Aufrufe
vor 5 Jahren

PINwand N° 226

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Feinkost
  • Wein
  • Onlineshop
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Dreamteam

Erlesene Weine Dreamteam in Sachen Wein: Françoise Julien und Christophe Peyrus! Syrah-Expressivität eines legendären Nord- Rhôneweins und der Kühle und Mineralität eines großen Bordelaiser Gewächses vereint, gehört in jeden Keller eines ambitionierten Weinliebhabers. Dieser noble Aristokrat, ein unverwechselbarer Solitär, wird, als Pirat in Blindproben der Prestigeweine dieser Welt eingesetzt, so manches vinologische Weltbild zum Einsturz bringen! Greifen Sie zu, werte Kunden, Sie werden es nicht bereuen! Zu genießen ab sofort (aus großen Gläsern und zu einem exquisiten Mahl durchaus auch schon jetzt!), Höhepunkt 2015 bis nach 2025. FLA080410 „Les Métairies du Clos”, rouge 2010 14% Vol. 33,20 €/l 24,90 € DER große Rivale des ‚Simon’, die dramatische Expression von Carignan (über 60 Jahre alte Reben) und Grenache Gris, einer absoluten Rarität im Languedoc! Welch betörende vinologische Schönheit, die mit einer unwiderstehlichen Ausstrahlung zu verführen weiß. Allerdings nicht nur mit sinnlicher Kraft, sondern auch mit vibrierender Rasse und einer Maßstäbe setzenden Eleganz, einer geradezu tänzerischen Leichtigkeit und irren Mineralität. Und zwar einer dramatischen, fokussierten, jodigen Mineralität - wie an der Schnur gezogen - , einer ungemein komplexen Frucht (rote Beeren und pralle, schwarze Kirschen vermählen sich mit floralen Noten und betörenden Anklängen an Oliventapenade) und einer wilden, würzig-rauchigen, traumhaft kühlen Stilistik, die an Weltklasseweine von der nördlichen Rhône erinnert in einer Vermählung mit einem puristischen Chambolle. Noble Gewächse also, die ein Vielfaches dieser betörenden Trouvaille kosten. Werte Kunden: Alte Carignan-Reben aus bestem genetischen Material können in Frankreichs wildem Süden grandiose Wein-Solitäre gebären. Einen solch originären Charakterkopf, der wie ein Fanal aus einem Meer perfekt gemachter, aber letztendlich langweiliger, banaler, austauschbarer Barriqueweine herausragt, haben wir hier im Glas. Für meinen persönlichen Geschmack (bei 96 Punkten sehe ich diesen wahren Stern des Südens!) hat er gar nochmals die Nase leicht vorn vor dem grandiosen ‚Simon’, aber das ist sicherlich Ansichtssache und ich stehe mit dieser Meinung bei Pinard de Picard auch nicht unumstritten! Ralf Zimmermann und Aurélie Botton sind eingefleischte „Simon-Fans”. Aber Parker und die Revue du Vin de France sind ähnlich begeistert wie ich, zücken 94+ bzw. 17/20 Punkten (hohe Bewertungen in dieser Preisliga!) und sehen ein großes Entwicklungspotential bis ca. 2025. Im Bordelais kosten diese grandiosen Qualitäten wie der „Les Métairies du Clos” das Vielfache! In Subskription bieten wir Ihnen heute den großartigen Jahrgang 2011 an, der speziell in der Region des Pic Saint-Loup von erlesener Güte ist, da es 2011 viel Wasser im Boden gab, so dass die Reben keinen Trockenstress hatten. Solche klimatischen Bedingungen ergeben einen ganz großen Jahrgang in Frankreichs sonnenverwöhntem Süden! FLA080311 „Simon”, rouge 2011 26,60 €/l 19,95 € In Subskription, Auslieferung voraussichtlich Ende 2013! FLA080411 „Les Métairies du Clos”, rouge 2011 26,60 €/l 19,95 € In Subskription, Auslieferung voraussichtlich Ende 2013! 8

Erlesene Weine Auf den malerischen Hängen des wildromantischen Marcillac wachsen einige der charaktervollsten Rotweine Frankreichs DOMAINE DU CROS – MARCILLAC Urwüchsige Charakterweine aus einer autochthonen Rebsorte des romantischen französischen Südwestens mit traumhaft niedrigen Alkoholgradationen und einer wilden Ursprünglichkeit! „Le Guide des meilleurs vins de France” ist die „Bibel” der französischen Weinkritik. Er beurteilt in seinem aktuellen Jahrgang jeweils den neusten verfügbaren Jahrgang aus allen französischen Anbauregionen. In seiner brandaktuellen Ausgabe 2014 hat der GUIDE unser Kleinod aus dem Marcillac („eine Region im qualitativen Höhenflug mit vielen Trümpfen“) entdeckt und bewertet es geradezu euphorisch. So erhält unsere Cuvée Vieilles Vignes 16/20 Punkten! Eine schier unfassbar gute Bewertung angesichts des dramatisch günstigen Preises. Beispielsweise haben in Bordeaux im Jahrgang 2011 Güter wie Giscours (ca. 40 Euro), Grand- Puy-Lacoste (ca. 50 Euro), d’Armailhac (ca. 40 Euro), Sociando-Mallet (ca. 30 Euro) oder auch Beychevelle (ca. 60 Euro) gleiche Bewertungen erhalten! Es ist Sommer und Sie brausen durch Frankreich der Sonne entgegen? Dann machen Sie, werte Kunden, doch bitte vielleicht einmal im Herzen des Aveyron, einem betörenden Mosaik landschaftlicher Vielfalt, eine kurze Zwischenstation. Denn an der Schnittstelle zwischen dem Zentralmassiv, dem Land der Musketiere und dem Languedoc, kurz vor den beengenden Menschenmengen am Mittelmeer, können Sie in einer wenig bekannten, aber atemberaubend-faszinierenden Bergregion im Tal von Marcillac eine traumhafte, wildromantische Landschaft genießen. Das Aveyron entdecken heißt auch auf den Spuren der Jakobspilger zu wandern, deren Weg sich durch Wälder und anmutige Wiesen schlängelt. Und die traumhafte Region ist Liebhabern der guten Dinge des Lebens bekannt durch das idyllische Örtchen Laguiole, aus dem die traditionellen, handgemachten, hochwertigen Messer kommen; sie ist auch berühmt wegen ihrer Rinder der Rasse „Aubrac”, die ein ganz besonders wohlschmeckendes Fleisch liefern; sie ist des weiteren bekannt durch den Roquefort und einen der besten 3-Sterne-Köche Frankreichs, Michel Bras. Und das Viadukt von Millau (auf spektakulärer Höhe mit Pfeilern, die bis zu 340 Meter und damit höher als der Eiffelturm in den Himmel ragen und einer Länge von 2.460 m überquert die vierspurige hochelegante Schrägseil-Autobahnbrücke auf nur 9 Stütz-Pfeilern das Tal) sowie die Tarnschlucht, eine magische Abfolge von berührenden Naturschönheiten, gehören zu den weltweit beliebten Höhepunkten dieser faszinierenden Landschaft. Aber hier finden wir auch einen authentischen, urwüchsigen Wein in einer einzigartigen stilistischen Ausprägung, der selbst erfahrene Weingenießer, die schon fast alles zu kennen glauben, überraschen wird! Der Marcillac-Wein ist eine der unbekanntesten, da mit 160 ha Gesamtfläche auch eine der kleinsten Appellationen Frankreichs. Doch unter Insidern genießt sie legendären Ruf! Die dort ausschließlich angebaute Rebsorte „Fer Servadou”, von den Einheimischen „Mansois” genannt, ist absolut eigenständig und eigenwillig und besitzt ausgeprägt autochthonen Charakter. Sie liefert farbintensive dunkle Weine reizvoll eigenständigen Charakters. Einen guten Marcillac kann man bereits jung mit höchstem Genuss trinken. Seine knackigen Gerbstoffe wirken vom Mundgefühl her ungewöhnlich frisch, mild und präzise. („Mehr Frische und Originalität als alle anderen Weine des französischen Südwestens”, Le Guide 2014.) Herausragendes Merkmal ist ein intensives Himbeer-, Cassis- und Blaubeerenbukett mit rauchig-mineralischen Noten, das sich mit zunehmender Reife verstärkt. Ein guter Marcillac ist auch sehr lagerfähig, aber ob seines geringen Bekanntheitsgrades unver- 9

1997-2022 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.