Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 212

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinanbau
  • Winzer
  • Weingut
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine Biologischer Anbau heißt im Burgund auch: Das Pferd kehrt bei den Spitzenwinzern in die Weinberge zurück. Bernard Dugat-Py heißt der weltweit in den Medien und von Weinliebhabern gleichermaßen gefeierte „Wunderknabe” des französischen Weins, der, unterstützt von seiner Ehefrau Jocelyne und seinem Sohn Loïc, eine derart leidenschaftliche, handwerklich aufwändige Weinbergsarbeit betreibt, wie ich sie in dieser extremen Form bisher vielleicht nur bei meinem Freund Klaus-Peter Keller kennen gelernt habe. Von Ende April bis Mitte Oktober werden keinerlei Besucher auf dem Weingut empfangen, es gibt keinen einzigen Tag Urlaub (welch unerbittliche und wahrlich einzigartige, geradezu preußisch anmutende Arbeitsdisziplin!) und die gesamte Familie arbeitet unermüdlich im Weinberg, um die optimalen Voraussetzungen zu schaffen für magische Pinot Noirs, wie sie nicht nur im Burgund unübertrefflich sind: Maßstab und Vorbild für alle großen Terroirweine der Welt! Bei aller unbestrittenen Meisterschaft in der sensibelsorgfältigen Vinifikation und dem unter optimalen Besingungen statt findenden Ausbau im teilweise uralten, aus dem 11 Jahrhundert stammenden Keller: „Großer Wein entsteht stets im Weinberg”, was jedoch so manche, bisweilen noch renommierte, Winzer in so mancher Anbauregion der Welt leider vergessen zu haben scheinen. Ganz anders Bernard: Jeder einzelne Rebstock (die ältesten mit des Burgunds, bisweilen bis 100 Jahre, und eine extrem seltene, uralte Selektion besten genetischen Pinot-Noir-Erbes mit fast schwarzer Traubenhaut und kleinsten Erträgen) erhält, strikt nach den Regeln des biologischen Anbaus, eine höchst optimale Pflege und Erziehung, wie sie sonst nur liebevolle Eltern ihren Kindern angedeihen lassen. Mit dem Resultat, dass die kerngesunden Träubchen (solche Qualitäten habe ich noch nie andernorts bei der Ernte gesehen!), die aufgrund ihrer fabelhaften Reife wie auf Romanée-Conti und Leroy in uralter Tradition mit Stängeln vergoren werden, eine höchst mögliche Finesse und Frische und jede Nuancierung ihres grandiosen, enorm kalkhaltigen Terroirs in den fertigen Wein einzubringen vermögen. Und ganz wichtig: Obwohl alle Trauben in höchster Reife gelesen werden, sind die Alkoholwerte der Weine stets sehr niedrig: Die Kraft und Dichte auf der Zunge kommt daher nicht durch ein Zuviel an Alkohol, sondern ausschließlich durch die einzigartige Konzentration und spezifische Reife, welche die grandiose, vielleicht einzigartige Qualität der speziellen Rebstöcke (der schwarzen Pinot Noir) Dugat-Pys widerspiegeln, die sonst fast nirgendwo im Burgund noch zu finden sind und das singuläre Erbe einer Winzerdynastie in der 12. Generation darstellen! Kundige (und teilweise leidgeprüfte) Kenner wissen: Im Dschungel des Burgunds ist seit Jahrzehnten allein das Ethos eines biologisch oder naturnah, in jedem Fall aber handwerklich arbeitenden seriösen Produzenten DER Garant für beste Qualität: Keinesfalls aber der (noch so gelobte) Jahrgang oder die auch noch so klangvolle und hochpreisige Lage. Kein überzeugenderer Beleg dieser These ist zu finden als in diesen einzigartig finessenreichen, vorbildlich eleganten und dennoch so fabelhaft konzentrierten, dichten, packenden Meisterwerken von Dugat-Py. Es ist nicht die höchste winzerliche Kunst, entweder einen finessenreich-eleganten ODER einen kraftvollen Wein zu machen, aber es ist extrem schwierig, eine perfekte Balance zwischen beiden Kriterien herzustellen – die grandiosen, sublimen Pinot Noirs von Bernard vermögen es in exemplarischer Qualität! Seit 1975 ist er vom Weinvirus erfasst, doch in den ersten Jahren seiner Winzerkarriere verkaufte er seine Trauben aus den uralten Rebstöcken der Familie noch an die (damalige) Winzerelite des Burgunds: Lalou-Bize Leroy war Stammkunde wie viele andere berühmte Namen auch. Seit 1989 füllt der Genius aus Gevrey- 12

Erlesene Weine Chambertin seine Weine selbst ab und seither ist für Kenner, Liebhaber und die Fachpresse gleichermaßen unstrittig, dass Pinot Noir zwar anders, aber niemals besser schmecken kann als Dugat-Pys ungemein elegante, gleichzeitig kraftvoll-mineralische und sinnliche Burgunder-Pretiosen. Sie verkörpern mit ihrer einzigartigen Finesse und Mineralität einen Pol von Weltklasseweinen, der in dieser Präzision und Strahlkraft nur ganz selten auf dem Planeten Wein zu finden ist; die betörende Frucht spielt sich nie, wie eine grell geschminkte Frau etwa, in den Vordergrund, sondern betört mit einer aristokratischen Noblesse. Neben seinen weltweit einzigartigen uralten „schwarzen” Pinot-Noir-Reben, die es Dugat-Py ermöglichen, mit seinem „meisterlichen, seltenen Können Terroirweine mit einem grandiosen Reifepotential” (so das Classement, die Bibel der französischen Weinkritik ) zu erzeugen, tragen zur singulären Qualität von Bernards Weinen natürlich seine fabelhaften Lagen entscheidend bei: Gevrey-Chambertin verkörpert mit seinen 9 Grand Crus das Flaggschiff der Côte de Nuits. Die Vermählung von vibrierender Mineralität mit unbändiger Kraft, von unvergleichlicher Finesse und tänzerischer Eleganz mit lasziver Fülle und einem komplexen Aromenreichtum lässt Liebhaber dieser Prestige-Appellation gar „vom Gipfelpunkt Burgunds” (Gaston Roupnel) schwärmen, deren Grand Crus sich bis zu 30 Jahre und länger prachtvoll entfalten können! Und aus dieser reizvollen Prestigeappellation kommt DER neue Mythos des Burgunds, in Frankreich als Kultweingut enthusiastisch gefeiert und auf eine Stufe gestellt mit den um ein Vielfaches teureren Prestigegewächsen von Romanée-Conti! Dugat-Pys verführerische Pretiosen zu genießen bedeutet stets: Ein grandioses Sinfonieorchester spielt auf, mit all seinen komplexen Klangkomponenten und in einer einzigartigen, emotional zutiefst berührenden Virtuosität – Feinsinnig, filigran und mächtig zugleich brillieren seine ungefilterten und ungeschönten Pinot-Noir-Weine im Glas! In ihrer Jugend muss man ihnen aufmerksam zuhören, denn sie brauchen Entwicklungszeit, wie eine menschliche Persönlichkeit, gewinnen dann Jahr für Jahr an Eleganz und in der phantastischen Reinheit ihrer Frucht und mit zunehmender Flaschenreifung enthüllen sie ihre wahre Pracht und werden zu seidigen, dicht über die Zunge schwebenden transparenten Wesen, die jeden bezaubern in ihrer majestätischen Schönheit. Wahre Wein-Monumente, aus dem vielleicht besten Rebmaterial des gesamten Burgunds, authentische Charaktere von höchster hedonistischer Sinnlichkeit und mit einem unübertrefflichen Lager- und Entwicklungspotential gesegnet! Und dazu aus dem vielleicht größten Jahrgang der neueren Geschichte Burgunds: Sie wissen, werte Kunden, nach dem schon als „Traum”-Jahrgang titulierten 2009er, dem in den klassischen Weinanbaugebieten Europas Überfliegerqualitäten attestiert werden, ist in 2010 im Burgund ein wohl noch hochwertigerer, in seiner Frische, seiner Harmonie und Transparenz (eingepackt in enorme mineralische Dichte) wohl einmaliger Jahrgang entstanden, dem vom Potential her historische Dimension attestiert wird! Lassen Sie mich zur qualitativen Einschätzung hier in ausführlicherer Form nur die wohl weltweit renommierteste Stimme des Burgund, Allen Meadows, zitieren, der begeistert urteilt: „Ein aufregender, fesselnder, hochinteressanter und ultra-klassischer Jahrgang voller Feinheit, Balanciertheit, reifem Tannin und großartiger Transparenz. Weine mit enormer Energie, so traumhaft lebendig im Mund. 2010 hat einfach eine geniale Balance von allen Komponenten und kann qualitativ der überraschendste Jahrgang der letzten 20 Jahre sein, schlicht von außerordentlicher, spitzenmäßiger Qualität und viele Weine werden sich bei aller Lagerfähigkeit wohl schon früh mit hohem Genuss trinken lassen.” Auch Steven Tanzer und Parker (2010 hat noch mehr Energie, Lebendigkeit, Terroir als 2009, aber auch eine enorme Frucht, schöne Säure und feinstes Tannin: Die besten 2010er sind einfach spannend, begeisternd, mitreißend. Der 2010er Jahrgang verkörpert all die Qualitäten, die rote Burgunder zu den weltweit faszinierendsten Weinen machen.”) stufen 2010 zumindest in Teilen nochmals höher ein als 2009! Das Resümee also aus den Bewertungen von Meadows, Tanzer, Parker und meinen eigenen Noten ist eindeutig: 2009 und 2010 sind DER Zwillingsjahrgang überhaupt in der Geschichte Burgunds: kraftvoll, konzentriert, mit enormer Fülle ausgestattet die majestätischen 09er, teilweise auch mit verführerischem Charme versehen; ungemein präzise, mineralisch, gesegnet mit feinster Frucht und betörender Trans- Bernard hat Tino kräftig eingeschenkt: Unser Weinreisender braucht das stützende Rückgrat eines Barriques 13

Magazine 2019

PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.