Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 203

  • Text
  • Champagner
  • Sekt
  • Feinkost
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Picard
  • Pinard
  • Weinversand
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine Deutschland In der letzten Pinwand des Jahres 2011 vorgestellt, avancierten die Sekte unseres Kleinods (T)Raumland zur erfolgreichsten Neueinführung des Jahres. Herzlichen Glückwunsch unserer sympathischen Winzerfamilie nach Flörsheim-Dalsheim, dem neuen Mekka deutscher Winzerkultur. Sehr gefreut haben wir uns natürlich über diesen großartigen Erfolg, allzu überrascht waren wir jedoch nicht. Zu sensationell gut die Qualitäten der „Deutschen Champagner” (so der mittlerweile verbotene Ursprungsname während der Hochzeit deutscher Schaumweine im vorvergangenen Jahrhundert), so niedrig im Vergleich zum französischen Pendant die verlangten Preise. Das findet auch die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG in einem euphorischen Artikel in ihrer Ausgabe vom 30.12.2011, in der sie dezidiert urteilt: „Deutscher Winzersekt? Klingt vielleicht nicht so sexy wie Champagner – schmeckt aber oft genauso gut wie das französische Vorbild und bieten im Vergleich ein unschlagbares Preis-Leistung-Verhältnis”. Allen Grund zum Feiern haben zwei eng miteinander befreundete rheinhessische Winzerfamilien: Raumland meets Keller Und dann veröffentlicht Autorin Patricia Böhm eine Lobeshymne auf die Meistersekte des Perlenmagiers Volker Raumland. Wir zitieren in Auszügen: „Es war vor einiger Zeit bei einer Champagnerprobe unter Experten. Sommeliers, Weinhändler und -journalisten waren zusammengekommen, um die Prestige-Cuvées der großen Champagnerhäuser zu verkosten. Eine sogenannte Blindprobe, mit verdeckten Etiketten. Was keiner der Fachleute ahnte: Man hatte einen „Piraten” eingeschmuggelt, einen deutschen Sekt aus dem rheinhessischen Flörsheim-Dalsheim. Nicht nur, dass kein Verkoster die Finte bemerkte, der Pirat wurde auch mit 93 von 100 Punkten sehr gut bewertet und lag am Ende punktgleich mit einem Dom Pérignon aus dem berühmten Champagnerhaus Moët & Chandon. Der kleine Unterschied: der Franzose kostet 130 Euro, der Rheinhesse – ein „Triumvirat” von Volker Raumland – 33 Euro. Diese Episode macht zweierlei klar: Erstens werden in Deutschland heute hervorragende Sekte produziert. Und zweitens haben die Franzosen einfach nur das bessere Marketing. Denn im Grunde handelt es sich um das gleiche Produkt. Hochwertige Schaumweine wie die von Volker Raumland werden auch in Deutschland nach der méthode traditionelle , dem klassischen Champagnerverfahren, hergestellt, indem man den Wein ein zweites Mal in der Flasche gären lässt. Nichts würde dagegen sprechen, diese hochwertigen Weine als Champagner zu bezeichnen – wenn die Franzosen nicht beizeiten so schlau gewesen wären, sich diesen Begriff schützen zu lassen. Also spricht man in Deutschland von Winzersekten, was zugegebenermaßen weit weniger sexy klingt. „Für meinen Geschmack hört sich das etwas zu derb an”, sagt Volker Raumland. „Wir machen deutschen Sekt, Punkt, aus.” Die Messlatte bleibt für ihn der Champagner. Die Folge: Nach dem deutschen Weingesetz muss ein hochwertiger Sekt mindestens neun Monate auf der Hefe liegen, im Weingut Raumland sind es mindestens drei Jahre, wie bei den großen Jahrgangschampagnern. Auch stilistisch orientiert sich der Winzer an den französischen Kollegen. Während in Deutschland eher Rieslingsekte mit oft markanter Säure Tradition haben, hat Raumland seine zehn Hektar Weinberge vorwiegend mit jenen Burgundersorten bepflanzt, die für die klassische Champagnercuvée stehen: Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Der Erfolg gibt Raumland recht. Seine „Bubbles” zählen im Gault Millau Weinguide zu den am besten bewerteten Sekten. In diesem Jahr belegte er in der Kategorie „Winzersekt Brut” schon zum sechsten Mal den ersten Platz, diesmal mit dem 2001 MonRose Brut. Das Besondere daran: Der Sekt lag zehn Jahre auf der Hefe – Raumland will damit demonstrieren, wie gut auch ein deutscher Sekt reifen kann.” 20

Erlesene Weine Und dann das knallharte Urteil der SZ bezüglich hochwertiger Schaumweine wie die unseres Lieblingssektwinzers Volker Raumland. „Sie sind vielen Champagnern ebenbürtig und bieten im Vergleich ein unschlagbares Preis-Leistung-Verhältnis. Mit den Supermarktsekten aus industrieller Produktion, die lange das deutsche Angebot dominierten, haben die hochwertigen Schaumweine der neuen Generation nichts gemein. Dabei machen die deutschen Winzer nichts anderes, als an eine große Tradition anzuknüpfen: Auf der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 wurden gleich zwei Sekte mit einem Grand Prix ausgezeichnet. Sekt aus Deutschland galt damals dem Champagner als mindestens ebenbürtig. Als „Sparkling Mosel” wurde er im 19. Jahrhundert von britischen Kolonialbeamten bis nach Indien, Birma und Australien verschifft. In den Wirtschaftswunderjahren des 20. Jahrhunderts aber setzten die großen deutschen Sektkellereien auf Massenproduktion. In der Champagne dagegen blieb man elitär. ‚Die Champagne hat hundert Jahre Vorsprung im Marketing’, sagt Volker Raumland. ‚Es gibt immer noch viele Etikettentrinker, für die muss es unbedingt ein großer Name sein. Dabei gibt es auch viele schlechte Champagner.’ Und die Qualität der Grundweine bei Raumlands ist herausragend. Die Weinberge der Familie (vergleichbar mit denen im Burgund, Muschel- und Algenkalkböden, wo sich die Reben im steinigen Untergrund wohl fühlen und Weine von besonderer Mineralität entstehen) werden ökologisch bewirtschaftet, die Trauben von Hand gelesen und schonend verarbeitet. Keine Frage also: Neue deutsche Winzersekte knüpfen nun an die großen Zeiten an.” Gut gebrüllt, SUEDDEUTSCHE. Und wir präsentieren Ihnen heute nochmals unsere Perlen aus unserem (T)Raumland des Deutschen Champagners. Wohl bekomm’s! Der Perlen-Magier: ein Mann, der nicht nur seine Frauen liebt... SEKTHAUS RAUMLAND – FLÖRSHEIM-DALSHEIM: Das Mekka höchster deutscher Sektkultur! Kommen Sie mit uns ins (T)Raumland der prickelnden Perlen: „Rheinhessisches” Dream-Team dreht das Rad der Zeit zurück! Gault Millau 2012: „Volker Raumlands aktuelle Kollektion aus ökologischem Anbau ist begeisternd: Sekt vom Allerfeinsten”. Und wiederum Platz 1 in der Bestenliste! WEINWIRTSCHAFT: „Raumland Platz 1 in Deutschland im großen internationalen Test der klassischen Sekte aus der traditionellen Flaschengärung”. 965109 „MonFleur” brut 2009 12,5% Vol. 21,27 €/l 15,95 € Der Gault Millau schwärmt: „Das Frappierende am Vorzeige-Betrieb Raumland ist: Man kann bedenkenlos jeden Sekt kaufen, was keinesfalls eine Selbstverständlichkeit ist. So gibt es viele Konsumenten, die gerade den stilvollen Riesling-Sekt ungemein hoch einschätzen.” Kein Wunder, ist unsere Exklusivfüllung doch von einer im Bereich der Riesling-Sekte einzigartigen, verführerischen Stilistik: Eine betörende Frucht in der Nase paart sich am Gaumen mit einer gleichzeitig traumhaft eleganten, aber auch cremig-gehaltvollen Textur. Und das ganze bei gerade einmal 12,5% Vol. Das ist Deutschlands Traumjahrgang 2009 in Perfektion, das macht uns auf der ganzen Welt so schnell niemand nach! Und auch die SUEDDEUTSCHE lobt begeistert: „Selbst Raumlands ‚einfachere’ Qualitäten überzeugen!” 965208 „MonCoeur” brut 2008 12% Vol. 26,60 €/l 19,95 € Exklusiv bei Pinard de Picard! Volker Raumlands große Liebe bei den Sekten gehört den Burgundersorten (hier Spätburgunder, Pinot Meunier und Chardonnay), weil sie auf seinen rheinhessischen Spitzenlagen im „Bürgel” (aus dem Keller einen Traumrotwein vinifiziert) und in Hohensülzen ungemein packende, mineralische Sekte hervorbringen mit Anklängen an Brioche, Nüsse und weiße Blüten wie ihre berühmtesten, um ein Vielfaches teurere Pendants aus der Champagne. strahlende Finesse küsst Kraft und pure Präzision. Für meinen Geschmack DIE Referenz für perlende Träume mit unschlagbarem Preis-Genuss-Verhältnis auf der ganzen Welt! Liebe Weinfreunde, aus eigener Erfahrung kann ich ihnen berichten: „Bei Weißwein denkt man bisweilen Dummheiten, bei Rotwein sagt man bisweilen Dummheiten und mit ,MonCoeur’ habe ich Dummheiten gemacht ;-)” Welch Wein für die Liebe, als Aperitif und als unübertrefflicher Essensbegleiter für ganze Menüs. Weil dieser Schaumwein mein Herz berührt hat wie kein anderer in der Preisklasse unter 20 Euro, habe ich dieser Exklusivfüllung für Pinard de Picard den Ehrentitel „MonCoeur” gegeben. Ein „Deutscher Champagner” wie in der guten alten Zeit mir nobler Perlage und riesigem Reifepotential, den man gar noch bezahlen kann – Wahrlich ein edler Aston Martin unter den Perlen! Auf Ihr Wohl und ein tolles Jahr 2012! 21

Magazine 2019

PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.