigen Säure zu einem großen Trinkvergnügen zu fairstem Preis. Kühler, pfeffriger Birnen-, Melonen- sowie Reineclaudenduft, dazu zarte Tabaknoten in der mineralischen Nase, frisch, cremig und glockenklar am Gaumen, animierende pfeffrige Würze und salzige Mineralität, ungemein vollmundige Art (wiederum gerade einmal knappe 12 Volumenprozent Alkohol, welch beeindruckende Kraft ohne alkoholische Schwere!), traumhaft balanciert und ausgewogen für einen derart preisgünstigen Wein, zartfruchtiger zitrischer Abgang. Genießen Sie dieses authentische Urgestein vom Fuße des Wagrams in vollen Zügen während des kommenden Sommers! Einen besseren Terrassenwein finden Sie nicht, nur anders schmeckende. Wohl bekomm‘s! OWG010113 Grüner Veltliner „Fass 4” 2013 DV 12,5% Vol. 18,60 €/l 13,95 € Der legendäre KLASSIKER unseres Kleinods vom Wagram, vinifiziert aus 5 verschiedenen kleinen, erstklassigen Lagen aus den Feuersbrunner Rieden, der geradezu traumhaft Eleganz mit Trinkvergnügen paart und dessen Vorgänger in einer großen Publikumsverkostung zum „beliebtesten Weißwein in Belgien und Holland” gewählt wurde! Grüngelb funkelt er im Glase und präsentiert sich mit einer fein verwobenen Duftnote, erinnernd an gelbe Früchte, reifen Pfirsich, aromatische Ananas, Zitrusfrüchte sowie Limette und den für die autochthone Rebsorte so typischen Touch von gemahlenem weißem Pfeffer. Am Gaumen ungemein frisch und rassig in der Textur, sehr vielschichtig, saftig, extraktreich und ungemein präzise mit feiner mineralischer Note (die schier einem kristallklaren öserreichischen Bergsee entsprungen sein könnte) und langem, vom würzigen Charakter des Weines und noblen Aromen von weißen Blüten dominiertem Nachhall. Ein toller Essensbegleiter, der aufgrund seiner animierenden Art Trinkgenuss pur garantiert! Jeder Schluck macht Lust auf das nächste Glas! 35

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.