Aufrufe
vor 2 Jahren

Kellermailing 2019 - Offerte

Keller 2018: Ein Bilderbuch-Jahrgang!

KELLERMAILING

KELLERMAILING 2019 Weingut Keller 2 Mai 2019

Weingut Keller KELLERMAILING 2019 „ Germany vintage 2018 – Best ever? “ – Jancis Robinson „Dieses Jahr wird für deutsche Winzer der beste Weinjahrgang aller Zeiten” – FOCUS „Der Jahrgang des Jahrhunderts” – Der Tagesspiegel Schon früh entwickelte sich um den Jahrgang 2018 ein regelrechter Hype, wie wir es in dieser Form seit vielen Jahren schon nicht mehr erlebt haben, die hier zitierten Schlagzeilen stammen alle noch aus dem letzten Jahr, selten waren die Vorschußlorbeeren so euphorisch und wurden so großzügig ausgeteilt, ohne dass der erste fertige Wein schon zur Verkostung bereit gestanden hätte. Ja sogar die ehrwürdige Tagesschau sah sich genötigt, über dieses potentielle Ausnahmejahr zu berichten, und so sind bereits seit dem vergangenen Herbst die 2018er Weine scheinbar in aller Munde und die gute Nachricht vom großen Jahrhundertjahrgang hat sich bis in den letzten Winkel herumgesprochen. Seit mindestens einer Dekade gab es wohl keinen Jahrgang mehr, dessen Weine so sehnlichst erwartet wurden wie die 2018er. Und in der Tat: schon früh zeichnete sich 2018 als in mehrfacher Hinsicht einmaliger Jahrgang ab, und dazu könnte es einer werden, der auch für die Zukunft eine größere Bedeutung gewinnen könnte. Wir erinnern uns: es gab einen traumhaften, nicht enden wollenden Sommer, Sonnenschein im Überfluss mit warmen Temperaturen. Ein Sommer, der uns am eigenen Körper spüren ließ, wie sich nicht nur das Wetter, sondern auch das Klima insgesamt verändert. Zu Gunsten unserer Winzer in Deutschland, einer der nördlichsten Anbauzonen für Wein überhaupt? Wir zählen zu den Klimaprofiteuren, so wurde darüber kürzlich in der New York Times berichtet! Und somit können wir erahnen, dass 2018 uns vielleicht einen Ausblick auf kommende Weinstilistiken geben könnte. Genau hierin liegt der Reiz und auch gleichzeitig die Gefahr des Jahrgangs, den wir mit höchster Aufmerksamkeit verfolgten und dessen enorme Wichtigkeit wir Ihnen im Folgenden gerne erläutern wollen. Denn 2018, so viel steht fest, bietet uns einen Vorgeschmack auf die Zukunft. Schon seit einigen Jahren bemerken Winzer weltweit, dass sich grundlegende Prinzipien schleichend auflösen. Goldene Regeln, wie eine Lese der Pinot-Noir-Traube exakt 100 Tage nach der Blüte, verschieben sich und so manch andere Winzer-Weisheit verliert ihre Gültigkeit. 2018 lieferte in vielen Anbaugebieten Rekorde für die früheste Lese aller Zeiten, schon in 2017 war man früh dran. Der Trend ist klar. Kämpften Winzer in den 70er Jahren noch um die Reife und ausreichend hohe Mostgewichte, waren stolz auf hohe Oechsle-Werte ihrer Trauben, so müssen mittlerweile im Weinberg neue Techniken angewandt werden, um die Reifung der Trauben zu verzögern, um 3

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.