Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 212

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinanbau
  • Winzer
  • Weingut
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine DNA040811

Erlesene Weine DNA040811 Monzinger Frühlingsplätzchen Riesling Auslese 2011 9% Vol. 43,33 €/l 32,50 € Eine der schönsten Auslesen in 2011! Sie tänzelt so leicht, so beschwingt, so betörend über die Zunge. Unendlicher Nachhall. Potenzial für mindestens 30 Jahre. Weltklasse, die man bezahlen kann. Wahrlich, ein Stück vom Himmel. Parker: 95 Punkte (höchste Auslesebewertung!) in 2010. Und 2011 ist auf Augenhöhe. Mindestens! Liebe Leut: Es ist unfassbar, wie viel Geld für prestigeträchtige französische edelsüße Spitzenweine gefordert und gezahlt wird. Und diese opulenten Gewächse bereiten zumindest mir nicht einmal richtigen Trinkspaß! Dabei liegt das Gute so Nahe! Werner Schönleber hat in 2011 geniale Spät- und Auslesen vinifiziert, so glockenklar, so mineralisch und so tänzerisch! Diese Weltklasse-Rieslinge lege ich mir kistenweise in meinen privaten Keller. Im Vergleich zu einem d’Yquem ist das ist wie Ferrari-Fahren gegen einen betagten alten Cadillac! Und dann haben wir in kleinen Mengen noch zwei extrem rare, ungemein wertvolle Pretiosen der sympathischen Schönlebers auf der großen Auktion in Bad Kreuznach für Sie ersteigert: DNA041611M „A.de.L” Riesling trocken 2011 MAGNUM VERSTEIGERUNG 13% Vol. 206,27 €/l 154,70 € „Auf der Lay“ bezeichnet eine großartige Monzinger Weinlage, in der neben Schiefer und Quarzit auch Kieselsteine eine erhebliche Rolle spielen. Das dritte große Terroir Monzingens. Der Wein stammt von Schönlebers ältesten Reben und hat das Format und den Anspruch eines großen Großen Gewächses. Dieser Riesling fokussiert in reinster Form auf die steinige, kühle Mineralität des Steilhanges. Pure Spannung mit endlosem Nachhall! Für die Ewigkeit gemacht, daher nur in Großflaschen abgefüllt. DNA040911 „Rutsch”, Frühlingsplätzchen Riesling Spätlese 2011 VERSTEIGERUNG 9,5% Vol. 63,47 €/l 47,60 € Die legendäre Spätlese „Rutsch“ wurde bisher nur 2002 und 2004 abgefüllt. Sie stammt aus Schönlebers steilsten und steinigsten Parzelle im Frühlingsplätzchen. Wenn, wie in diesem Jahr, alles zusammen passt und vor allem das Wetter mitspielt, wachsen in der „Rutsch” unverkennbar feine, mineralische Spätlesen. Finesse pur! Eine magische Spätlese: Messerscharfe Mineralität und tänzerisches Spiel vereinen sich zu einem traumhaften Gesamtkunstwerk. Weltklasse pur aus Monzingen! 32

Erlesene Weine WEINGUT HOLGER KOCH – BADEN Visionärer Winzergenius fasziniert mit traumhaften Burgundern voller Finesse: Stradivari-Geigen spielen auf! DBA010111 Weißburgunder Kaiserstuhl „Edit. Pinard de Picard”, Baden 2011 DV 12,5% Vol. 13,27 €/l 9,95 € Welch lustvoller Prachtkerl eines feinsinnigen Weißburgunders, der Holger Kochs unerbittliche Qualitätsphilosophie beispielhaft in die Flasche transmittiert. Welch knackig-trockener, zart cremiger, aber vor allem vibrierender, rassig-kühler und tief mineralischer Weißburgunder auf absolutem Top-Niveau mit faszinierendem Charakter – und das bei gerade einmal 12,5 Volumenprozent Alkohol! Und wie fasziniert dieser ungemein pikante, tänzerische, fröhlich beschwingte Weißburgunder in der Nase durch seine begeisternde Duftigkeit (feinste Haselnussnoten, lecker geschäumte Salzbutter, Mohn, weißer Flieder, Zitrusschalen, frische Brioche) und seine Anklänge an eine frisch gemähte Bergwiese im frühen Morgentau. Auf der Zunge ein betörend saftiger Weißburgunder, der bei aller typisch badischen Extraktdichte und feinstem Schmelz (dafür zeichnet eine deklassierte Partie aus Kochs Paradewingert verantwortlich!) unglaublich verspielt, elegant und wegen seines feinen Säurespiels animierend frisch mit einem langen, rassigen, mineralischen Nachhall daherkommt und schier unwiderstehliche Schluckreflexe auslöst. In seiner sympathischen Preisklasse schlicht die Referenz! Ein Meisterstück in 2011! Willi Schaefer - Graach, Mosel Der König über ein kleines Himmel-Reich besitzt einen legendären Schatz: Feinsten Schiefer! Jeden Tag geht er persönlich hinaus in sein kleines (nur 3,5 ha), aber feines Königreich und kümmert sich eigenhändig um sein Volk: Traumhaft alte Rebstöcke besten genetischen Ursprungs, teilweise wurzelecht und uralt (!), die wunderbare kleinbeerige Träubchen tragen und die sich mit ihren tiefgründigen Wurzeln in den steilen Moselhängen in einen weltberühmten Schatz eingegraben haben: Verwitterter, weicher Schieferboden der allerfeinsten Art. Willi Schaefer, einer der Stillen und Leisen im Lande, der so bescheiden auftritt, dass viele in Deutschland gar nicht mal bemerkt haben, welche Weltklasseweine in seinen legendären Lagen wachsen und es wieder einmal das Ausland gewesen ist, das zuerst die unvergleichlichen Rieslinge mit ihrem unverwechselbaren Stil hymnisch feierte, hat in seiner mittlerweile über 30jährigen Winzerlaufbahn seine Vision verwirklicht: Er hat in seinen wertvollen Steillagen die glockenklare Mineralität im Schiefer zum Klingen gebracht! Seine eleganten, so ungemein trinkanimierenden Rieslinge besitzen eine messerscharfe Mineralität, es sind unvergleichlich schlanke, rassige Weine mit enormer Ausstrahlung. „Ihre aromatische Brillanz sowie ihre markante rassige Säure haben sie zum Gegenstand eines internationalen Kults gemacht”, notiert begeistert Stuart Pigott! Wie immer bei den großen Winzern der Welt liegen die Ursachen der singulären Qualität in den Weinbergen. Und hier gibt es erhebliche mikroklimatische Unterschiede zu den benachbarten großen Wehlener und Bernkasteler Lagen: Nicht nur die Häuser des Orts, sondern auch Uferwiesen trennen diese weltweit gerühmten Lagen vom Flusslauf der Mosel, so dass hier eine deutlich anders geartete Thermik besteht. Und die tiefgrauen Schieferböden in den extrem steilen Hängen des Domprobsts (60 bis 70% Gefälle) und des Himmelreichs, die unmittelbar hinter den letzten Häusern von Graach majestätisch sich erheben, gebären unter den Händen eines ungemein bescheidenen Winzerstars traumhaft FEINE Rieslinge, die seit Jahren zu meinen persönlichen Lieblingsweinen gehören! 33

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.