Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 234

  • Text
  • Weingut
  • Winzer
  • Spirituosen
  • Feinkost
  • Champagner
  • Sekt
  • Weisswei
  • Rotwein
  • Weine
  • Wein
  • Weinfachhandel
  • Pinard
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine In der

Erlesene Weine In der Breite wird es - in diesem gleichzeitig die Sensibilität und Tatkraft des Winzers fordernden Jahrgang - in Deutschland viele Weine geben, die nicht das Niveau der hervorragenden Vorjahre erreichen dürfte. In der Spitze jedoch sind im Jahrgang 2013 Meisterwerke gewachsen, die durch Ihr großartiges Zusammenspiel aus reifer Säure und hohem Extrakt nahezu für die Ewigkeit gemacht sind. Die Erträge sind dabei etwas kleiner ausgefallen als in 2012. Ein Mengenverlust, der uns einerseits schmerzt, andererseits aber konnten so die am Stock verbliebenen Trauben gerade dadurch weiter an Ausdruck gewinnen. Das ergibt charaktervolle trockene Spitzenweine aus kleinen Erträgen, dafür mit toller Substanz, Struktur und Länge. Winzerherz, was willst du mehr?” Neugierig geworden? Dann können Sie mit unserem beliebtesten Frühlingswein der letzten Jahre die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen und sich einen eigenen ersten Eindruck verschaffen über die (und auch wir möchten das hier ausdrücklich betonen: NUR in der Spitze der Winzerschaft) traumhaften Qualitäten von 2013. Wohl bekomm’s! DRH011013 Grüner Silvaner, trocken 2013 12Vol. 11,33 €/l 8,50 € „Frühling lässt sein blaues Band, wieder flattern durch die Lüfte, Süße, wohlbekannte Düfte, streifen ahnungsvoll das Land“ (Eduard Mörike) Wow, was sind das auch in 2013 für Emotionen pur! Kommen Sie mit mir zu einer Erlebniswanderung ins Land der 1000 Hügel und erschnuppern Sie den Frühling! Kein Wunder, dass der Gault Millau zu unserem Parade-Silvaner begeistert anmerkt: „So duften die Sommerwiesen, so schmecken die frisch gepflückten Äpfel, so schmeckt die Weite des Landes der tausend Hügel.“ Was ist das nur für ein genialer, trinkanimierender Terrassenwein und kongenialer Essensbegleiter (da wird in Bälde nicht nur der Spargel jubilieren!) aus perfekt gereiften Träubchen von liebevoll gepflegten alten Reben: Auf exzellenten Muschelkalk- und tiefgründigen Lehmböden wächst dieser feinfruchtige, zutiefst mineralische, wunderbar aromatische Grüne Silvaner mit einer beeindruckenden Feuersteinnote in der Nase und faszinierenden Anklängen von frischem Wiesenheu, gepaart mit nobler Kräuterwürze, Pfirsich, Limette und Blütendüften einer blühenden Frühlingswiese. Und was für ein genialer innerer Extakt. (Hohe Extraktwerte, deutlich mehr als in den Vorjahren, kennzeichnen generell de Jahrgang 2013 in Deutschland) Am Gaumen tanzen die Aromen Samba und dieser leckere Wonnetropfen macht mit viel feinkalkigem Schmelz, aber auch mit einer traumhaften Feinheit, einer „schwebenden“ Leichtigkeit und Verspieltheit, einer vibrierenden Frische (auch das ist typisch 2013!), Präzision und Transparenz seinen großen Lagen alle Ehre. Auf der Zunge faszinieren eine herrliche Würze, eine großartige Balance und ein betörend pfeffriger, ungemein langer Nachhall. Klaus-Peter schwärmte bereits im Herbst von den Träubchen: „ Lockerbeerig, gold-gelb hängen sie an den Stöcken. Geschmacklich die pure Freude. Das Reinbeißen in die vollreifen Silvanertrauben war ein Hochgenuss!“ Und so haben die begnadeten Kellers in 2013 wieder ein belebendes, grandios mineralisches (hier spürt man mit jedem Schluck den energetischen Kalkstein im Untergrund der Reben), knochentrockenes Gewächs aus dieser traditionellen rheinhessischen Paraderebe vinifiziert! Welch superfrische Wahnsinnsnase, welche Nachhaltigkeit, Komplexität und eine irre salzige Mineralität, wie sie in dieser sympathischen Preisklasse völlig ungewöhnlich ist und eine Demonstration des qualitativen Höhenflugs, zu dem diese rheinhessische ‚Urrebe‘ unter den Händen einer begnadeten Winzerpersönlichkeit wie Klaus-Peter Keller ansetzen kann. Zu genießen ab sofort, entwickelt sich dieses fabelhafte autochthone Gewächs in der geöffneten Flasche über mehrere Tage hinweg vorzüglich – wenn Sie sich denn solange beherrschen können! 26

Erlesene Weine Jeder Schluck dieses grandiosen Silvaners aus kleinen Erträgen macht Lust auf das nächste Glas: Der Wein scheint zu verdunsten, so schnell sind stets die Gläser geleert. Denn bei Klaus Peters 2013er Grünem Silvaner schmeckt man wie bei seinen ungemein beliebten Vorgängern ein großes Stück rheinhessischer Seele im Glas. Das ist eine heiße Liebesbeziehung zwischen „Deutschlands Romanée-Conti” (VINUM), seinem grandiosen Terroir und sorgsam gepflegten, alten, autochthonen Reben. Die sanft geschwungenen Hügel, das zarte Rosa der Mandelblüte, die wunderbaren Kalkfelsböden und natürlich die Leidenschaft einer Winzerfamilie zu ihrem Boden: Dieser Referenz-Silvaner ist schlicht einer der größten Weinwerte Deutschlands – ein betörend mineralischer Frühlingszauber vom Muschelkalk, der viele vier- bis fünffach teurere Burgunder mit Leichtigkeit aus dem Felde schlägt! Robert Parker hat ja so Recht: „An excellent value.“ Dieses Urteil ist ja fast noch understatement... Auch Rudolf Knoll, ein Urgestein des deutschen Weinjournalismus, jubelt voller Begeisterung in VINUM: „Was Klaus-Peter und Julia Keller in den letzten Jahren Weiß wie Rot in die Flasche brachten, ist atemberaubend gut. Auch wer deutlich unter 10 Euro ordert, bekommt bereits Weine, von denen viele andere Betriebe nur träumen … DRH010612 Riesling „von der Fels”, trocken 2012 12,5% Vol. 22,53 €/l 16,90 € Alles geht einmal zu Ende.... Die letzte Palette eines unserer absoluten Publikumslieblinge schmilzt dahin wie der Schnee in der Frühlingssonne. Von all den Elogen, mit denen Klaus-Peters „von der Fels” bedacht wurde, möchten wir nur John Gilman, Herausgeber von VIEW OF THE CELLAR zitieren: „Der beste Jahrgang, den ich je von diesem Wein probiert habe. Welch kaleidoskopartige Mineralität, am Gaumen die Dichte eines Großen Gewächses mit einem sehr, sehr langen und rassigen Nachhall. Es ist ein absolut atemberaubender, umwerfender Wein in diesem 2012er Jahrgang und zeigt ganz offensichtlich, dass das Feuerwerk beim Weingut Keller dieses Jahr bereits unterhalb der Großen Gewächse anfängt, 93+Punkte!” Ernte 2013: Aurelie Botton und Tino Seiwert haben kräftig mitgeholfen. Mittendrin statt nur dabei ;-) Der Spätherbst 2013 brachte auch sehr entspannte, herrlich warme Sonnentage mit T-Shirt – Wetter. Hier sehen Sie Bilder von unserem Ernteeinsatz an der Rheinfront im legendären Hipping, dem Weinberg, aus dem der offizielle Thronjubiläumswein der englischen Königin gelesen worden ist. Es war ein so schöner Tag, es folgte ein geselliger Abend in launiger Runde und eine verdammt harte Nacht: Tinos Rücken schmerzte wie verrückt nach einem Tag „Sklavenarbeit” in dieser dramatisch schönen Steillage. Spaß gemacht hat es trotzdem. WEINgut HELMut DÖNNHOff - OBERHAUSEN / NAHE Intellektueller Feingeist von der Nahe vinifiziert traumhaft balancierte und finessenreiche Rieslinge mit weltweitem Kultstatus. FEINSCHMECKER: „Der König des Rieslings! Nach fünf Tagen Blindprobe staunte die Jury des FEINSCHMECKERS nicht schlecht, wessen Wein sie zum besten trockenen Riesling des Jahrgangs 2011 gekürt hatte: Zum dritten Mal in Folge geht der Preis an Helmut Dönnhoff aus Oberhausen an der Nahe.” Was bedeutet: „Dönnhoffs Hermannshöhle 2009 und 2010 und 2011 jeweils bester trockener Riesling des Jahres in Deutschland“ John Gilman: „Dönnhoff 2012: Die 2012er Kollektion von Dönnhoff kann der größte Jahrgang für trockenen Riesling in der Weingutsgeschichte werden!” Und weiter: „Der 2012er Jahrgang ist bei Dönnhoff in der ganzen Bandbreite ausgezeichnet, vornehme Weine mit einem tollen Terroirausdruck und einer wunderschönen Säurestruktur für eine lange Lagerung und einem tollen Entwicklungspotential”! Die renommierte Grand Jury European ehrt Helmut Dönnhoff als „Seigneur du vin 2012“. Die Auszeichnung erhielt er im Rahmen des vierten Welt Wein Symposiums. Der Preis wurde zum ersten Mal verliehen und soll zukünftig jährlich eine Persönlichkeit aus der internationalen Weinwelt für seine langjährige, den Weinbau prägende Arbeit würdigen. 27

Magazine 2019

PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.