Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 212

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinanbau
  • Winzer
  • Weingut
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Ein

Erlesene Weine Ein gewichtiges Indiz für diese einzigartige Güte der Graacher Lagen kann man in der Geschichte finden. Heutzutage mögen andere Gemeinden mit lautstärkeren Winzern und modernem Marketing im Rampenlicht der Weinwelt stehen, aber in der preußischen Klassifizierung der Moselweinberge von 1816-32 sind die Weinberge Graachs höher bewertet als die jeder anderen Gemeinde der gesamten Mosel, Saar und Ruwer! Seien Sie versichert, werte Kunden, dass die preußischen Steuererheber sehr genau wussten, was sie taten. Und in diesen genialen Lagen vinifiziert der sympathische König von Graach, Willi Schaefer, mittlerweile zusammen mit seinem hoch talentierten und ebenso sympathischen Sohn Christoph, absolute Weltklasseweine, mit fabelhafter Reputation in den angelsächsischen Ländern, einzigartig in ihrer messerscharfen Mineralität und unvergleichlichen Brillanz – und in Deutschland hat es noch kaum jemand bemerkt! Greifen Sie zu, liebe Kunden, diese Rieslinge sind Glücksfälle im Leben eines jeden kundigen Weinliebhabers! Klassischer, finessenreicher, mineralischer und feinfruchtiger kann die Mosel nicht schmecken! Bedenken Sie bitte auch, liebe Kunden: Diese so lebendigen Rieslinge besitzen ein legendäres Reifeund Entwicklungspotential – ohne jemals ihre Frische zu verlieren! Bei den Spätlesen 20-30 Jahre und mehr, bei den Auslesen bis zu einem halben Jahrhundert. Von Jahr zu Jahr werden diese Köstlichkeiten sich entwickeln und gewinnen eine Komplexität und Mineralität, die weltweit einzigartig sind: Das sind Schichten um Schichten sich entfaltende Finesse und Eleganz. Das kaleidoskopartige Aromenspektrum dieser legendären, absolut gleichwertigen Lagen ist dabei stetigen Veränderungen unterworfen. Aber eins bleibt dabei stets gleich: Beide Moselmythen aus dem Himmelreich wie dem Domprobst bereiten in jeder Phase ihrer Entwicklung Trinkspaß ohne Ende. Nichts ist schwer, alles so tänzerisch verspielt, leicht und fein! Wahrlich der Tanz des Schmetterlings! Und die Qualität des Jahrgangs 2011 in unserem Traditionsweingut (seit 1590 übrigens werden hier diese fabelhaften Riesling-Pretiosen vinifiziert) ist noch größer als schon in den gefeierten Vorgängerjahren: „Grandios”, urteilte der Gault Millau 2010”, „klassische, höchst animierende Weine mit nicht weniger Extrakt als im Jahrhundertjahrgang 2007”, jubilierte Gerhard Eichelmann 2010 und Der FEINSCHMECKER reihte in seinem Riesling-Cup Willis fabelhaften trockenen Basisriesling ein in die Top-Ten der besten trockenen Rieslinge Deutschlands, umrahmt von den legendären Großen Gewächsen der berühmtesten Weinlagen der Welt! Außerdem können wir Ihnen auch zu 2011 bereits ein offizielles allerhöchstes Lob vermelden: Eine der spannendsten Stimmen weltweit zu Moselrieslingen ist der völlig unabhängige Internetnewsletter „Mosel Fine Wines” (moselfinewines.com) von David Rayer, einem der kompetentesten Köpfe der französischen Weinszene, den ich zudem seit vielen Jahren als persönlichen Freund und einen der größten Intimkenner des Burgunds ungemein schätze und der uns auch in Frankreich bereits so viele Türen durch seine sympathische Art und seine exzellenten Kontakte zu den dortigen Winzerpersönlichkeiten geöffnet hat. Rayer urteilt dezidiert: „Willi Schaefers 2011er sind einfach grandios, wiederum mit einer sagenhaften Eleganz und Finesse gesegnet, hinzu kommt eine traumhafte Struktur, verbunden mit einer faszinierenden tänzerischen Leichtigkeit. Es gibt opulentere und kraftvollere Weine an der Mosel. Aber keine feineren. Und welch grandiose Komplexität! „2011 hat Willi Schaefer eine wundervolle Kollektion in ALLEN Kategorien vinifiziert”. Wohl bekomm’s. PS: Immer wieder, wenn ich in einem guten Restaurant fruchtsüße Schaefer-Rieslinge finde, die bereits ein paar Jahre der Flaschenreifung hinter sich haben und damit harmonisch trocken schmecken, ordere ich diese mit großer Vorfreude und bin jedes Mal begeistert: Diese fabelhaften, tänzerischschwebenden, feinsinnigen, ungemein dichten und traumhaft mineralischen Rieslinge schmecken solo getrunken hervorragend und sind schlichtweg geniale Essensbegleiter. Solch absolute Riesling- Spitzen präsentieren sich auch nach Jahren der Flaschenreifung knackig frisch und glockenklar mineralisch, das ist ganz großes Kino, das sind absolute Weltklassegewächse von Willi Schaefer! DMO020111 Graacher Riesling trocken 2011 11,5% Vol. 11,87 €/l 8,90 € Die Qualität einer Jahrgangskollektion demonstriert stets auch der Einstiegswein, den man als Visitenkarte eines Weingutes bezeichnen kann. Und welch phantastischer Basisriesling funkelt hier strahlend im Glase, ein Understatementwein von exemplarischer Feinheit: konzentrierte mineralische Noten, Schieferakkorde, eine reife Zitrusfrucht, kandierte Orangenschalen, Birne Helene, Weinbergspfirsich, Limette und geröstete Mandeln betören die Nase. Alle Ingredienzien sind ganz fein verwoben und präzise auf den Punkt vinifiziert. Dieser verführerische Riesling-Klassiker weckt Assoziationen an einen beschwingten Wolkentanz über den Höhenzügen der steilen Graacher Lagen oder an den famosen Blick in einen tiefen, felsigen Gletscherspalt. Glasklar, 34

Erlesene Weine frisch und geschliffen. Für Kenner ein „Wahnsinns”-Gutsriesling, der an der Mosel in seiner Preisklasse keinerlei Konkurrenz zu fürchten hat. Jeder Schluck dieses phantastischen Einstiegweins in die magische Welt der Schaefer’schen Gewächse vermittelt dem Genießer ein frisches, befreiendes Gefühl, wie es nur ein rassiger Riesling vermag: Faszinierend, strahlend, hinreißend, verführerisch! Welch ‚feinsinniger’, kühler, stahliger und dennoch ungemein kraftvoller salzig-mineralischer Wein. Welch glockenklarer Stil, welch vibrierende, rassige und dennoch reife Säure, frisches Bergkristallwasser kann nicht fokussierter, frischer und präziser die Zunge liebkosen! Der FEINSCHMECKER reiht diesen Preisbrecher im letzten Jahrgang in seinem Riesling-Cup ein in die Top-Ten der besten trockenen Rieslinge Deutschlands, umrahmt von den legendären Großen Gewächsen der berühmtesten Weinlagen der Welt! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt jedoch erst im Frühjahr 2013 bis 2018! DMO020911 Graacher Riesling feinherb 2011 11% Vol. 11,87 €/l 8,90 € Dieser harmonisch trocken schmeckende Göttertrank ist in seiner Preisklasse von genialer Güte. Unvergleich in Stilistik und Charakter. Unvergleichlich in ihrer inneren Harmonie und Balance. Unvergleich in ihrem kaleidoskopartigen Aromenspektrum, angefangen bei purem Schiefer und saftigem Weinbergspfirsich, über den vielfältigen Duft einer Blumenwiese im Sommer bis hin zu betörenden Grapefruit-, Orangen-, Cassis- und Würz-Aromen! Welche Balance, welche innere Harmonie, alle Aromen so unvergleichlich gut eingebunden, nichts dominiert! Am Gaumen, welch ein hedonistisches Vergnügen, welch traumhaft schlanke Köstlichkeit! Ungemein mineralisch salzig auf der Zunge, fast keine erkennbare Restsüße und pfeffrige Würze im begeisternden Nachhall! Genialer Stoff! Zu genießen ab sofort bis 2018. DMO021011 Willi Schaefer Riesling 2011 9,5% Vol. 12,67 €/l 9,50 € David Rayer: „This is a killer of an Estate wine”! In der betörenden Nase deutlich von einer rauchigen, kühlen, schiefrigen Mineralität geprägt, zart unterlegt von reinster Frucht: Elegante Zitrus-, Ananas-, Apfel-, Aprikosen- und weiße Pfirsichnoten, eingebettet in noble florale Aromen und Anklänge von geröstetenMmandeln, in seiner Stilistik zurückhaltend und leise, wie der bescheidene Winzer selbst. Am Gaumen eine imposante Terroirnote, eine tänzerische Feinheit, feingliedrige Säure, elegante zarte Süße und eine bestechende und zugleich anregende Mineralität, die diesen traumhaft schönen, fruchtsüßen Basiswein von Willi Schaefer auszeichnen. Welch genialer Duft, das ist Noblesse pur! Eines der größten Schnäppchen des Schaefer’schen Fabeljahrgangs 2011 mit gerade einmal 9,5% Alkohol! DMO021111 Graacher Himmelreich, Riesling Kabinett 2011 8% Vol. 17,27 €/l 12,95 € Dieser fein ziselierte Riesling demonstriert beeindruckend, warum ein Kabinett für viele Liebhaber den klassischen Moselwein par excellence darstellt, nicht zuletzt wegen seiner Leichtigkeit im Alkohol (8%), die ihn zu einem wunderbaren Zechwein werden lässt, aber auch zum idealen Begleiter für leichte, feine Speisen. Von exzellenten Schieferverwitterungsböden stammt dieser finessenreiche Kabinett mit einem traumhaft komplexen Aromenrad (steinige Kernobstnoten, saftiger Granny Smith, Zitrusfrüchte, Birne, frische Aprikose, rote Johannisbeeren (!), gegrillte Mandeln, weiße Blüten, Akazienhonig und Brioche bis hin zu vibrierend-rassigen mineralischen Anklängen) in der Nase und einem phantastischen Spiel auf der Zunge zwischen Süße und Säure - Im großen Jahrgang 2011 für meine geschmacklichen Vorlieben der „moselanischste” unter allen Mosel-Kabinetten, da eine unübertreffliche Annäherung an das Leitbild, das ein jeder Liebhaber dieser Rebsorte und der Kategorie Kabinette tief in seinem Herzen bewahrt. Unübertrefflich harmonisch, ungemein 35

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.