Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 209

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Weine
  • Riesling
  • Wein
  • Rieslinge
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine vibrierend kühle Stilistik, keine auf vordergründige Effekthascherei getrimmte Fruchtbombe, stattdessen sehr komplexe, fein verwobene Aromen der erlesenen Trauben der mit so viel Liebe und Einfühlungsvermögen verwöhnten alten Rebstöcke: Wilde Brombeeren, weißer Pfeffer, saftige schwarze Kirschen, Cassis, weiße Trüffel, Oliventapenade, Tabak, feinwürzige, geröstete Kräuter der Provence, Feigen und noble mineralische Noten. Am Gaumen betörende Kraft und rauchige Würze statt marmeladiger Überreife, verbunden mit einer wohldosierten, ganz zart süßlichen, ungemein hedonistischen Frucht, die mit einem kleinen herben Touch versehen ist (das Signum traditioneller großer Châteauneufweine) und die diesen Wein zu einem großen Klassiker wird reifen lassen. Zärtliche Textur am Gaumen, schmelzend vor Saft und seidig samtigen Gerbstoffen, getragen von kühler Würze und in keinster Weise fett oder rustikal, aber vorbildhaft ausgewogen: Dieser delikate Wein mit seinem seidenen Tannin gehört zu meinen persönlichen Favoriten in 2010 und fasziniert als wunderschöne Verkörperung eines absolut klassischen, phantastisch komplexen Gewächses einer der großartigsten Regionen innerhalb der gesamten Weinwelt – und in Relation dazu zu einem dramatisch günstigen Preis! Parker: „This is a delicious, precise, elegant style of Chateauneuf du Pape to drink over the next 12-15 years.” FRS080210 Réserve Auguste Favier, rouge 2010 15% Vol. 52,00 €/l 39,00 € Viele kundige Liebhaber nobler Châteauneuf-Gewächse möchten keine Marmeladenweine mehr (eine Stilistik, die infolge der klimatischen Veränderungen und eines immer weiter nach hinten geschobenen Erntezeitpunktes höchst- und überreifer Trauben nicht gerade wenige Weine in den Jahrgängen 2001 und 2003 geprägt hat); sie suchen bei aller Dichte und Konzentration primär Finesse, Frische und eine innere Balanciertheit, die trinkanimierende Weine ergibt, von denen man mit höchstem Genuss auch eine ganze Flasche trinken kann und nicht ermüdet nach einem Gläschen abwinkt. Unter Kennern einen der spannendsten und interessantesten Weine der gesamten südlichen Rhône, der genau diese urtraditionelle und zugleich zeitlose finessenreiche Stilistik verkörpert, hat Isabel mit diesem authentischen, nach ihrem Großvater Auguste Favier benannten großartigen Gewächs geschaffen, das wir Ihnen heute ganz besonders ans Herz legen möchten. Von erstklassigen, mit einem Steinmeer übersäten Parzellen, die unmittelbar um das Weingut gruppiert sind, stammt diese unglaublich aromenreiche, opake Cuvée aus 80% Grenache (von 40 bis 100jährigen! Reben), 15% uralter Cinsault sowie ein wenig Mourvèdre. In der Nase begeistern komplexe Aromen von betörender Reinheit und faszinierender Frische: Cassis und Brombeeren, reife Kirschen (Pinot-Stil), weißer Trüffel, geröstetes Fleisch, ein duftender Blütenstrauß der Provençe, tiefgründige Mineralien und feinste Gewürzanklänge, in dieser betörenden Stilistik dem herausragenden 2005er sehr ähnlich, nur einen Tick beschwingter noch und mit einer sensationellen Feinheit und seidenen Stilistik gesegnet. Am Gaumen präsentiert sich dieser neue Fixstern am Himmel von Châteauneuf zwar ungemein dicht und cremig, ist aber ebenso von seiner burgundischen Finesse (Musigny!) und Frische sowie einer edlen Frucht tiefe geprägt. Die traumhaft reifen, saftigen, cremigen, butterweichen Tannine sind eingebettet in eine feine mineralische Struktur und der animierende, betörendsinnliche Nachhall ist extrem lang anhaltend. Ein emotionaler, ein zutiefst berührender Wein, ein Spiegelbild der sensiblen Persönlichkeit, die diesen Weltklassewein geschaffen hat. Danke, Isabel! Dieses Weinmonument, eine strahlende Diva mit einer fabelhaften sinnlichen Fruchtsü.e in einer singulären puristischen Klarheit, wird bei Liebhabern feiner Châteauneufweine Kultweincharakter erlangen! Eine Referenz des Jahrgangs! Zu genießen wegen seiner feingliedrigen, noch etwas körnigen Tannine ab 2016, Höhepunkt 2020 bis 2040, mindestens. Parker: „Wie das Blut der Reben!” Bis 95 Punkte! FRS080310 Collection Charles Giraud, rouge 2010 max. 3 Fl. pro Kunde 15% Vol. 130,67 €/l 98,00 € Extrem rare Top-Cuvée aus (über 60-100jährigen) edlen Grenache- und Mourvèdrereben, Rhôneadel in seiner nobelsten Ausprägung. Ein Châteauneuf-Urgestein, eine strahlende Diva mit einer fabelhaften Fruchtsüße und damit bei aller Präzision auch wollüstigen Anklängen! Dazu eine Wahnsinnstanninqualität, seidig-subtil! Der wine spectator adelt diesen „most exciting hot wine” bereits im eher schwierigen 2006er Jahrgang mit 95 Punkten. Und diesmal ist er einer der großen Stars des wunderschönen Jahrgangs 2010! Oder um nochmals mit Parker zu sprechen, der enthusiastisch notiert: „If you haven’t discovered Saint-Prefert and the brilliant winemaker Isabel Ferrando, it’s about time!” Zu genießen wegen seiner seidenweichen Tannine bereits ab sofort (ja, das ist dann zwar irgendwie ein „Babymord”, aber das Zeugs schmeckt bereits heute einfach „saumäßig” lecker!), Höhepunkt 2018 bis 2035+. Nachdem Parker dieses „Mordsding” mit 98-100 Punkten geadelt hat, ist ein weltweiter Hype um diesen raren Kultstoff ausgebrochen! Dieser Wein kostet mittlerweile auf den internationalen Märkten zumeist über 130 Euro mit steigender Tendenz! Bitte haben Sie Verständnis, dass wir wegen der starken Nachfrage und der Vielzahl an Vorreservierungen maximal 3 Flaschen pro Kunde zuteilen können. Tino Seiwert: „Vielleicht der hedonistischste Châteauneuf-du-Pape, der mich so jung so unglaublich gefesselt hat. Welche innere 30

Erlesene Weine Balance, welches Gesamtkunstwerk! Isabell hat ein Gemälde für die Ewigkeit geschaffen. Kategorie persönlicher Lieblingswein! Ein Châteauneuf kann nur anders, aber niemals besser schmecken!” Aurélie Botton, MBA und neu bei Pinard de Picard: „Traumhaft schön. Am Gaumen nur Samt und Seide.” Und zum Schluss ein paar Highlights aus der für viele Liebhaber großartigsten Weinanbauregion der Welt, dem Burgund: DOMAINE HENRI BOILLOT – CÔte de beaune Werte Kunden: Lassen Sie uns ungewohnterweise mit einem sehr ausführlichen Werturteil zu den Winzern und dem Jahrgang beginnen. Denn bei beiden finden wir singuläre Qualitäten! So werden die großartigen Weißweine der Domaine Henri Boillot von Allen Meadows, dem international wohl renommiertesten Experten des Burgunds, seit vier Jahren mit den höchsten Bewertungen dieser grandiosen Region gefeiert! Und 2010 ist einfach outstanding! Wir fassen zusammen: „Bereits die phantastischen 2007er wie 2008er von Boillot sind von wahrer Größe in traditionellem, klassischem burgundischen Stil. In den letzten Jahrgängen sind Boillots Weine stets nichts anderes als phänomenale Qualitäten und Boillot selbst avancierte zum besten Negociant im Burgund für große Weißweine. Seine Weine sind extrem beeindruckend und imposant und jedem Weinliebhaber dringlichst anempfohlen! Und der Jahrgang 2010 in Burgund hat, rot wie weiß, großartige Weine hervor gebracht. Die Weißweine sind genial, großartig, einsame Spitze gar für alle Liebhaber einer ‚Old-School’ Stilistik! 2010 steht als Synonym für makellose Schönheit, wo alle Voraussetzungen für Größe geschaffen waren. Eine reife, aber gleichzeitig enorm frische Frucht, eine hohe Konzentration, aber auch nicht zuviel davon, eine grandiose Säurestruktur, eine unfassbar Reinheit im Ausdruck, eine intensive Mineralität und, als bestes von allem, eine spektakulär schöne Balance. In meinen Augen sind die ungemein frischen, höchst mineralischen 2010 daher noch interessanter (unwiderstehlicher gar) als die zwar exzellenten, aber auch reiferen, konzentrierteren und teilweise gar üppigen 2009er”! Die Konsequenz: In 2010, also wohl Burgunds bestem Jahrgang der Neuzeit, zählen allein 12 der ebenso grandiosen wie emotional berührenden Pretiosen von Henri Boillot zu den ausdrücklichen Empfehlungen von Meadows, sowohl was die Schnäppchen des Jahrgangs angeht als auch die potentiellen Jahrhundertweine mit den höchsten Jahrgangsbewertungen! Auch Steven Tanzer stuft 2010 nochmals höher ein als 2009 („Ich ziehe den Stil der 2010er Weißweine dem der 2009er vor, es ist genau mein Geschmack wegen ihrer Frische, der Reintönigkeit, der salzigen Mineralität, der enorm tiefen Frucht sowie der floral-würzigen Noten”) und sieht in seinen Bewertungen die Weißweine Boillots als einen Gipfelpunkt des Burgunds in 2010. Das Resümee aus den Bewertungen von Meadows, Tanzer und meinen eigenen Noten ist eindeutig: Henri Boillot ist in 2010 im Weißweinbereich EINSAME SPITZE in Burgund! Nach der Präsentation in der letzten Pinwand sind die ersten Weine von Henri restlos vergriffen. Aber wir ahnten dies im voraus und haben uns noch absolute Spitzenweine aufgehoben. Denn einige von Ihnen waren schließlich im Urlaub, als die letzte Pinwand erschienen ist :-) FBU011710 Meursault, blanc 2010 13% Vol. 53,20 €/l 39,90 € In der betörenden Nase dieser grandiosen Dorf-Lage (aus vier phantastischen, weltberühmten Terroirs wie Chevalières und Narvaux) ist eine ganz feine, jugendliche, würzige Holznote bester Provenienz noch hautzart vernehmbar. Dann öffnet sich eine wunderschön konturierte Frucht und betörende Aromen von Flieder und Jasmin nebst weißen Blüten, Haselnuss, getrockneten Rosenblättern, Birne, Jod und feinster Mineralität faszinieren im betörenden Duft. Am Gaumen eine kraftvolle, seidige Persönlichkeit mit einer traumhaften inneren Dichte, einer raren aromatischen Reinheit (weißer Pfirsich, Birne, Brioche) und mit dem intensiven Feuerstein-Bodengeschmack von durch tiefe Rebwurzelung gelösten, irre salzigen Mineralien – DEN Geschmacksträgern großer weißer Burgunder schlechthin! Dieses fürwahr noble Gewächs strahlt eine Energetik und eine gebündelte, stahlige Konzentration und spielerische Finesse aus, wie sie für Weine von den alten Reben seiner vier unterschiedlichen Lagen aus Meursault, die durch ihre unterschiedliche Typizität zur großen Komplexität dieses phantastischen Weines beitragen, typisch ist. Seidig, duftig, für eine Dorflage unfassbar mineralisch: wie aus einem Guss. Fürwahr ein „großartiger Meursault” für kundige Genießer, „mit einer beeindruckenden Länge und einer einzigartigen, singulären Frische im langen Abgang, ein Schnäppchen des Jahrgangs mit einem exzellenten Preis-Genussverhältnis,” Allen Meadows! 31

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.