Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 227

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
  • Beaujolais
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine Handwerkliche Sorgfalt! Liebe zum Produkt. IVE020311 „La Rocca”, Soave Classico DOC bianco 2011 13% Vol. 29,07 €/l 21,80 € Der weiße Burgunder Venetiens! Die legendäre Lage “La Rocca” befindet sich auf dem Berg Monte Rocchetta, knapp unterhalb der mittelalterlichen, von den Scaligern erbauten Burg (Berg und Burg zieren auch unser Umschlagbild und die vorige Seite), mitten in Soave. Die Ernte der Trauben erfolgt so spät wie möglich (Ende Oktober, wie großer deutscher Riesling), um die einzigartige Komplexität und Aromatik einzufangen, die diesen reichhaltigen Wein so besonders machen. Hier haben wir schlicht den Burgunder Venetiens im Glas, zu einem Bruchteil der im Burgund geforderten Preise! So hat auch der Gambero Rosso eine Verkostung renommierter Bourgogne Blanc gemacht und der ‚Rocca’ hat den 2ten Platz belegt! Ich selbst sehe ihn stilistisch nahe bei einem Grand Cru aus Corton- Charlemagne. Welche komplexe, feine Nase, welche Rasse und Frische und kühle, salzige Mineralität, welch grandiose Finesse und Leichtigkeit auf der Zunge. Grandioser Nachhall. Eine Hommage an sein phantastisches, kalkhaltiges Terroir. Leute, der Wein ist so saulecker, unsere zur Verfügung stehende Flaschenzahl leider limitiert, so dass ich Ihnen nur leise zuflüstern kann: Kaufen, bevor es andere tun! COMMenDatore G. B. BURLotto – PieMont Der Gambero Rosso urteilt: „Burlotto, ein Glanzlicht Piemonteser Weinbautradition mit großem Geschichtsbewusstsein, ist in den letzten Jahren qualitativ durchgestartet!“ MERUM, die Insiderzeitschrift für italienische Weine, feiert in mehreren großen Jahrgangsdegustationen die genialen Baroli Burlottos mit den jeweils höchsten Bewertungen! Beispielsweise wurden 215 Baroli aus 2006 verkostet, 13 davon wurden mit 3-4 bzw. 4 Sternen als Testsieger geadelt, darunter unsere Spitzenbaroli Cannubi und Acclivi unseres Traditionsgutes Burlotto! Und nur ein Winzer, unser Kleinod Burlotto, hat in 2007 von MERUM für alle drei eingereichten Weine die Höchstbewertung bekommen und eine besondere Auszeichnung für deren alles überstrahlende Trinkigkeit erhalten. Und in der letzten aktuellen Degustation (Jahrgang 2008) werden 231 Barolo verkostet, dabei erhalten 49 „Könige der Weine” die Höchstbewertungen: „Großartige Weinerlebnisse”! Einige der 104 teilnehmenden Weingüter haben wahrlich tolle Kollektionen angestellt, nur bei zwei Weingütern jedoch erhalten ALLE angestellten Baroli die begehrten Höchstbewertungen. Und die Preise der Pretiosen von Burlotto (eines der beider Siegergüter) betragen ca. die Hälfte des zweiten derart herausragenden Weingutes! Dann gibt es die große VINUM-Degustation von über 200 Baroli: Burlottos Cannubi unter den Testsiegern mit einem „unerhörten“ Preis-Genuss-Verhältnis! Und Burlotto wird jetzt auch von Parker mit grandiosen Bewertungen geadelt – Seine Spitzenbaroli 2008: Gleichauf gewertet mit einem fast 10-mal so teuren Gaja-Wein und preislich schlicht DIE Provokation des Jahrgangs! Wahrlich: Burlotto, DAS Traditionsgut des Piemont, katapultiert sich mit authentischen Weinen voller Noblesse als funkelnder Edelstein in die kleine Elite italienischer Weltklassegüter: Magische Pretiosen, die wegen ihrer einzigartigen Feinheit, Frische und Eleganz stilistisch als die Burgunder des Piemonts gefeiert werden – und bei uns zu atemberaubend günstigen Preisen (in Norwegen, den USA und Australien werden aber bereits 50 bis 100 Euro für die Flasche Barolo gefordert und bezahlt!) wie in der guten, alten Zeit! Heute legen wir den Schwerpunkt der Präsentation auf die frisch abgefüllten Basis-Weine aus dem kühlen, rotbeerigen, ungemein energetischen, fein balancierten, also ungemein klassischen Jahrgang 2012, der im Piemont wie in Châteuneuf-du-Pape (hier spricht Michel Bettane von vielleicht noch größeren Qualitäten als in 2010) einer der größten Jahrgänge aller Zeiten zu werden verspricht! Fabio Alessandria, der Ur-Ur-Enkel des Commendatore Burlotto, hat sich in 2012 aufgrund der großartigen klimatischen Bedingungen quasi selbst übertroffen. Der jüngste Spross der Familie hat nach Absolvierung sowohl der Önologieschule wie einer Universitätsausbildung seit dem Jahr 2000 die Verantwortung im Keller übernommen und leitet das Gut gemeinsam mit seinen Eltern Marina Burlotto und Giuseppe Alessandria, wobei der Vater noch immer Tag und Nacht im Weinberg tatkräftig mitarbeitet. Nur zwei Angestellte und periodische Aushilfskräfte während der Ernte ergänzen die vom Weinanbau „berauschte“ Familie, deren ganzes handwerkliches Tun der Maxime höchster Qualität gewidmet ist, was in der Konsequenz bedeutet, alle wichtigen Arbeiten mit eigener Hand zu bewerkstelligen. Auf dem Weingut Burlotto steht die Winzerfamilie noch selbst in Keller und Weinberg und jettet nicht permanent zu Verkostungen um den Erdball. Denn Fabio ist ein absolut Weinbesessener, so, wie Klaus-Peter Keller beispielsweise, der ihn mittlerweile auch, begeistert von den großartigen Qualitäten, in Verduno besuchte. Er arbeitet in seinen charaktervollen Weinen stets die Authentizi- 4

Erlesene Weine tät des Piemont heraus. Weine mit Seele, unverfälscht von Holzorgien oder marmeladiger Überreife. Die sprichwörtliche burgundische Finesse und Eleganz sowie eine unübertreffliche Komplexität im betörenden Parfum zeichnen die feine Stilistik seiner unverwechselbaren Gewächse aus. Das ist die höchste Schule traditioneller Piemonteser Winzerkunst! All unseren Kunden, die traditionell vinifizierte Tropfen fernab von ermüdenden Holzorgien lieben, können wir eine der spannendsten Weingutsentdeckungen in der gesamten Geschichte von Pinard de Picard nur wärmstens anempfehlen! Traumhafte Terroirweine, allesamt höchst eigenständige, urwüchsige Tropfen mit großem Charakter, absolute Geheimtipps und daher weit unterbepreiste Schnäppchen! Kategorie persönliche Lieblingsweine. IPI010512 Dolcetto d’Alba, rosso 2012 12,5% Vol. 13,27 €/l 9,95 € Was für ein genialer Einstiegswein in die verzaubernde Weinwelt unseres piemontesischen Traditionsgutes, ein traumhaft frischer, eleganter Dolcetto mit einer fabelhaften Trinkigkeit! In der verführerischen Nase ein einladender Duft nach saftigen roten Früchten (Himbeeren und Erdbeeren), Kirschen, Veilchen, Mineralien, rauchigen Zedernoten sowie ein zart kräuterwürziger Ton, alle Ingredienzien animierend unterlegt von einer betörenden floralen Note und frisch gemahlenem weißen Pfeffer. Am Gaumen eine kühle, vibrierende Textur, eine höchst animierende, saftige Frucht von roten Beeren und ein wunderbar eleganter, geschmeidiger Körper mit seidigen Tanninen, harmonisch balanciert, mit lebendigem Frucht-Säure-Spiel, das sehr lange nachklingt. Frucht und Fülle ergänzen sich auf traumhafte Weise mit Präzision und einem feinen mineralischen Zug zu einem herrlichen Trinkspaß mit NUR 12,5%vol! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis 2016+. Phantastisches Preis-Genuss-Verhältnis! IPI010412 Verduno Pelaverga, rosso 2012 13,5% Vol. 15,93 €/l 11,95 € Gambero Rosso: „Platz eins seiner Traubenliga” MERUM, die Insiderzeitschrift für authentische italienische Weine und Olivenöle, urteilt nach einer Degustation dieser in Deutschland fast gänzlich unbekannten Rebsorte euphorisch: „Pelaverga von Verduno: Für Liebhaber feiner Weine! Begeisternd war die Begegnung mit dem Pelaverga. Die delikate Sorte mit dem Aroma von grünem Pfeffer und dem feinen Tannin wird vor allem die Freunde feiner Weine entzücken. Leider ist die Produktion sehr gering und auf die Gemeinde Verduno im Barolo-Gebiet beschränkt.” Und dann bewerten die MERUM-Verkoster drei dieser autochthonen, Trinkfreude pur verschenkenden Gewächse gar mit drei Sternen, eine Adelung quasi für derart preis„werte” Tropfen! Mit dabei natürlich die traumhafte Trouvaille unserer Entdeckung des Jahrzehnts aus Italien, unser Kleinod Burlotto! IPI010612 Barbera d’Alba, rosso 2012 14,5% Vol. 15,93 €/l 11,95 € Wow! Dieser im großen (nicht schmeckbaren) Holzfass ausgebaute wunderbare Barbera verkörpert die klassische puristische Typizität des Barbera: Eine betörende Frucht (florale Anklängen wie Veilchen sowie kleine rote und schwarze Beeren, frische Walderdbeeren, saftige Kirschen, orientalische Gewürze) paart sich mit einem seidigen Körper voller Eleganz, Finesse und genialer Frische (da stört keinerlei Schwere den Trinkfluss) sowie einer rauchigen Mineralität, die dem hohen Kalkanteil im Untergrund seiner erstklassigen Lage geschuldet ist. So feinsinnig die Frucht, so reichhaltig und dicht ist sie andererseits, besitzt eine tolle Reife ebenso wie eine traumhaft integrierte, vibrierende, kühle Säure und sehr weiche, cremige Tannine, die diesen ungemein harmonischen und wunderbar komplexen Sinnenschmeichler stets mit höchstem Genuss wegzischen lassen. Wahrlich: Ein Barbera der Extraklasse in seiner so sympathischen Preisklasse, feinst gezeichnet zum einen durch Fabios sensible Hand und zum anderen durch die kühle, vibrierende, Maßstäbe setzende Balance des 2012er Jahrgang, zwei Parameter, die einen ungemein hedonistischen, trinkfreudigen Wein ergeben. Schmeckt bereits heute köstlich und wird ab Frühjahr nächsten Jahres seinen Höhepunkt erreichen und weitere 4 Jahre hinweg zu gefallen wissen. © Herbert Lehmann Piemont: Land der Hügel und Reben am Fuße der Berge 5

Magazine 2020

PINwand Nr. 311
PINwand Nr. 310
PINwand Nr 309
PINwand Nr. 308
PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.