Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 209

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Weine
  • Riesling
  • Wein
  • Rieslinge
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine WEINGUT

Erlesene Weine WEINGUT BATTENFELD-SPANIER – HOHENSÜLZEN, RHEINHESSEN Hans Oliver Spanier brilliert in der dynamischsten deutschen Anbauregion für trockenen Riesling mit faszinierenden Öko-Weinen auf absolutem Weltklasseniveau: „Meine Weine sind sinnlich und in ihrer Jugend noch unnahbar. Ihre Tiefe zeigen sie, wenn man sich Zeit für sie nimmt.” Der Bioverband Ecovin vergibt begeistert dem Kronprinzen von Klaus-Peter Keller die Auszeichnung für den besten biologisch produzierten Riesling Deutschlands! Die Region Rheinhessen setzte im letzten Jahrzehnt zu einem vorher nie geahnten Höhenflug an und steht heute als Synonym gar für trockene Weltklasserieslinge deutscher Provenienz! Am äußersten südlichen Rand dieser Renommierregion, unmittelbar an der Grenze zur benachbarten Pfalz, vinifiziert einer der Top-Aufsteiger der letzten Jahre, Hans Oliver Spanier, von seinen Freunden liebevoll H.O. gerufen, traumhaft mineralische Rieslinge, mit denen er sich binnen weniger Jahre in die absolute deutsche Spitzenklasse katapultiert hat. Mit seinen nicht einmal 40 Lenzen verfügt H.O. zudem dennoch bereits über fast 20 jährige Berufserfahrung und hat sich qualitätsbesessen und voller Leidenschaft dem Riesling verschrieben. Inspiriert durch intensive Gespräche mit seinem geliebten Großvater, der ihm erklärte, wie man früher Wein im handwerklichen Stil gemacht hat, ohne die „Segnungen” der modernen Önologie, hat er sich als unbeirrbarer Freigeist konsequent dem ökologischen Weinanbau zugewandt und sich vom Bundesverband ECOVIN zertifizieren lassen. Der äußerste Süden des sonnenreichsten und niederschlagsärmsten (da im Regenschatten des Donnerbergs gelegen) Weinanbaugebietes Deutschlands: Da schließt der kundige Weinliebhaber schnell auf besonders üppige und alkoholreiche Weine. Und liegt damit doch nicht richtig, weil die Reben unseres Ökobetriebs über die Täler von Pfrimm und Eisbach direkt an die „große Klimaanlage” der Nordpfälzer Berge angeschlossen sind. Von Ihnen strömt nachts kühle Luft in Richtung Rhein und verleiht den an diesen Hängen wachsenden grandiosen Weinen eine kernige Lebendigkeit und Frische. Charaktervoll, ausdrucksstark und von Jahr zu Jahr ausgereizter in Weinberg und Keller setzen daher H.O.s Weinunikate mit eigenständiger Stilistik neue Maßstäbe. Niedrige Erträge, sorgfältige ökologische Arbeit im Weinberg, Düngung nur mit natürlichem Kompost, Vergärung der streng selektierten Trauben auf wilden Hefen, langsamer und schonender Ausbau auf der Hefe und sensibler Ausbau in Holzfässern oder Edelstahltanks sorgen für eine Qualität, die seine Rieslinge zu den gefragtesten ihrer Region haben werden lassen. Bei jedem Schluck dieser Terroirweine schmeckt man, dass das von der Natur gegebene Lesegut so authentisch wie möglich im Keller in singuläre Weinqualität umgesetzt wurde. „Es sind unsere einzigartigen Böden, welche den Weinen ihre mineralische, unverwechselbare Note geben, gepaart mit der ganzen Fruchtfülle, die den Riesling so unvergleichlich macht. Wir versuchen nur noch, das Geschenk der Natur unverfälscht in die Flasche zu transportieren”, stellt der ebenso sympathische wie lebensfrohe H.O. seine großen Fähigkeiten bescheiden unter den Scheffel. Dabei unterscheiden sich seine Rieslinge sehr deutlich von denen der anderen Spitzenwinzer in Rheinhessen. Hat H.O. doch zu seiner eigenen, originären Interpretation seiner großen Kalksteinlagen gefunden. So wie Klaus-Peter Keller in seinen Rieslingen die höchst mögliche Finesse, Feinheit und Eleganz herauszukitzeln versucht, hat H.O. eine Vorliebe für einen kraftvolleren, maskulineren Rieslingstil, der bei allem Schliff mit seiner Cremigkeit und seinem verführerischen Schmelz die Zunge des Rieslingliebhabers betört. Diesen Stil stützt er auch im Keller durch die Verwendung edler, alter Holzfässer – mehrfach bereits hat er bestens gepflegte alte Fassbestände aufkaufen können, einmal gar die ältesten aus dem vorvergangenen Jahrhundert („ein echter Glücksgriff, wie ein 6er im Lotto”) – die seinen majestätischen Rieslingen eine zusätzliche Dimension an Komplexität bescheren. Und in 2011 hat H.O. unverkennbar seinen ureigenen Stil weiterentwickelt, der seinen Vorzeige-Bio-Weinen, die Maßstäbe setzen und als Vorbilder gelten in ihrer jeweiligen Kategorie, einen unverwechselbaren Charakter verleiht. Alle großen Terroir-Weine der Welt haben ihren eigenen individuellen Charakter, ihr sinnliches Markenzeichen. Es ist dabei stets die Melange aus ihrem einzigartigen Terroir und der genialen Handschrift ihres Winzers, der sie geschaffen hat. So begeistern bei allen 2011er Battenfeld-Weinen die mineralisch kühle Präzision und eine cremige, reife Säurestruktur (das ist absolute Klasse!), die in komplexe, noble Fruchtaromen (die aber wie in einem grandiosen Orchester nicht dominant hervortreten, sondern sich harmonisch in die Gesamtkomposition einfügen) eingebettet sind, so dass aus all diesen Komponenten eine fast elektrisierende geschmackliche Spannung entsteht: Oder wie Hans-Oliver dezidiert anmerkt: „Wein ist die schmeckbare Transformation von Licht und Stein. Die Rebe ist der Dolmetscher. Wenn ich Steinwein schmecke, erlebe ich Licht. Liquid Sky.” 6

Erlesene Weine Dramatische Abendstimmung in Rheinhessen - dramatisch mineralische Steinweine! Wahrlich: H.O. hat eine traumhaft schöne, emotional tief berührende Kollektion 2011 vinifiziert und sich in die absolute Spitze deutscher Weltklassewinzer katapultiert. Großes Kino mit verzaubernden Weinen! Wir hätten uns den Battenfeld-Jahrgang 2011 auch mit noch so viel Phantasie nicht perfekter wünschen können, als er sich nun im Glase präsentiert. PS: Auf Hans Olivers Homepage prunkt selbstironisch, aber auch selbstbewusst der Ausspruch: „Der einzige Spanier, der etwas von Riesling versteht”. Für Kenner keine Frage, dass dieses Bonmot längst Realität geworden ist. Wir sind glücklich, dieses rheinhessische Musterweingut in unserem Programm präsentieren zu können: Battenfeld-Spanier produziert Bio-Weine, wie sie besser nicht sein können! DRH021211 Weisser Burgunder Gutswein trocken 2011 (Bio) DV 13% Vol. 11,87 €/l 8,90 € Dieser traumhaft frische, ungemein inspirierende, kompromisslos trockene Weißburgunder von erstklassigen Kalk- und einer kleinen Partie Lössböden aus Hans Olivers Heimatort Hohen-Sülzen fasziniert in der Nase durch sein nuanciertes Aromenspiel (weiße Blüten, ganz zarte Haselnussanklänge, dazu gelbe Früchte sowie eine feine rauchige kräuterwürzige Mineralität), seine terroirgeprägte Individualität und eine schwebende Transparenz. Am Gaumen dicht, konzentriert, cremig und mit einer tollen Kraft versehen, dabei jedoch auch von einer verspielten, eleganten, ja fast filigranen Stilistik (Überhaupt nichts Schweres oder Plumpes ist diesem noblen Weißburgunder zu eigen: Power without weight!), angenehm frisch bis zum grandiosen Finale (hier spürt man förmlich die kalte Luft, die nachts vom Donnersberg kommend über die Weinberge streicht), extraktreich, mit feinster Mineralität und animierender Zitrusfrucht im lang anhaltenden Abgang. Ein traumhaft leckerer Terrassenwein, der die Leichtigkeit des Seins an lauen Sommerabenden widerspiegelt und immer wieder Lust macht auf das nächste Glas, aber auch ein fabelhafter Essensbegleiter, der eindrucksvoll belegt, dass Hans Oliver neben seinen genialen Rieslingen auch die Rebsorte Weißburgunder meisterhaft zu vinifizieren weiß! DRH020811 Riesling „Edition Pinard de Picard” trocken 2011 (Bio) DV 12,5% Vol. 11,93 €/l 8,95 € Eine späte Lese reifer, kerngesunder Träubchen erbrachte in 2011 einen ungemein fokussierten Wein voll strahlender, vibrierender Mineralität und gesegnet mit einer cremigen Säure, einer animierenden Frische und einem sinnlichen Mundgefühl infolge seiner wunderschönen Konzentration und inneren Dichte. Und dieser knochentrockene Basisriesling – „meine Visitenkarte” sagt H.O. voller Stolz – das Aushängeschild des Gutes, ist derart gelungen (Stuart Pigott: „Battenfelds Rieslinge leuchten bereits vom kleinsten Wein an”), dass wir Hans Oliver wiederum baten, für Pinard de Picard eine Selektion seiner besten Fässer abzufüllen, die wir Ihnen, werte 7

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.